Kann man diesen PC zusammenbauen?

 - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)  - (Computer, PC, Gaming)

5 Antworten

Mir geht da etwas ab zur Prozessorkühlung, oder ist das im Gehäuse enthalten?

Ich habe mir einen Alpenföhn Brocken CPU-Kühler verbaut (Wärmeleitpaste nicht vergessen).

Beim Netzteil würde ich auf eine bessere Marke setzen wie z.B. bequiet! oder Pure Power.

Außerdem würde ich zumindest fürs Betriebssystem und die Spiele eine kleine SSD verbauen, da das z.B. wesentlich mehr für Ladezeiten bringt, als Ram und Grafikkarte.

z.B. so Windows 10-Boot-Zeit mit HDD 60+ Sekunden, mit SSD 10 Sekunden... und ähnliches gilt für Spiele.

An sich passt das, aber Gehäuse und Netzteil leiden unter minderwertiger Qualität. Außerdem solltest du mal bei einem Preisvergleich nachgucken, weil Amazon teuer ist.

https://www.idealo.de/

https://geizhals.de/

Woher ich das weiß:Hobby – Dokumentationen und Artikel.

Ist das Netzteil nicht gut? Und was kann da schlimmstens passieren. Die Qualität von dem Gehäuse is mir eigentl. Wurscht. Sieht halt gut aus.... Aber was kann da schlimmstens passieren oder welches Netzteil kannst du mir zu dem Preis empfehlen?

0
@Mastor
Ist das Netzteil nicht gut? Und was kann da schlimmstens passieren

Worst Case fackelt dir die Bude ab

1
@Mastor

Als erstes, das Netzteil könnte bei möglichen Problemfällen zB. Überspannung nicht schnell/gut genug reagieren, wobei dein PC schaden nimmt. Außerdem geht viel Energie verloren, da es nur 80+ zertifiziert ist. Hier eignen sich Modelle wie die Be Quiet System Power 9 Netzteile.

https://geizhals.de/corsair-cv-series-cv450-cp-9020209-eu-a2237759.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/be-quiet-system-power-9-500w-atx-2-4-bn246-a1765553.html?hloc=at&hloc=de

0
@Mastor

Zu dem Gehäuse:

  • Es ist nicht so resistent (gegen Fliegende Controller beispielsweise)
  • Kein guter Airflow
  • Die Lüfter werden schwer zu kontrollieren sein (RGB anordnung)
  • Die Lüfter werden Laut sein
0
Von Experte Leonardo06 bestätigt

Passt zusammen.

Aber nimm keine Festplatte mehr (außer du hast auch noch eine alte SSD) und der RAM ist überteuert.

Nimm den RAM:

https://geizhals.de/patriot-viper-steel-dimm-kit-16gb-pvs416g320c6k-a1978673.html?hloc=at&hloc=de

Wenn du keine SSD hast, dann die:

https://geizhals.de/kingston-a400-ssd-480gb-sa400s37-480g-a1616802.html?hloc=at&hloc=de

SSDs lohnen sich wirklich, Festplatten sollte man maximal als Datengräber nutzen.

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich täglich mit PCs.

Ja, aber:

Danke für die kompetente Hilfe, aber eine frsge: kennst du auch ein Gehäuse zu dem 60-70€ Preis, wo rot leuchtet anstatt rgb?

0
@Mastor

Das Astrum AT6V. Sind ja ARGB Lüfter verbaut, da kannst du jede Farbe einstellen die du willst

0

Und was ist an deinem Mainboard der Unterschied als zu dem oben

0
@Mastor
  • Bessere VRMs
  • PCIe 4.0
  • 2 M.2 Slots
  • USB BIOS Flashback
  • Front USB-C
0

Das passt zusammen aber ich würde eine SSD anstatt einer HDD nehmen ist deutlich schneller

Woher ich das weiß:Hobby – leidenschaftlicher PC Bauer

Und deutlich teurer.

0
@Leonardo06

nicht mehr wirklich früher schon aber heute kostet z.b. eine 500gb ssd 50€ und eine hdd 40€. da tut sich nicht viel

0

Was möchtest Du wissen?