Kann man diesel oder benziner besser fahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man hauptsächlich auf längeren Strecken unterwegs ist, verbraucht ein Diesel (bei gleicher Leistung) ca. 30% weniger. Mit dem niedrigeren Preis kann man so fast die Hälfte beim Kraftstoff einsparen.

Dafür ist die Anschaffung teurer und die Fahrzeugsteuer ist in der Regel höher.

kann man nicht pauschal sagen , allerdings gibt es genug vergleiche in den Autozeitungen, das sich der Diesel ausser für leute die geschäftlich viel fahren kaum noch lohnt , sprich als Faustregel unter 20.000-30.000 KM/Jahr lohnt sich es sich aufgrund des Höheren Anschaffungspreises, Steuerer und kleinerer wartungsintervalle meisens nicht mehr. Früher war das hauptagument der Durchzug bei kleinerer Drehzahl, die neuen TSI Motoren liegen aber mitterweile auf gleichen Nivau ohne viel zu saufen.

Also Benziner ist besser für Kurzstrecken unter 15 km pro fahrt( zur Arbeit)
Diesel ist dann besser für über 15 km pro fährt!

Andersherum: Dieselmotoren eignen sich besser für Kurzstrecken, weil diese keine Ölverdünnung haben, im Gegensatz zum Benziner. Gilt für Motoren ohne Rußfilter.

0

Ne auf gar keinen!!! denn der Partikelfilter geht wenn man nur Kurzstrecken fährt zu!

1

Lohnt sich jetzt nur für Leute die sehr sehr viel fahren. Mein Opel Zafira 2.2l Diesel wird bald durch einen Benziner ersetzt, solange der Benziner viel Drehmoment hat, ist mir egal was ich fahre 

Diesel haben bei gleichem Hubraum mehr kraft, also wenn du einen Hänger oder Wohnwagen ziehen willst wären Diesel Fahrzeuge die  bessere Wahl

Was meinst du denn genau mit "besser" fahren?

das der eine vlt für längere fahrten geignet ist und der andere sparsamer oder für kurze sträcken bässer ist

0
@michi53

Benziner: Kurzstrecken, ein wenig sauberer (die älteren)

Diesel: Langstrecken, Verbrauch besser und du hast weniger Energie"verlust" (weniger Wärme) und mehr Drehmoment

0

Was möchtest Du wissen?