Kann man die Zeit zurückdrehen wenn... (Frage zur Relativitätstheorie)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einzige möglichkeit in der zeit zurück zureisen ist es durch ein wurmloch eine krümmung im raum zu überbrücken also wenn du an einem schwarzenloch vorbeifliegst .nur einmal angenommen du würdest durch dieses loch reisen können so könntest du nichts in der vergangenheit verändern heist du könntest nichts sehen nichts riechen nichts fühlen nichts hören du würdest es praktisch nicht mitkriegen weil du auf einer anderen ebene bist. warum du nichts verändern kannst ? das zeitparadoxon ist schuld.wenn du etwas in der vergangenheit ändert ändert sich auch die gegenwart bzw zukunft.und wenn du nur auf eine ameise trittst diese ameise hätte der gründer eines ameisen staates sein können der einen ameisen haufen baut in den du als kind gefallen bist dadurch musstest du ins krankenhaus und dort hast du einen freund kennengelernt mit dem du später dan die zeitmaschine entwickelt hast.wenn du aber in der vergangenheit diese ameise zertrittst gibt es keinen ameisenhaufen somit fälsst du auch nicht hinein und triffst auch deinen freund nicht im krankenhaus dadurch entwickelst du die zeitmaschine nicht und du kannst nicht in die zeit zurück reisen wodurch allerdings dann auch nicht die ameise zertreten wird .... verstehst du ?

Das Zeitparadoxon könnte aber auch durch verschiedene Ereignisstränge gelöst werden. Doc Brown hat das in "Zurück in die Zukunft" recht interessant dargelegt.

PS.: Ich LIEBE solche Gedankenexperimente.

0

Ab 299792458 Metern in der Sekunde steht die Zeit still. Zeit ist aber physikalisch keine Tatsache mit Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit, so wie es Menschen wahrnehmen. Es existiert nur die Gegenwart. In in der Gegenwart können sich die Verhältnismäßigkeiten zueinander verschieben. Das nehmen wir als Zeit "Gestern, Heute, Morgen" wahr. Zeit ist demzufolge nur eine Energie die eine Veränderlichkeit der Verhältnisse zuläßt. Je schneller ein Objekt sich durch den Raum bewegt, um so mehr "Zeit"Energie benötigt man für eine Veränderlichkeit. Bei Lichtgeschwindigkeit ist schluß, In schwarzen Löchern oder sogenannten Wurmlöchern "langgezogene" schwarze Löcher, ist aber die Energie so verdichtet, daß die Energien Zeit und Raum wieder zu einer gemeinsamen Energie verschmelzen und somit Zeit "Veränderlichkeit" unabhängig von Masse und Geschwindigkeit abläuft. Das ist auch der Grund, warum man selbst mit einem Wurmloch nicht in die Vergangenheit reisen kann. Es gibt physikalisch keine Vergangenheit. Wenn ich ein Objekt mit Masse auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt hätte, hätte ich dafür die gesamte Energie des Universums verbraucht und die Materie und das ganze Universum hätten den Zustand zum Zeitpunkt der Urknalls. Um bei Dir noch für etwas für Verwirrung zu sorgen. Das Universum dehnt sich (betrachtet man die gegenüberliegenden "Ränder") mit 5,9 facher Lichtgeschwindigkeit aus. Das wäre ja schneller als Licht, oder? Trotzdem reisen die Ränder des Universums nicht ständig in die "Vergangenheit" und nur wir in die "Zukunft"! Es gibt da nämlich den kleinen Unterschied zwischen voneinander entfernen wegen Geschwindigkeit durch den Raum oder voneinander entfernen durch Raumexpansion.

Die Gleichungen der Relativitätstheorie funktionieren nicht mehr, wenn die Lichtgeschwindigkeit über ihrem tatsächlichen Wert ist.

Was ist die Kernaussage der Allgemeinen Relativitätstheorie?

Die Spezielle Relativitätstheorie habe ich bereits verstanden (also, dass, je näher ein Körper der Lichtgeschwindigkeit kommt, desto langsamer die Zeit vergeht), aber ich frage mich, um was es bei der Allgemeinen Relativitätstheorie geht...

Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Lichtgeschwindigkeit Konstant?

Hallo Leute!

Ich hoffe der ein oder andere Quantenphysiker ist noch Wach ;)

Also eine Grundvoraussetzung der Relativitätstheorie ist ja die "konstante" Lichtgeschwindigkeit. Das sind 299.792,458 Meter pro Sekunde.

Nun kritisieren das einige Wissenschaftler durch die Erforschung irgendwelcher Quasare (da will ich jetzt nicht näher drauf eingehen) das die Lichtgeschwindigkeit während des Urknalls viel höher war un mit der Zeit immer weiter gesunken ist, das würde unter anderem bedeuten das wir ein viel jüngeres Universum haben als wir gedacht haben.

Meine Frage ist: Wie würde sich die "Bestätigung" dieser Theorie auf das heutige Verständnis der Physik auswirken?

...zur Frage

Warum ist die Lichtgeschwindigkeit die Höchstgeschwindigkeit?

habe lange gegoogelt und bisher für mich noch keine plausible Erklärung gefunden, denn algemeinhin ( Relativitätstheorie) gilt die Lichtgeschwindigkeit als das Maximun, dass heißt, dass c= ca.300.000km/s ist aber warum ist v nicht größer als das z.b 400.000. ? .. Danke im Vorraus für eure Antworten. :) trance

...zur Frage

Schneller als Lichtgeschwindigkeit. Geht die Zeit Rückwärts?

Warum sollte das so sein?

...zur Frage

Maximale Temperatur berechnen

Die Temperatur eines Stoffes ist bekanntlich durch die Bewegungsgeschwindigkeit der Teilchen bestimmt. Die niedrigste Temperatur (0° K) ist dadurch gekennzeichnet, dass dort die Teilchen eine Geschwindigkeit von 0 haben.

Sollte nun die Relativitätstheorie sowie andere Erkenntnisse der Physik tatsächlich stimmen, ist die Lichtgeschwindigkeit die höchste Geschwindigkeit. Daraus folgt, dass es auch eine maximale Temperatur gibt (wo die Teilchen die Lichtgeschwindigkeit erreichen). Wie kann man diese Temperatur berechnen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?