Kann man die Wehen von Katzen anregen, außer das Mittel vom Tierarzt?

4 Antworten

Normal ist 58-63. Ein Tag drübercmachr noch nix solange es der Katze gut geht.

Und nein, wenn sie mühe hat muss sowieso ein Tierarzt drüber schauen und die Spritze ist bewährt.

Normal ist ab dem 63. Tag.

1
@Bitterkraut

Danke.
Hab mich eben noch belesen. Bis zu 73 ist wohl okay.
(Katzen sind nicht soo mein Thema 🙈)
Ich würd aber trotzdem mit dem Tierarzt in engem Kontakt bleiben und nicht irgendwas füttern in der Hoffnung dass es die Wehen vorantreibt.

2

Und was möchtest du dann machen, wenn dir hier jemand "Hausmittel" schreibt? Wirst du die dann einfach alle mal so ausprobieren?? Ohne Rücksicht auf Verluste?

Auch "Hausmittel" können durchaus massiven Schaden anrichten. Deshalb probiert man nicht einfach irgend etwas aus während der Trächtigkeit, Geburt und auch später nicht. Sondern überlässt diese Dinge dem Tierarzt, denn alleine der ist der Fachmann. Ja, das kostet Geld - ist aber die einzig richtige Lösung.

Der FS macht sich schon seit Wochen unnötig verrückt.

1
@Bitterkraut

Dann wird er seine Katze ja sicher überaus gut und häufig vom TA überwachen lassen.

0

Warum wollt ihr an Tag 64 die Wehen auslösen? Was spricht denn gegen eine natürliche Geburt?

Sie hat ja nicht übertragen und ihr könntet problemlos bis Tag 70 warten, sofern es der Katze ansonsten gut geht.

October

Hab mich falsch ausgedrückt. Es geht nicht darum ihr was zu verabreichen sondern, statt die Spritze was der Arzt empfohlen hat, auf Hausmittel oder Nahrung zuzugreifen

0
@TheAnswer1997

Ja, aber Warum?

Warum soll die Katze keine natürliche Geburt haben?

Warum lässt man sie nicht einfach in Ruhe, ohne sie mit Hausmittel zu traktieren?

October

0

Ja, abwarten. Ein Tag bedeutet noch nix.

Du hast doch zu dieser Frage https://www.gutefrage.net/frage/haengt-die-dauer-der-traechtigkeit-bei-katzen-von-der-rasse-ab

ausreichend Antworten zur Dauer der Trächtigkeit bekommen, wozu dann diese Frage hier?

Ich meinte eher, wenn sich das bis zum 72ten Tag verzögert. Ob wir bisdahin ihr helfen könnten.

0
@TheAnswer1997

Bis dahin braucht sie keine Hilfe. Die Katze wird schon wissen, wann sie gebären will.

Kümmere dich lieber um eine Wurfkiste, in der sie sich mit den Jungen dann sicher und geborgen fühlt. Weißt du wie die aussehen soll?

1
@Bitterkraut

Hab alles 👍🏼 und so gut wie jedes Equipment wie Schere, Waage etc

0
@TheAnswer1997

Ne Schere brauchst du nicht. Um die Nabelschnur kümmert sich die Katze selbst. Zur Wurfkiste hast du nix gesagt, warum?

Die ist das Wichtigste, alles andere kann die Katze allein, und dabei möchte sie auch möglichst ungestört sein. In einer geeigneten Wurfkiste.

0
@Bitterkraut

Was soll ich zur Wurfbox denn sagen. Ich hab natürlich mehrere Wurfkiste. Darum geht's doch garnicht. Ich weiß auch, dass die Katze das alles alleine macht. Trotzdem habe ich vorgesorgt, wie mein Tierarzt es empfohlen hat.

0
@TheAnswer1997

Die Katze braucht nur eine Kiste. Mit Deckel, schön dunkel mit nur einem erhöhten Einstieg für die Katze, und groß genug, dass die Katze sich ganz ausstrecken kann. Und sie muß an einem ruhigen Platz stehen.

Wenn du alles vorbereitet hast, solltest du dich mal ein bisschen entspannen und nicht gleich nach Wehenmitteln fragen, nur weil die Katze nicht zum gewünschten Zeitpunkt loslegt. Die hat noch Zeit und sie wird es schon richtig machen.

1
@Bitterkraut

Also so eine schwachsinnige Antwort habe ich noch nie gelesen. Respekt

0
@TheAnswer1997

Und ich noch nie so eine schwachsinnige Frage. Sorry, aber überlass das Vermehren von Katzen halt Fachleuten, du bist ungeeignet. Wehenmittel... meine Güte.

1
@Bitterkraut

Glaube du verstehst garnicht, worauf ich hinaus will. Und diese so genannten Fachleute hatten auch mal deren ersten Wurf. Wenn du nur blöde Kommentare abgeben willst, such dir eine andere Plattform.

0
@TheAnswer1997

Fachleute haben aber Zuchtwarte, die sie beraten und Tierärzte, die alles begleiten.Trotzdem verstehe ich, dass du aufgeregt bist.

In einer anderen Frage sagst du, die Katze wird in 1-1,5 Monaten gebären, also weißt du nicht mal genau, wann sie gedeckt wurde. Oder dass es der Tag 64 ist. Glaub mir, die Katze kennt den Zeitpunkt. Und meist kriegen sie ihre Jungen dann, wenn man aus dem Haus ist oder über Nacht, wenn man pennt.

Mach dich nicht so verrückt.

0

Es geht darum, wenn die Katze bis zum 72ten nicht gebärt, bekommt sie eine Spritze, um die Wehen anzuregen. Ich frage lediglich nur um Alternativen, weil ich mich auf alles vorbereiten möchte

0

Danke trotzdem

0

Was möchtest Du wissen?