kann man die ursache von post nasal drip sydrom heilen/behandeln, welche massnahmen?

3 Antworten

Ich kämpfe damit seit 3 Jahren. Nach einer Nase Op habe ich das bekommen.Ich bin Zum Ärzte gegangen und nix. Gibt auch eine Fb Gruppe

geh doch mal zu einem allergologen und lass dich testen/immunisieren ... das hilft auf lange sicht ... und kurzfristig würde regelmäßig sinupret nehmen .. das mindert etwas den druck und macht die nase freier .. auch wenn sie dann natürlich "läuft" ... oder du nimmst wenns akut ist solche schnupfensprays ... die gibts auch als milde anti-allergie-form .. und wenn die nicht hilft dann einfach den richtigen hammer von otriven

gute besserung :o) (das ist ein smiley mit einer roten nase) ;-)

Schon eine Lösung gefunden? Habe das selbe Problem und wäre dankbar für eine Lösung.

Ohr zu vermutlich durch Erkältung - Nasennebenhöhlen frei bekommen?

Hallo Leute,

Ich bin seit ca. einer Woche krank. Erst hauptsächlich Schnupfen, dann hauptsächlich husten.. mittlerweile ist beides deutlich weniger geworden, aber seit Mittwoch zu Donnerstag Nacht ist mein rechtes Ohr zu. Da war ich Donnerstag Mittag dann beim Arzt, der hat mir GeloMyrtol empfohlen zur Schleimlösung, da vermutlich das Ohr durch zu viel Schleim in den Nasennebenhöhlen verstopft ist. Heute ist Sonntag und mein Ohr ist immer noch zu. Ich nehme die Weichkapseln regelmäßig, ich nehme Nasenspray von Ratiofam und Meerwassernasenspray, ich inhaliere alles was helfen könnte (Salzwasser, Minzöl, so eine Erkältungssalbe mit Eukalyptus). Was noch.. ich schnäuze regelmäßig :D (und auch nicht zu doll), ich trinke viel, esse Kaugummis (Airwaves und so :D )... Meine Rotlichtlampe finde ich leider nicht mehr.. und ich habe auch das Gefühl, dass gerade durch das Minzöl auch alles frei ist im Nasenbereich. Aber das mit dem Ohr klingt einfach nicht ab. Ich versuche sogar nur auf der linken Seite zu schlafen, damit der Schleim halt abläuft sozusagen. Sollte ich lieber auf der anderen Seite schlafen? Ach ja, gestern habe ich mir noch Audispray gegönnt, hat aber leider auch nicht geholfen, also glaube ich wirklich nicht, dass es dreckbedingt ist..

Nun zu meiner Frage: Kennt ihr kleine Wundermittel (seien es Hausmittel oder Medikamente (rezeptfrei) aus der Apotheke) wodurch ihr vielleicht auch schon mal ein Ohr frei bekommen habt bei einer Erkältung? Oder kennt ihr zumindest Mittelchen, die eurer Meinung nach besonders gut schleimlösend wirken? Muss morgen Abend wieder arbeiten und wäre sehr dankbar für eine schnelle Hilfe (:

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?