Kann man die Schule mitten im Halbjahr wechseln?

1 Antwort

Bei Umzug ja. Einfach so eher unwahrscheinlich, dass die aufnehmende Schule ihr okay gibt

Vom Gymnasium (Ef) wechsel zur Gesamtschule

Hallo :) Ich besuche im Moment die 10. Klasse eines G8 Gymnasiums und möchte nach diesem Schuljahr auf eine Gesamtschule wechseln weil ich meine Abitur auf dem G8 Gymnasium nicht schaffen werde. Ich würde dann nach der 10 (auf dem Gymnasium Ef, oberstufe), in die 11 (die auf der Gesamtschule erst die Ef , Oberstufe ist) wechseln. Meine Frage ist nun: Brauche ich die Qualifikation zur Gymnasialen Oberstufe wenn ich mich dort bewerbe? Weil theoretisch wäre es für mich doch so als würde ich die Stufe nochmal wiederholen. Da ich ja jetzt schon in der Oberstufe bin. Das Problem ist halt ich werde auf dem Halbjahreszeugnis keine Quali haben. Ich möchte ja dahin wechseln weil ich sehr schlecht geworden bin.

Ich hoffe mir kann da jemand helfen:) LG

...zur Frage

Vom Gymnasium auf die Gesamtschule NRW?

Hallo liebe Community, ich bin ein Schüler einer Gymnasiums seit der 11. Klasse. Vor der 11. Klasse war ich auf der Realschule und habe einen Notenschnitt in der 10. Klasse von 2,4 gehabt. Ich hätte einen besseren nur hab mir allerdings nicht sehr viel Mühe gegeben.. Als die 11. Klasse anfing ist alles dem Bach runtergegangen. Die ersten Klausuren waren eine Katastrophe es gab alle Noten von 4-6.. 1. Halbjahr habe ich dann keine 5 auf dem Zeugnis gehabt und einen Schnitt von 3,1. Kein guter Schnitt und vorallem es sagen alle die Einführungsphase ist die leichteste, dann will ich garnicht wissen was mich in der Q1 und Q2 erwarten wird. Im 2. Halbjahr wurde es ein Schnitt von 3,0. Meine jetzigen Frage ist also ob ich lieber doch die Schule wechseln sollte auf eine Gesamtschule. Mein Oberstufenleiter meinte auch es würde einiges viel einfacher sein. Meint ihr ich sollte diesen Schritt machen ? Ich habe höllische Angst zu versagen und mein Abitur zu vermasseln...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?