Kann man die Rockmusik "grob" in 5 Perioden einteilen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo adibaku :)

Ein Klassifizierungsversuch innerhalb der Rockmusik ist sicherlich nicht einfach. Kaum ein Musikfan war bei sämtlichen Musik-Epochen gleichzeitig dabei. Und selbst wenn, ergibt sich immer noch die Problematik aufgrund der vielen fließenden Übergänge. Ich habe immer wieder feststellen müssen, dass es da ganz viele unterschiedliche Ansichten drüber gibt. Man sollte als Rockmusikfan in jedem Fall ein gehöriges Stück Toleranz mitbringen und nicht versuchen sich da mit einer Meinung durchsetzen zu wollen. Zu viele Ansätze gibt es da leider :(

Ob man die 1952 - 1962er Phase schon als Rock bezeichnen könnte, wäre schon die erste Diskrepanz für mich. Es ist immer die Frage, wie der Einzelne das für sich entscheidet. Gewiß waren in der großen Zeit des Rock'n Roll mindestens auch rockige Ansätze vorhanden - aber die Frage ob das auch wirklich Rock war - also Rock im Sinne von z.B. "Jumping Jack Flush" von den ROLING STONES - bleibt offen. Das wirklich Dumme und noch mehr Durcheinanderbringende bei diesem ganzen Rockthema ist, dass der Amerikaner für Rock einfach Rock'n Roll sagt. Und er meint damit u.a. auch den Lebensstil damit. Rock'n Roll als Musikstil betrachtet besitzt allerdings ein 11-taktiges festgelegtes Schema mit wechselweise Tonika, Subdominante und Dominante. Ist musiktechnisch gesehen also etwas völlig Anderes als unser Rock, über den wir hier sprechen.

http://www.gutefrage.net/frage/welche-nummer-war-der-erste-rocksong-

http://www.youtube.com/watch?v=YjdgijpgOl4

Dankeschön für das Goldene Sternchen... :)

0

In meinen Augen schmeisst du da Sachen zu grob in einen Topf, Folk und Surfmusik haben z.B. nichts miteinander zu tun, auch würde ich deine 2. Periode nicht zwingend als Übergangsphase betrachten, viele Elemente ändern sich sehr viel stärker erst ab der 2. Hälfte der 60er.

Für die erste Hälfte der 70er hast du zudem relativ untypische Stile ausgesucht, prägender sind da eher verschiedene Ausprägungen des Progressive Rock, Folkrock (beide mit Ursprüngen in den 60ern), die Anfänge des Glamrock etc pp. In meinen Augen bist du mit der "Gliederung" deutlich zu kurz gesprungen.

Nein - diese Einteilung ist zu grob und enthält auch Lücken und Fehler.

Bei Periode 1 meinst Du sicherlich CHUCK BERRY ( "Jack Barry") gibt es nicht.

Viele Richtungen der Rockmusik fehlen, und manche Namen auch.

Einige Korrekturen meinerseits:

Rockabilly ist eher VORLÄUFER des Rock'n'Roll bzw. bestand gleichzeitig mit R&R.

Soul (der 60er/70er Jahre): James Brown, Otis Redding usw hat zwar teilweise Wurzeln im Rock'n'Roll, aber viel mehr im R&B (Rhythm & Blues - einer Richtung, die Du gar nicht erwähnt hast.

Folk Rock entstand erst ab ca. 1965 als Entwicklung aus der folk music wie z.B. der von Bob Dylan, Peter,Paul&Mary u.v.a. Hauptvertretrer des folk rock waren die BYRDS.

Twist gab es nur kurze Zeit: 1961 - 1963. Hauptvertreter: Chubby Checker.

Surf-Musik (Beach Boys, Jan & Dean, Surfaris u.v.a.) ist rein amerikanisch und war vor allem von 1962 - 1965 in dne USA sehr populär.

"Beat" (vor allem "Merseybeat") war die Richtung, die sich in ENGLAND aus den alten R&R-Sachen entwickelte: die frühen Beatles, Brian Poole & Tremeloes, Merseybeats, Swinging Blue Jeans u.v.a. (1962 - maximal 1965)

Ganz wichtig ist der R&B, den britische Bands ab 1963 aus schwarzem amerikanischem R&B entwickelten: Rolling Stones, Animals, Pretty Things, Them, Yardbirds .uv.a. (etwa) bis 1966)

Ab ca. 1966 entstand in den USA "Garage" (z.B. Seeds, Question Mark & Mysterians, Electric Prunes),

daraus, aber auch aus Folk Rock entwickelte sich ab 1967 PSYCHEDELIC und elektronisch verzerrter ROCK (vor allem an der US-Westküste) eng verknüpft mit LSD und ähnlichen Drogen , z.B. Doors, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Steppenwolf, Songs wie In-a-gadda-da vida von Iron Butterfly...., PINK FLOYD...

Ab ca. 1970 kamen Richtungen wie "progressive rock" auf (Prog Rock), aber auch Glam Rock (T.Rex, Sweet, Gary Glitter und Konsorten...)

Punk Rock (Sex Pistols usw)und New Wave kam ab 1977 auf

Danach gab es noch unzählige Richtungen: traditioneller Rock à la B. Springsteen, Synthie-Rock, Indie-Rock....

Jazzrock spielte nie eine große Rolle.

Viele Bands (wie Beatles und Stones) nahmen an SEHR VIELEN dieser Richtungen teil.

Was möchtest Du wissen?