Kann man die Qualität des getriebeöls nachvollziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Getriebeölwechsel kann nicht schaden. 250€ inkl. Öl, Filter, Dichtung und Arbeitsleistung geht dafür in Ordnung.

Hi, also wenn es ein Automatikgetriebe ist, ist das noch günstig. Bei Automatikgetrieben ist ein Filter mit eingebaut. Je nach Fahrzeug kann das die ganze Bodenplatte des Getriebe sein. Dann muss das Öl mit einer gewissen Temperatur eingefüllt werden, die Gänge durch geschalten, wieder entleert und wieder gefüllt werden ... Automatik Getriebe warten ist recht aufwändig und daher auch teuer.

Je nach Getriebe kostet schon die Filtereinheit mit Öl von ZF 400€ und mehr...

Das Gehäuse vom Getriebe hat eine untere Öffnung zum ablassen und eine seitliche zum einfüllen, in der seitlichen kann man sein Finger reinstecken und dran riechen, wenn es nach faulen Eiern richt dann ist das Öl schon zu alt, wenn man etwas Öl bei der unteren ablässt und sich dort Metallspäne befinden sollte man das Öl wechseln und das Betriebe weiter Beobachten den sie Späne stammen von den Zahnrädern im innerem die durch unsachgemäße Behandlung immer mehr Zähne verlieren bis das Getriebe nicht mehr funktioniert und das wird richtig teuer wenn.

Bei meiner Werkstatt war einmal eine Familie aus Osteuropa die nach England wollten, den Transporter voll beladen und das Getriebe im Eimer so dass sie ca 300Km nur im 2 Gang gefahren sind, da waren mehr Metallspäne als Öl im Getriebe.

Eigentlich braucht man das Getriebe Öl nicht zu wechseln aber zahlreiche Tests haben gezeigt das Getriebe bei denen man mal einen Öl-Wechsel gemacht haben merklich länger gehalten haben als Getriebe die nie einen Öl-Wechsel hatten

Automatik getriebe oder manuell?

automatik mit tiptronic.

0

Wenn es kein klackern gibt beim gangwechsel und die gänge butterweich und nicht ruckartig schalten dann lass das öl drin.

1

Was möchtest Du wissen?