Kann man die Psychiatrie verklagen wegen falscher Benennung der Krankheit?

5 Antworten

hi, das ist echt tricky die frage.

muss ich zugeben. also um welchen fehler handelt es sich? sagen wir mal im besten fall um einen diagnosefehler.

der verjährt ab kenntnis von der falschen diagnose + dem dazugehörenden schaden (!!) ab beginn der kenntnisnahme von der fehldiagnose, dann rechne zum 31.12. des jahres und addiere 3 jahre dazu.

ganz grob gesagt, das ding ist teuflisch schwer zu beantworten ohne akteneinsicht.

greetz

der alte sack

Das wichtige ist hier der HInweis auf den erlittenen Schaden. Eine Fehldiagnose an sich ist zwar doof, aber so lange dir kein Schaden daraus entsteht, wird auch niemand verknackt werden. Sicher, wenn sie dich wegen des falschen Textes drei Wochen eingesperrt haben, dann ist es ein Schaden. Oder wenn du Nebenwirkungen durch fälschlicherweise gegebene Tabletten hättest. Oder diese hättest selber bezahlen müssen und dadurch einen finanziellen Schaden hast. Aber ohne nachweisbaren Schaden ist es extrem schwierig, jemanden zu belangen.

1

Wenn Du genügend Beweise dafür hast, probieren kannst Du es ja mal, wenn es nicht klappen sollte hast Du es wenigstens probiert.

Alles Gute

Das ist hier keine Rechtsberatung. Gehen Sie mit solchen Anliegen bitte zum Anwalt. Pauschal kann man Ihnen da sowieso nichts Belastbares zu sagen.

Was bedeutet Psychiatrieerfahrung?

Hallo, was bedeutet wenn Menschen Psychiatrieerfahrung haben? geht es dabei um die Krankheit, dass sie selbst eine psychische Erkrankung haben und darunter leiden, oder geht es dabei konkret um Erfahrungen, die in einer Psychiatrie gesammelt wurden? Bitte nur antworten, die auf jeden Fall richtig sind :-) Lg, bollichen

...zur Frage

Hartz IV - Wie Antrag auf Behindertenzuschlag stellen? Chronische Erkrankung

Hallo ihr Lieben

Ich muss für einen Freund etwas fragen... er bekommt Hartz IV, ist gerade arbeitsunfähig geschrieben und leidet an einer schweren und unheilbaren Erkrankung (nicht tödlich, aber eine besondere Art der Anämie). Durch die 5 Euro, die er für medikamente zuschießen muss (und davon muss er viele nehmen), andere Medikamente, die von der Kasse nicht übernommen werden, die er aber erwiesener Maßen wegen seiner Erkrankung benötigt, wegen seiner Ernährung, besonderer Dinge, die beim Kauf von Kleidung zu beachten sind, etc reicht das Geld schlecht. Er ist total sparsam, aber z.B. dadurch, dass er sich einige wichtige Dinge nich leisten kann, die eigentlich wichtig sind für seine Erkrankung, geht es ihm immer schlechter. Nun hatte er auch einen Bandscheibenvorfall, was auch mit seiner Krankheit zusammenhängt... es ist kompliziert, wir haben Arztbriefe usw. aber ihr habt ein Bild...

Jetzt meine Frage. Kann man und wenn ja wie einen Mehrbedarf beantragen? Er will das wirklich nicht einfach "so", er braucht für seine Gesundheit einfach Hilfe und so geht es eher schlechter als besser.... Wie gehen wir da vor? Einfach einen Brief schreiben und das Problem erklären?

Bitte um Rat. Ganz vielen Dank!!

...zur Frage

Was für Rechte hat man, wenn man zu Unrecht in der Psychiatrie festgehalten wird?

Was kann man tun, um aus der geschlossenen Psychiatrie entlassen zu werden, wenn die Ärzte/Pfleger der Meinung sind, dass man selbstgefährdet ist, man selbst aber anderer Meinung ist?

...zur Frage

Wohnungsräumung - falscher Keller geräumt! Was tun?

Hallo,

letzten Donnerstag habe ich mit Schrecken festgestellt,das mein Keller leer ist. Ich habe direkt bei meiner Vermietungsgesellschaft angerufen, um dies zu klären. Ende vom Lied...mir wurde damals der falsche Keller zugeteilt und bei einer Wohnungsräumung wurde somit einfach mein Keller mitgenommen. Nun habe ich beim Gerichtsvollzieher angerufen,die Sachen wurden vernichtet. Es ist alles weg,.Laufgitter meiner Kleinen,Bücher und was ich noch alles im Keller hatte. Was mache ich nun? Verklagen ? Ich habe bisher nie etwas mit Gericht etc.. zu tun gehabt und auch kein Geld für Anwalt. An wen muss ich mich genau wenden,muss ich auch zur Polizei? Bin für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Falsche Diagnose und falsche Therapie - kann ich dagegen vorgehen?

Ich wurde letztes Jahr operiert und bekam eine falsche Diagnose , er hatte da was in meinem Bauch gefunden aber das falsche diagnostiziert . Dann meinte er ich muss ein bestimmtes Medikament nehmen damit die Krankheit nicht wieder kommt . War nach der op nochmal bei ihm und er hat mir nie gesagt , dass bei der histologie rauskam das ich diese Krankheit garnicht habe . Meine ambulante Ärztin hat es mir auch nie gesagt obwohl sie den histologie Befund auch hatte !! Und mir seelenruhig weiter das falsche Medikament gegeben ! Ich hatte die Histologie damals nicht erfragt , da ich das komplett vergessen hab und viel zu tun hatte aber das kanns doch nicht sein !! Zudem hab ich jetzt folge Schäden von dem medi bekommen . Kann ich diese Ärzte irgendwie verklagen oder so ? Und wie sind die Chancen ?

...zur Frage

Wieso ist Ritalin nicht längst verboten?

Die Krankheit heißt ADHS, mit dem Mittel Ritalin setzen der Pharmariese Novartis und andere seit Jahrzehnten Milliarden um, der genannte US-Nervenarzt trug den Namen Leon Eisenberg. Doch die Wahrheit kommt immer ans Licht, auch wenn es manchmal etwas länger dauert: Kurz vor seinem Tod 2009 offenbarte der 87-jährige den Schwindel: Niemals hätte er gedacht, dass seine Erfindung einmal derart populär würde, sagte er in einem Bericht. »ADHS ist ein Paradebeispiel für eine fabrizierte Erkrankung«!

Eine fabrizierte Krankheit. Das belegt auch eine aktuelle Meldung vom vergangenen Wochenende: Angesichts dramatisch gestiegener Zahlen von ADHS- Diagnosen (zwischen 1989 und 2001 um das 400-fache) sind sich die Forscher jetzt nahezu einig: ADHS wird meist zu schnell zum Damoklesschwert für lebhafte Kinder erhoben, Dem Pharma-Kartell dürfte das alles nur recht sein. Diese »fabrizierte Erkrankung« ist inzwischen weltweit als psychische Erkrankung manifestiert. Zu Unrecht, wie sich zunehmend herausstellt: Das, was als ADHS oder ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) bekannt ist und angeblich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?