Kann man die Polizei rufen, wenn jemand den Hundekot nicht wegräumt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann man wohl der Ordnungsbehörde melden. Aber ohne Namen und Adresse etc. kann da nicht viel bei rumkommen.
Außerdem wenn Ihr es weggemacht habt, ist doch alles in Ordnung. Wenn der Euch nochmal anmacht, macht ihm gleich mal klar das man abwarten sollte, bevor man den Mund aufreißt!
Erst denken, dann handeln!

Ich denke mal er hat Euch wegen Eurem Alter oder jungen Aussehen gleich angemacht. "Jugendliche" haben ja meist nicht den besten Ruf, was Verantwortung etc. angeht. ;)

Also eigentlich nein. Aber nach §118 könnte es eine grob ungehörige Handlung sein aber das ist sehr unwahrscheinlich.Tierkot fällt nicht unter das Abfallbeseitigungsgesetz. Wenn man jedoch ganz kreativ ist ist es §32 StVo sein:

„die Straße in beschmutzen oder zu beretzen oder Gegenstände auf Straßen zu bringen oder dort liegen zu lassen, Wenn dadurch der Verkehr gefährdet oder erschwert werden kann“

Aber mal ganz ehrlich und ohne Gesetze man macht es einfach weg und gut ist. Und wenn einer rumpöbelt weil er denkt er muss auf dicken Macker machen lass ihn. 

Man kann für jede Kleinigkeit die Polizei rufen. Aber es gibt für die auch besseres zu tun.

Ja sicher ,aber wenn die wegen jedem Köttel kommen würden, dann bräuchten wir ca. 3 000 000 Polizisten mehr.

Mach dir keine Sorgen, und nächstes mal den Haufen weg wenn er den Boden noch nicht berührt hat,:-).

Ich gehe davon aus, ihr habt den Kot entsorgt, also was soll er machen?

das ist wohl eher nicht zu vermuten

(wobei die meisten Hundehalter heutzutage so zivilisiert sind und es  tun)

0

Die Ordnungsbehörde vielleicht. 

Heute SOLLTE man ihn wegraeumen.Die Polizei hat sicher andere Sorgen.Ich kann mich noch an die Zeit (blass) erinnern,wo Leute mit dem Einsammeln von Hundekot Geld verdient haben.Damit wurde frueher Leder gegerbt.   LG  gadus

ordnungsamt

Was möchtest Du wissen?