Kann man die Namen Dave und Amy in Deutschland vergeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja kann man. Die Kindernamen passen dann auch gut zueinander und klingen schön.

Es ist jedem selbst überlassen, wie man seine Kinder nennt. 

Vielleicht der Hintergrund der Frage: Auch wenn viel über die Kevin und "Schakkeline"-Namen diskutiert wird, Kevinismus, Chantalismus... Unpassende englische Vornamen, vor allem dann Doppelnamen

allerdings sobald es einen familiären Bezug zur englischen Sprache gibt (Herkunft), ist es absolut kein Problem. auch ich habe einen englischen Vornamen, noch in den 80ern geboren, nie Probleme gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Zweifelsfällen entscheidet das zuständige Standesamt.

Die von Dir genannten Namen kann man ganz sicher vergeben. Ob man das machen sollte, ist natürlich eine ganz andere Frage.

Hab mal jemanden in einer Personalabteilung sagen hören, "Je exotischer der Name, desto geringer der IQ". Ich finde das nicht aber mit solchen Vorurteilen muss man wohl rechnene, wenn man von seinen Eltern Jamie Lee genannt wurde und der Nachname Paschulke ist.

Tatsache dürfte aber sein, dass Menschen mit einem höheren Bildungsabschluss eher zu klassischen deutschen Namen tendieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob ich was nicht mitbekommen hab aber wieso sollte das nicht gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?