Kann man die Monate, seitdem der Führerschein bei der Polizei liegt zum fahrverbot anrechnen lassen?

6 Antworten

Der Nachsendeantrag funktioniert nicht bei gerichtlichen Zustellungen. Zu Deiner eigentlichen Frage: Steht im dem Schreiben was von wobei berücksichtigt wurde dass die Fahrerlaubnis bereits entzogen wurde? Dann gild ab dem Datum der auf diesem Schreiben steht. Der Blutwert ist allerdings nur gering über eine Straftat, da wird wohl 9 Monate gesammt gedacht sein. Als Zeitpunkt für die Vollstreckung gild da wohl der Moment als die Polizei den einbehalten hat. Als Allererstes müsstest Du zur Führerscheinstelle Deines Landkreises. Dort frägst Du an was Du tun musst, Du kriegst nähmlich nicht Deinen FS zurück sondern bekommst einen Neuen ausgestellt. Möglicherweise kannst Du durch einen Kurs beim PSI (Mainz77, wenns das noch gibt) die FS-Sperre um 3 Monate verkürzen. Kostet zwar, aber durchaus hilfreich. Und nebenbei, wenn die bei der Führerscheinstelle dumm kommen wird es für Dich nur immer schwerer den FS zurückzubekommen wenn Du denen dumm zurückkommst.

So ist das, sonst müsstest Du auch gleich zum Arzt, der Deine grundsätzliche Eignung zum Führen eines Fahrzeuges feststellen müsste und in die Fahrschule zum Erwerb eines neuen FS.

Die 9 Monate zählen ab dem Tag der richterlichen Entscheidung, das Datum wirst du auf dem Vollstreckungsbescheid sehen.

1 Jahr Fahrverbot?

Ein Bekannter wurde am Montag mit 0,5 promille angehalten.Die Polizei meint er würde für einen Monat den Führerschein abgeben müssen.Gestern hat er mir erzählt,die Polizei hat seinen Führerschein gestern kassiert,1 Jahr Fahrverbot,weil er Wiederholungstäter wäre,er hatte vor 15-18 Jahren schonmal ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer.Ich kann mir das aber nicht vorstellen das die jetzt nach so langer Zeit,und bei "nur" 0,5 Promille so hart durchgreifen.Kann das oder verschweigt er mir vielleicht noch was????

...zur Frage

Fahrverbot zuende?

Ich habe letzten Monat am 11.11. meinen Führerschein abgegeben da ich ein Fahrverbot von 1 Monat auferlegt bekommen habe. Dieses ist ja nun schon vorbei, jedoch ist mein Führerschein noch nicht per Post angekommen. Meine Frage darf ich trotzdem schon fahren oder würde das als Fahren ohne Fahrerlaubnis zählen? Laut Bußgeldkatalog wären 10€ fällig "Führerschein nicht mitgeführt"

...zur Frage

Kostet es Gebühren, wenn die Polizei den Führerschein abholen muss?

Mein Schwiegervater ist zu dämlich um den Führerschein anzugeben. Er sollte ihn schon abgegeben haben. Meine Frage ist, ob das Gebühren kostet wenn die Polizei den abholen kommen muss.

...zur Frage

Fahrverbot von jeweils einem Monat?

Hallo, ich hab zwei unabhängige Fahrverbote von jeweils einem Monat bekommen. Muss ich jetzt meinen Führerschein für zwei Monate abgeben? Hab mehrere Artikel gelesen indem es Fälle gab, wo der Führerschein nur einen Monat abgegeben wurde.

...zur Frage

Führerschein Entzug Deutschland

Hallo ich besitze einen Schweizer Führerschein. Hab aber jetzt in Deutschland 4 Wochen Fahrverbot. Meine Frage ist jetzt: Darf die deutsche Polizei meinen Führerschein einziehen oder dürfen sie mir nur ein Fahrverbot aussprechen????

...zur Frage

Schwarz Motorradfahren mit AutoSchein, welche Strafe?

Hallo zusammen,
Meine Frage wäre, welche Strafe bekommt man, wenn man ohne Motorradschein Motorrad fährt und einen gültigen Führerschein für PkWs besitzt.
1. Probezeit. Was passiert? Autoschein auch weg?
2. Keine Probezeit? Autoschein weg? Welche Strafe?

Habe letztens mit einem Freund diskutiert und gewettet. Ich bin der Meiner, dass (zumindest ausserhalb der Probezeit) der Autoschein nicht entzogen und auch kein Fahrverbot verhängt wird.

Danke im Voraus und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?