Kann man die Miete im voraus zahlen und dafür monatlich keine Raten mehr z. B. bei einem PKW. Wie ist das gesetzlich, sprechen wir dann immer noch von Miete?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ich habe mal eine frage Seid 2 Jahren habe ich mit meinen Mann eine neue Wohnung bezogen Nun ist unser Haus verkauft worden so das wir einen neuen Eigentümer haben bei dem alten eigentümer wurde uns bei Mietvertragsabschluß angeboten das wir unsere Miete am 15.jeden Monats zahlen dürfen da wir erst am 15. vom unseren Arbeitgeber erst Gehalt bekommen. Der neue vermieter hat aber vom alten Vermieter die Mietverträge so Übernommen die drohen uns jetzt mit Kündigung wenn wir nicht am 1 jeden Monat zahlen aber wir haben es schriftlich was wir vor 2 jahren unterschrien haben das wir unsere miete 1m 15 jeden monats zahlen dürfen kann uns da jetzt eine Kündigung drohen denn die Miete schicke ich ja immer pünklich am 15 an L.G Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
18.11.2016, 19:46

Du hast dich offensichtlich im Dschungel von GF verirrt. hier ist dein Kommentar als Frage fehl am Platze.

0

Corum:

Zahlungsverpflichtungen, die du eingegangen bist, kannst du nicht einseitig bedienen, in dem du z.B. noch nicht fällige Mieten im voraus zahlst, hingegen andere Gläubiger, wie z.B. die Bank wg.eines Pkw-Kredits, überhaupt nicht oder nur teilweise bedienst, d.h. dort rückständig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Frage fehlt deutlich eine Kommentar. Miete für Wohnen wird immer im Voraus bezahlt. Was hat das mit Ratenzahlungen zu tun? Meinst du die Kautionsraten? Es klingt sehr wirr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?