Kann man die Mauer zwischen leben und Tod trennen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In dem Alter hatte ich die gleichen Interessen. Es ist keine normale Mauer, uns trennen Welten. Mittlerweile bin ich froh, dass meine Erfahrungen in dieser Richtung sehr begrenzt geblieben sind. Da kann sehr schnell sehr beängstigendes bei rauskommen. Und die Frage ist, was ist Tatsache und was dichtet unser Hirn dazu kann nicht mal ein Fachmann auseinanderhalten.
Meine Empfehlung: versuche an Fachbücher über Parapsychologie heranzukommen. Es ist teilweise erschreckend nüchtern und auch weniger spannend als der Hokuspokus aus Filmen oder Aussagen von Esoterik-Träumern.

Ich denke es könnte sein das so eine Mauer existiert. Aber möchtest du sie wirklich trennen? Ich selber habe das Pech mit Geistern zu tun zu haben und wünschte ich könnte es nicht. An deiner stelle würde ich das nicht machen. Am Ende hast du noch ein Geist am Hals, der dich nicht in ruhe lässt...

gerlochi 22.12.2015, 12:42

Keine Panik, Poltergeister sind nicht umsonnst so "poltergeisterisch". Tuhe ihnen einen Gefallen und sie sollten verschwinden.

Wenn nicht zwinge sie mit all deiner (Geistes-)Kraft!

0

Ich interpretiere es mal so: Du möchtest gerne die Geisterwelt sehen.

Richtig? Wenn nein hinterlasse bitte ein Kommentar.

Also, du willst (nach meiner Interpretation) die Geisterwelt sehen. Die Geisterwelt auch Astralebene oder Astralwelt genannt ist eine Demension die sich mit unserer überlappt. Ab und zu dringen auch mal Wesenheiten durch "die Schwelle". Aber du kannst diese Welt ganz einfach betreten in dem du "denkst", also deinen Geist für weitere Wesen öffnest, was schwieriger wird.

Um herauszufinden wie schwer es für dich wird, nimm deine beiden Hände, halte sie parallel gegenüber (ca 10cm abstand) und warte kurz, was passiert?

1. Fühlst du etwas?  a) Wenn ja was? b) Eine art wärme? c) Einen schaum? d) Leichtes drücken? *) Was sonnst?

Um nun zu sehen musst du dein drittes Auge öffnen:       
+ Lese lilane/violette Texte  
+ Es gibt spezielle Brillen die einen Lila-Ton haben der sich auf das 3. Auge        auswirkt, setze sie auf.  
+ Arbeite viel in der Natur 
+ Stärke deine Vorstellungskraft indem du dir erst Objekte,dann Dinge, dann           Personen und dann noch Bewegungen vorstellst.

Mache diese Sachen ruhig öfters aber:

Sei gewarnt:

Es gibt auch Gefahren in dieser Welt wie Dämonen und andere böse Geister, du musst sie früh genug erkennen und bewältigen musst. "Unterschreibe" NIE einen Seelenvertrag! Gib dich nur mit Wesenheiten ab die auf dich einen guten eindruck machen, wenn du einen Dämonen antriffst solltest du die schwarze Aura sehen/spüren können.

PS: schreibe so: [Nummer] [Buchstabe]) [dein Kommentar]

z.B. : 1. a) so ungefähr fühlt es sich an!

Viel Glück dir!

fabiiaann 22.12.2015, 12:39

1 b. Jaa es wird warm

1
gerlochi 22.12.2015, 12:40
@fabiiaann

Dann spürst du deine eigene Energie fließen, ein sehr guter start! Es sollte nicht allzulange dauern dich mit diesen Wesen zu verständigen!

0
Cathal 31.12.2015, 17:10
@gerlochi

Anmerkung zu Gerlochi: Ich gestehe jedem seine persönliche Meinung zu, auch wenn ich sie nicht teile. Aber dieser Fragesteller ist 16 und ich halte es für fragwürdig, einen Jugendlichen so zu verwirren.

Lieber Fabian .... Weiter oben kam schon mal ein passender Kommentar dazu: reale Parapsychologie ist weit weniger spektakulär, als man erwarten könnte. Wenn Du dich mit Parapsychologie seriös auseinander setzen willst, google mal nach Walter von Lucadou. Er vermittelt eine erfrischend wissenschaftliche Sicht auf die Dinge. Hans Bender und Hans Driesch sind zwei bekannte deutsche Wissenschaftler, für die Lektüre ihrer Veröffentlichungen benötigt man aber vielleicht etwas Vorwissen.

 

0
gerlochi 01.01.2016, 13:25

Die Jugend zu verwirren. Verwirren kann man als vieles Interpretieren. Ich gehöre auch noch zur Jugend und habe meine Erfahrungen die ich gerne Teioen möchte. Verwirrend finde ich das also nicht, ist aber jedem selbst überlassen. ... erfrischend wissenschaftliche Sicht auf die Dinge ... Ganz ehrlich, wenn man hier mitmachen will, sollte man (unsere) Wissenschaft vergessen. Magie ist zwar auch nur Wissenschaft (die wir noch nicht ganz verstehen), aber mot unseren Kentnissen kommen wir da nicht mit. PS: Die Menschan glauben nur nicht an Magie weil.... - sie sich nicht darauf einlassen. - es ihre ganze Denkmeinung und die sicht der Dinge verändern würde. Jedoch wenn man sich darauf einlässt, dann kann man wundervolle, aber auch grauenerregende Dinge erleben.

0
gerlochi 01.01.2016, 13:26

Absätze werden vom Handy leider nicht angenommen, entschuldigung dafür.

0

das ist schon ok dass du dich für paranormale Sachen interessierst, du solltest aber tunlichst vermeiden dich für negative, dämonische, satanische Kräfte zu interessieren bzw. dieses herbeibeschwören zu wollen. Es kommt dabei nichts Gutes raus und könnte sowohl deiner psychische als auch deiner physische Gesundheit stark schaden. Am Ende wirst du dir wünschen damit nie etwas zu tun haben zu wollen. Du hast von alledem keine Ahnung, vielleicht ein paar Harry Potter Filme zu viel gesehen (oder auch nicht, k.Ahnung, aber möglich) romantisierst das ganze. Aber glaube mir, wenn du von solchen Kräften erst einmal besetzt bist dann ist es sehr schwer da wieder raus zu kommen und du wirst dir wünschen wieder ein ganz normales Leben zu haben, Hauptsache dass es wieder verschwindet.

Glaub du dass du stark genug bist, wenn dich diese dämonischen Kräfte bedrängen gegen sie anzukämpfen??? Du bist ein nichts, du hast da gar keine Chance. 

lalala321q 20.12.2015, 23:39

vor allem wenn du dann noch Drogen nimmst, auch und vor allem Alkohol, öffnest du dich negativen Wesenheiten. Sie können sich in deiner Aura einnisten. Sie drängen dich weiterhin Drogen zu nehmen obwohl du es nicht mehr willst. 

kannst du dir zu dem Thema das Buch von Samuel Sagan, Entities - Parasiten im(des) Energiekörpers durchlesen. gibt es im Internet umsonst.

An sonsten, ich hab ein Buch das jetzt genau zu deiner Frage passt hier neben mir liegen, habe es auch schon mal gelesen, es ist von Robert James Lee und heißt >Reise in die Unsterblichkeit<. Dabei geht es hauptsächlich darum dass er per Astralreise/außerkörperliches Erlebnis in die jenseitige Welt/Astralwelt reist um dort Leute aufzusuchen die schon gestorben sind. Astralreise/ake ist die einzigiste Möglichkeit das zu machen. Es ist aber nicht ganz ohne und bedarf einer gefestigten und POSITIVEN!!! Persönlichkeit damit man keinen Schaden davon trägt oder sich irgendwelche negativen Wesenheiten einfängt. Ich habe es in früheren Jahren meines Lebens ein paar Mal erlebt und bin eigentlich heilfroh dass es nicht mehr passiert.

0
gerlochi 22.12.2015, 12:37
@lalala321q

Ich meine OK, es gibt viele Gefahren, aber übertreib mal nicht so!

Es stimmt zwar was du sagst aber nenn bitte das nächste mal auch Positive Sachen,

wie das man Mental stärker wird, gute Astrale Freunde gewinnen kann die einen gerne Helfen oder mann die Blockade in seinem Gehirn lockert und der bestimmung der Menschheit näherkommt!

Mach die ganzen leser doch bitte nicht so runter!

0
lalala321q 22.12.2015, 12:51
@gerlochi

natürlich gibt es besonders bei Astralreisen/AKE auch viel Positives. Nur hat der Fragensteller in erster Linie über >Magie, Satan und Geister< gefragt. Wenn jemand schon mit dieser Absicht das Terrain des Paranormalen betreten will dann verheißt das nichts gutes und es wird ihm früher oder später damit nicht gut ergehen. Selbst für Leute die auf die lichtere Seite des Paranormalen setzen haben da einige Probleme mit. Deshalb habe ich das so geschrieben. Er soll mal besser aufpassen mit welchen Mächten er sich da einlässt. Das kann ganz schnell nach hinten los gehen und dann wird er sich irgendwann wünschen damit nie was zu tun gehabt zu haben.

0
gerlochi 22.12.2015, 13:10

ja, er meint das als überbegriff, reg dich ab er verfällt dem bösen schon nicht :)

0
gerlochi 22.12.2015, 13:12

ich hatte bis jetzt (2 jahre) nur einen geist der mich am schlafen hinderte, und ich habe ihm gesagt was sache ist und weg war er

0

Das wird dir wohl nur jemand beantworten können, der gestorben ist und wiederkommt.

Bis jetzt ist das noch nicht geschehen.

gerlochi 22.12.2015, 12:39

Oder Wesenheiten die sich in diese Ebene versetzen können, wie Otherkins oder ähnliche Geschöpfe.

0

Da ist keine Mauer. Zwischen Leben und Tod ist nur ein schmaler Grad. Auf dem sollte man auch nicht zu lange Wandern. Aber glaube mir,. eine Mauer ist da nicht.

gerlochi 22.12.2015, 12:38

Ich glaube er meint eher die Geisterwelt,das er sie sehen will und deren pracht erkunden will.

0

Was möchtest Du wissen?