Kann man die Kündigung der Wohnung zurückziehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laesst sich ergooglen.

 

  • Rufen Sie Ihren Vermieter an und fragen Sie nach, ob er schon einen Nachmieter gefunden hat.1
  • Falls er noch keinen Nachmieter gefunden hat, erklären Sie ihm, dass Sie die Wohnungskündigung zurücknehmen bzw. das alte Mietverhältnis wiederherstellen möchten. Teilen Sie ihm mit, dass Sie noch keine Wohnung gefunden haben und Sie weiterhin in Ihrer alten Wohnung wohnen bleiben möchten, bis Sie eine neue Wohnung gefunden haben. 2
  • Schlagen Sie Ihrem Vermieter vor, dass Sie ihm gerne die Arbeit nach der Suche eines Nachmieters für Ihre jetzige Wohnung abnehmen würden, um ihn zu entlasten. 3
  • Da Ihre Wohnungskündigung bereits beim Vermieter eingegangen und somit wirksam ist, müssten Sie nun ein Schreiben aufsetzen, indem Sie um die Fortführung des Mietverhältnisses bitten. Fügen Sie eine Einverständniserklärung des Vermieters bei, die er Ihnen unterschrieben zurückschicken soll. Alternativ könnten Sie einfach einen neuen Mietvertrag mit Ihrem alten Vermieter abschließen. In beiden Fällen ist rechtlich ein neuer Vertrag geschlossen worden, auch wenn im Grunde nur das alte Mietverhältnis wieder hergestellt wird.4

Jede Kündigung sollte wohl überlegt sein, denn eine einseitige Rücknahme einer Kündigung ist ungültig.

 

Q: http://www.helpster.de/wohnungskuendigung-zurueckziehen-so-machen-sie-es-richtig_13776#zur-anleitung

 

Das ''Neuer Vermieter'' & ''alter Vermieter'' muss man sich in dem Text wohl selber denken. ^^

Klarer Fall:Beste Antwort und verdient.DH

0
@tobi1970

unter menschen reicht es auch, wenn der vermieter die kündigung vernichtet...

0
@Goldfasan

unter menschen reicht es auch, wenn der vermieter die kündigung vernichtet...

Unter Menschen vielleicht, aber nicht unter Vertragspartnern.

Was ist wenn der Vertragspartner Mieter es sich doch wieder anders überlegt?

1

 

Kann man die Kündigung der Wohnung zurückziehen?

Nein kann man nicht.

Das ginge evtl. nur mit Einverständnis des Vermieters.

 

du hast keinen anspruch darauf...

 

es geht immer und nur, wenn der vermieter zustimmt..

 

also ruf ihn an und frag ihn oder schreib: du würdest/möchtest gerne deine kündigung vom.....zurückziehen. sollte dies auch in ihrem interesse liegen, so bitte ich sie mich kurzfristig schriftlich/telefonisch unter blabla... darüber zu unterrichten....

Kann der Vermieter die Mieterhöhung wieder zurückziehen?

Hallo zusammen,

ich habe Anfang November eine Mieterhöhung erhalten, welche jedoch auf Ende Oktober datiert ist. Daraufhin habe ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht und auch eine neue Wohnung gefunden. Nun meint der "alte Vermieter" plötzlichen, dass die Mieterhöhung doch nicht rechtswirksam ist, da wir diese zuspät erhalten haben und das dadurch das Sonderkündigungsrecht auch nicht mehr wirksam ist.

Kann der Vermieter die Mieterhöhung einfach wieder zurückziehen, obwohl er die Kündigung bereits erhalten hat?

Ich hoffe sehr, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Verlängerung Mietvertrag nach Kündigung

Hallo,

folgendes:

Mietvertrag für Wohnung wurde fristgerecht von uns zum 31.5. gekündigt - Vermieter hat das auch bestätigt

Nun wollen wir aber die Kündigung um 2 Monate hinausschieben. Bereits kurz mit Vermieter telefoniert - er meinte, wir sollen ne Mail schreiben. Gesagt getan. "Wie telefonisch besprochen ..blabla.. Kündigung verschieben zum 31.7.."

Bekomme jetzt aber keine Antwort (seit ca. 10 Tagen).

Soll ich da nochmal nachhaken? Wenn ja, wie formuliert man das ohne zu aufdringlich zu wirken (auch wenn ich Recht dazu hätte, will nur freundlich bleiben) ?

...zur Frage

Außerordentliche Kündigung des Mietvertrags

Guten Abend,

Ich habe einen Mietvertrag zum 1.3.2014 abgeschlossen. Der Vermieter konnte mir die Wohnung aber nicht bereitstellen und versprach, nur mündlich, dass ich am 1.4.2014 einziehen könnte. Im Moment habe ich eine andere, kleinere Wohnung beim gleichen Vermieter, die zum 1.5.2014 gekündigt ist. Habe ich nun die Möglichkeit mit einer außerordentlichen Kündigung zum 1.4 aus diesem Studentenwohnheim zu kommen? Es hat sich nämlich eine weitaus günstigere Wohnung in Aussicht gestellt.

Schöne Grüße

...zur Frage

Kann Arbeitgeber eine Kündigung zurückziehen

In einer gestrigen Frage (nicht von mir) zog ein Arbeitgeber kurz vor dem Gerichtstermin seine Kündigung zurück.Ich bin der Auffassung, das eine Kündigung nicht zurückgezogen werden kann und habe das auch entsprechend beantwortet. Allerdings fehlt beim zurücknehmen der Kündigung die Grundlage für den Kündigungsschutzprozess, dessen Ziel ja eigentlich die Zurücknahme bzw. Ungültigkeit der Kündigung ist.

Wenn der Arbeitnehmer das Zurückziehen der Kündigung nicht akzeptiert (zerstörtes Vertrauensverhältnis) kann er dann immer noch den Prozess führen mit dem Ziel das Arbeitsverhältnis wird aufgelöst und eine Abfindung wird gezahlt?

...zur Frage

Kann mich mein Vermieter ohne eine Kündigung aus der Wohnung rausschmeißen?

Es handelt sich nicht um mich, sondern um meine Schwester. Der Vermieter möchte Sie ohne eine schriftliche Kündigung aus der Wohnung schmeißen. Ist das rechtlich überhaupt möglich? Und wenn der Vermieter sowas macht, mit welchen rechtlichen Konsequenzen hat er zu rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?