Kann man die Kakteen direkt nach dem Umtopfen düngen?

1 Antwort

Da die neue (Kakteen-)Erde meist schon gedüngt ist, sollte man erstmal nicht düngen. Ich habe viele meiner Kakteen in einer Mischung aus lockerer Gartenerde und Sand getopft und auch da nicht gleich gedüngt, da die Erde Nährstoffe in erstmal ausreichendem Maße enthält.

Angegossen habe ich nach dem Umtopfen allerdings schon, damit die Erde sich richtig um den alten Ballen legen kann, dann jedoch erstmal ein bis drei Wochen (je nach Art und Einwurzelung) weder gegossen noch gedüngt.

Also sollte ich die jetzt etwas gießen? Ich weiß irgendwie nie wie viel ich gießen soll

0
@azra657

Also ich mach das Umtopfen eigentlich immer so:

Etwas neue Erde, den Ballen und neue Erde für den Rand in den neuen Topf (mit Löchern) und dann gründlich gießen, bis es unten abfließt, gut abtropfen lassen, bis unten kein Wasser mehr raus kommt, dann in den Übertopf.

Wenn der neue Topf sehr viel größer ist, als der alte, lieber etwas weniger gießen, da die Wurzeln dann lange brauchen, um die ganze neue Erde zu durchwurzeln, also dann nicht ganz nass machen, sondern nur etwas feucht.

Wenn der Pflanztopf unten keine Löcher hat, ist es evtl. wirklich schwer, die richtige Wassermenge zu finden, zumal Kakteen kein im Topf stehendes Wasser mögen. Dann lieber zu wenig, als zu viel gießen, also vielleicht oben ein ein, zwei mm Wasser draufgießen, das läuft dann schon runter...

0

Was möchtest Du wissen?