Kann man die Inkasso-Zahlung einstellen, wenn Hauptforderung ausgeglichen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach höhe der Forderung, kann das schon sein. Die Gebühren müssen aber vorher bekannt worden sein. ALso in dem Brief, wo die Forderung steht, steht auch wieviel davon deren gebühren sind.

12

Soweit ich das mitbekommen habe hat sie weder das eine noch das andere erhalten... also ich sitze grad bei ihr in der Stube. Ich frage sie mal. Besten Dank!

0
27
@ksk0105

Ich hab letztens auch wegen nem nicht gedeckten konto was erhalten (gibg um 500€) Und da drinne sind in meiner Rechnung 600€ angegeben, 100€ davon Gebühren und deren rechtsauslagen und da ich ratenzahlung mache, muss ich noch so 70€ zinsen aufschlagen am ende. So nen brief muss man bekommen haben mit der Kostenaufstellung. Müsste der erste gewesen sein

0

Gehe am besten zur Schuldnerberatung. Dort gibt es ein kurzfristiges Informationsgespräch, allerdings danach eine lange Warteliste. Der/ die Gläubiger reagieren auf die Schuldnerberatung höflich und verhandlungsbereit. Die Beratung ist komplett kostenlos. Sie muß keine Scheu davor haben, dort sind echte Profis, die ihr helfen werden.

Auch die Inkassogebühren müssen bezahlt werden. Daher ist es unter allen Umständen zu vermeiden das Schulden an ein Inkassounternehmen gegeben werden.

Bahncard / Universum-Inkasso - Inkassovergütung zahlen, obwohl Hauptforderung beglichen wurde?

Hallo, das Thema wurde in ähnlicher Form bereits mehrfach angesprochen, aber meinen Fall habe ich in dieser Form nicht gefunden, obwohl es nichts kompliziertes ist. Ich frage trotdem nochmal, um eine aktuelle Einschätzung zu erhalten.

Ich hatte eine Probe-Bahncard 25 bestellt und nicht rechtzeitig gekündigt, so daß sich die Laufzeit automatisch um ein Jahr verlängerte. Mein Fehler, habe ich verpennt, muss ich wohl akzeptieren. Aus Ärger und Wut auf die Bahn und mich selbst habe ich die Zahlung vertrödelt und Mahnungen ignoriert, bis letztendlich ein Schreiben von Inkasso Universum kam:

Hauptforderung der Bahn incl Mahngebühren der Bahn €61,50 Inkassovergütung €37,50 Kontoführungsgebühr €9,85

Ich dachte mir, um die Forderung der Bahn kommst Du nicht herum, aber sch..ss auf die Inkasso, also habe ich die letzte Forderung der Bahn beglichen, €61,50 (wenn auch außerhalb der Mahnfrist der Bahn)

Der Universum Inkasso habe ich wie gefordert eine Kopie meiner Einzahlung an die Bahn geschickt.

Heute bekomme ich ein neues Schreiben von der Inkasso:

"Ihre Zahlung vom xx.xx.xx haben wir erhalten, jedoch konnte hiermit Ihr Konto nicht ausgeglichen werden. Mit der Mahnung der oben genannten Firma wurden Sie vor Abgabe ordnungsgemäß in Verzug gesetzt, wobei die letzte Zahlungsaufforderung den Hinweis auf die Abgabe an ein Inkassoinstitut beinhaltete. Ihre Zahlung ging nachweißlich zu spät ein. Einschl. aller bisher angefallenen Zinsen und Kosten ist von Ihnen noch ein Restbetrag von €47,46 zu zahlen. Bevor wir einen Rechtsanwalt mit des einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens beauftragen, geben wir ihnen hiermit letztmalig Gelegenheit, die Restforderung innerhalb von 10 Tagen zu überweisen"

Die Fakten sind grundsätzlich ok, letzte Zahlungsaufforderung mit Hinweis auf Inkasso ging an mich ein, habe erst viel später gezahlt.

Muss ich aber jetzt, obwohl die Hauptforderung beglichen ist, incl. Zinsen, der Inkasso noch ihre Inkassovergütung begleichen?

...zur Frage

Muss man Inkassokosten trotz Zahlung der Hauptforderung zahlen?

Ich hatte bei Amazon bzgl einer Rechnung noch fragen. Da Amazon nie geantwortet hat, sondern nur Mahnungen geschrieben hat, konnte ich nicht Frist gerecht zahlen. Am 07.09. habe ich die Hauptforderung in Höhe von 14 Euro bei Amazon beglichen, am 08.09. kam es bei denen an. Aber in der selben Woche kam ein inkassoschreiben (datiert auf 08.09.) Dass knapp 40 Euro verlangt da ich nicht gezahlt hätte, später senkte sich Es auf 30 Euro da sie die Zahlung berücksichtigt hatten.

Meine Frage: muss ich das Inkasso bezahlen obwohl ich am selben tag alle fälligen kosten gezahlt habe? Wenn nein, auf welches Gesetz kann ich da setzen? Laut einem unabhängigen Inkassounternehmen (hat mit der Sache nichts zu tun) gilt die Forderung des Inkassos bei Überschneidung von Zahlungseingang und schreiben vom Inkasso als ungültig. Kann jemand da helfen?

...zur Frage

Muss ich die Forderung bezahlen, brauche unbedingt Hilfe?

Hallo Mitglieder, Ich habe ein Riesen großes Problem. Seit ca. September habe ich ein Problem wegen eines Musik-Abonnement. Es handelt sich um einen Betrag der nicht zugeordnet werden konnte da ich ausversehen den Verwendungszweck vergessen habe. Ich erkläre anhand von Daten wie die ganze Sache aufgebaut ist und es euch besser verstehen lassen zu können.

  • Seit März 2016 Musik Abonnement abboniert, immer bezahlt

  • Am 08.09 Betrag bezahlt (Verwendungszweck vergessen)

  • Am 22.09 Geld zurück gebucht bekommen

  • Am 23.09 das Geld mit konkreten Verwendungszweck überwiesen

  • Am 28.09 ein Brief von einem Inkasso Unternehmen(B) bekommen mit einer Forderung in siebenfacher Höhe, anschließend bei dem Unternehmen das sich mit der normalen Zahlung des Abos auseinandersetzt (A) angerufen dort würde ich dann aufgefordert meine Kontoauszüge per E-Mail hinzuschicken damit dies überprüft wird.

  • Einige Tage später war die Überprüfung abgeschlossen und die Dame an der Hotline von Unternehmen (A) beruhigte mich dass ich wahrscheinlich nichts bezahlen muss.

  • Danach war bis Februar Ruhe und nun seit Februar schreibt mir das Inkasso Unternehmen weiter dass ich eine Forderung zu begleichen habe, Der Kontakt mit dem Inkassobüro ist nicht gerade "nett" denn diese bestehen auf das Geld. Und bei Unternehmen A wird mir nur gesagt dass ich alles mit dem Inkassobüro besprechen soll.

Nun was soll ich tun? Ich finde das echt doof, denn ich habe ja alles bezahlt und meinen Fehler wiedergutgemacht.

Wie ist da die Rechtslage? Muss ich das Geld an das Inkassounternehmen überweißen oder was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Offene Hauptforderung direkt an Amazon überweisen?

Amazon hat mein Kundenkonto wegen einer offenen Forderung gesperrt und das Inkasso eingeschaltet.

Kann ich die offene Hauptforderung direkt an Amazon überweisen oder MUSS ich das Geld an das Inkasso überweisen + Gebühren?

Ich habe nur Angst, dass ich auf den hohen Gebühren vom Inkasso sitzenbleibe bzw. bezahlen MUSS, Amazon somit den Fall nicht 'abschließt' und ich somit weiter 'belästigt' werde vom Inkasso...

Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir Tipps geben!

...zur Frage

Was passiert mir wenn ich die Inkasso Mahngebühren nicht bezahle?

Und zwar hatte ich etwas nicht gezahlt und habe dann Post von Inkasso bekommen . Hauptforderung plus Mahnkosten.

Die Hauptforderung habe ich beglichen aber ich sehe es nicht ein die Mahnkosten / Bearbeitung zu bezahlen immerhin 50€ .

Was kommt da auf mich zu wenn ich sie Mahnkosten einfach nicht zahle , und bin ich dazu überhaupt verpflichtet ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?