Kann man die Hoden durch die Beine zerquetschen?

6 Antworten

Das schafft man(n) in der von dir beschriebenen Weise nicht. Die Hoden sind viel zu beweglich und flutschen weg. Der Sack ist flexibel genug um immer ausreichend Platz zum Ausweichen zu schaffen.

Wie empfindlich sie sind, weiß jeder Junge, der schon mal was in die Hoden bekommen hat.

Die Hoden reagieren stark schmerzempfindlich auf Quetschungen oder stumpfe Gewalteinwirkung und jede andere Art ungewöhnlicher Beeinflussung.

Die Hoden sind eigentlich sehr schmerzempfindlich. Wenn Du also die Hoden zu sehr quetscht, z. B. wie von Dir erwähnt, in dem man die Beine zu "eng" übereinanderschlägt, wirst Du das sehr schnell merken ... :) Da müsste man dann schon sehr masochistisch veranlagt sein, um da nicht sofort zu reagieren ... :)

5

Aber kann da was schlimmes passieren wenn man es ausversehen macht?

0

Hallo Oltros33,

Mir ist kein Fall bekannt, das einer durchs Beine überschlagen seine Hoden zerquetscht hat. Aber wenn man Pech hat könnte es wahrscheinlich schon passieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ständiges Kribbeln in Beinen und Füßen beim Sitzen?

Sitze ich am Tisch, schreibe ich bspw., Kribbeln nach einiger Zeit meine Beine/Unterschenkel/Füße und irgendwann beginnt es leicht zu schmerzen. Genauso, wenn ich sitze und meine Beine dann hochlege (Sofa), oder wenn ich auf der Toilette sitze genauso. Ich bemühe mich deshalb immer, gerade zu sitzen und muss aber dann doch nach kurzer Zeit aufstehen oder meine Position verändern. Im Liegen und im Stehen habe ich keine Beschwerden. Nur in sitzender Position. Woher kann das kommen? Rücken vlt? (Bin w/17 Jahre alt, falls von Relevanz). Danke.

...zur Frage

Linker Hoden unbeweglich

Hallo. Seit Montag kann ich meinen linken Hoden nicht mehr anspannen/anziehen, es wirkt als wäre die Muskulatur blockiert oder verspannt (nein schmerzen hab ich nicht, der Hoden lässt sich einfach nur nicht mehr richtig bewegen und ist beinahe statisch im Sack). Gefühl ist noch drin ( habe vorsichtig gegengeschnipst und abgetastet). Bevor ich morgen zum Arzt gehe würde ich halt nur einfach gern wissen woran das ganze liegen könnte bzw. worauf ich mich einstellen sollte. PS: Am Montag war ich beim Training (Fitness und Kraft) und habe hauptsächlich Beine, Rücken und Bauch trainiert und dabei vielleicht etwas übertrieben, denn ich habe an besagten stellen auch Muskelkater.

...zur Frage

Katze gleicht einer Ente

meine katze sitzt neben mir auf dem bett in einer "position" also die beine sieht man nicht, die hat sie irgendwie so gekrümmt unter ihren körper gefaltet. sie gleicht dabei einer ente, die auf dem wasser schwimmt. ist das normal bei katzen, so zu sitzen? oder hat eifach nur meine Kleine diese seltsame angewohnheit? meine andere katze sitzt drum nie so..

...zur Frage

Schmerzen im Genitalbereich nach langem Kuscheln

Hallo Allerseits...

Also: Hab gestern da erste mal so richtig lang mit meiner freundin gekuschelt... dabei hatt ich einen Dauerständer... War problemlos... doch irgendwann hat sich das gelegt und dann haben die schmerzen angefange. Ausgehend von den Hoden hat der ganze Intimbereich wehgetan... Ich habe dann mal gegoogelt und einige meinten, das sei ein "Samenstau". Aber laut Wikipedia gibts es das garnicht?!?

Kann hier mal jemand klarheit verschaffen? Woran kann das liegen? Was kann ich dagegen tun?

Fakten:

  • Es tut im Intimbereich weh, vor allem in den Hoden, welche in diesem Zustand ziemlich empfindlich sind
  • Ich bin 17 (Freundin 16)
  • Das ganze tut sauweh (bin aber auch relativ schmerzempfindlich) und ist nach 2 Stunden wieder weg

Jemand ne Ahnung?

...zur Frage

Wie gefährlich ist es wirklich? Treffer zwischen die Beine

Hallo!!

Ich höre immer wieder wie gefährlich dass Stösse gegen die Hoden seien. Naja im schulsport und so, kommt das ja schon mal öfters vor und da habe ich mich gefragt wie gefährlich das eigentlich wirklich ist, weil keiner unserer Jungs hatte da irgendwie ein problem (abgesehen von den Schmerzen). Wie gefährlich ist es wirklich und was könnte den alles passieren?

LG

...zur Frage

Krampfadern am Hoden - äußerlich erkennbar?

Hallo miteinander, mein Mann und ich beschäftigen uns seit ein paar Monaten mit dem Thema Kinderwunsch. Bei all meinen Recherchen bin ich nun auf das Thema Krampfadern im Hoden gestossen. Mein Mann neigt sehr zu Krampfadern, er hat auch schon für Freitag einen Untersuchungstermin, allerdings erstmal nur für seine Beine. Ich habe auf einer Ärzte-Homepage gelesen, dass ein Anzeichen für Krampfadern ein Hängen des linken Hodens sein kann. Das ist bei meinem Mann der Fall. Allerdings konnte ich äußerlich keine Krampfadern entdecken. Ist das denn überhaupt möglich oder muss er dafür zum MRT/ CT? Und wer genau kann das feststellen? Ein Urologe oder sein Hausarzt bei dem er am Freitag seinen Termin hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?