Kann man die Haut vor dem tätowieren betäuben, damit es nicht allzu sehr schmerzt?

5 Antworten

ihr redet alle echt nur Schwachsinn ich hab einen freund der tätowierer ist und jeder der ne stunde lang tätowiert wird hat starke schmerzen weil wenn über eine bereitz gestocherne stelle drüber gestochen wird's dich nach 2 stunden schon ganzschön aufsterllen aber immer nur stellenweise 1cm tut nicht so weh nächster is die hölle ich kann nur sagen ertragbar ist Oberseite Unterarm bin selbst am ganzen körber tätowiert und meine haut ist sehr schmerz empfindlich und selten machen wir an mir 1 Tattoo fertig gut das sind die 5_6 stunden Tattoos ich sag mal 2-3 stunden kann man aushalten lasst euch ein kleines stechen um zu schaun wie es ist EMLA salbe kannst bei empfindlicher haut nehmen aber aus Erfahrung hilft die maximal 1 stunde und alles was drüber geht ist dann unerträglich ich sprech aus Erfahrung lass mich einmal die Woche tätowieren

Es gibt Salben, die die Haut betäuben können. Aber das hilft beim Tätowieren, je nach Stelle, nicht wirklich. Und an vielen Stellen ist es auch nicht nötig, weil man es eh kaum spürt. (eigene Erfahrung)

Ja, es gibt sowas wie Betäubungscreme in der Apotheke, aber ich glaube das soll nicht so gut sein, aber glauben heißt je nicht wissen.

Was möchtest Du wissen?