kann man die haare färben wenn sie schon gefärbt sind?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell ja. Wenn sie einen helleren Ton haben als deine Naturfarbe geht es am einfachsten. Sind sie Schwarz und du hast Blond wird es schon schwieriger, du solltest dann einmal Blondieren. Bei Farbintensiven Stähnen können bei einmaligem Drüberfärben Farbreste durchschimmern.

Faustregel ist : dunkler geht immer. Farbe auf farbe wird dunkler.Da sich die Farben addieren werden sie immer dunkler. Ich spreche nicht von Aufheller blondierung oder hellerfärbung. Am besten beim Friseur beraten lassen damit es keine böse Überraschung gibt!

Ja, das geht schon. Aber das Ergebnis wird meistens ganz anders, als erwartet, wenn du über was Gefärbtes drüber färbst. Wenn du dir nicht sicher bist, wäre es vielleicht schlauer, dazu zum Friseur zu gehen, der kennt sich aus.

Kommt drauf an in welcher Farbe du sie gefärbt hast, allerdings musst du damit rechnen dass es ungesund ist also ist es eine Strapazierung für das Haar. Deine Haare könnte brechen oder es könnte zu Haarausfall führen. Ich wünsche dir viel Glück ;)

klar aber sobald deine Haare natürlich heller sind als gefärbt kannst du dich von der Länge verabschieden, blondieren macht sie nämlich total kaputt, trocken und splissig, dagegen kann man dann außer schneiden nichts mehr tun...

Blondieren macht nicht alle Haare kaputt. Ich habe dicke Haare und Blondiere sie mir regelmäßig da ich knallige Farben drinn habe. Die Haare können das ab. Je schwächer das Haar, desto kaputter wird es.

0
@Steffert

vielleicht kommt das auf den haartyp an, meine sind eher dünner :) habe naturblonde haare, konnte es aber fast 10 jahre bei meiner Freundin beobachten :)

0

Was möchtest Du wissen?