Kann man die Einnahme von LThyroxin im Blut nachweisen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein nur die Veränderungen des TSH wert aber nicht wovon die Veränderungen kommen. Kurz gesagt L-Thyroxin kann man nicht nachweisen werden. Allgemein die Einnahme kann nicht nachgewiesen werden da es auch durch manche Krankheiten zu einer Veränderung des TSH wertes kommen kann.

Guten  Tag

Wenn der natürliche Regelkreis noch funktioniert und keine zugrunde liegende Erkrankung vorhanden ist, kann man durch die Einnahme zusätzlicher Schilddrüsenhormone (T4) eine Unterdrückung des TSH (Schildrüse stimulierendes Hormon (aus der Adenohypophyse) feststellen.

Wenn eine Erkrankung (SD-Unterfunktion z.b.) vorliegt, ist es in normalen Laboruntersuchungen nicht festzustellen, welche Hormone fakultativ (also mittels Tabletten etc.) zugeführt wurden und welche von der Schilddrüse selbst (bzw. deren Tumoren) sezerniert werden.

Grüsse

Nur indirekt. Durch L-Thyroxin (Zunahme des Schilddrüsenhormons) wird der TSH Spiegel im Blut reduziert. Woher dieses Phänomen kommt, kann nicht labortechnisch ermittelt werden.

Was möchtest Du wissen?