14 Antworten

Das ist eine nette Spielerei, die vielleicht sogar den mathematischen Durchschnitt des Liebeskummers treffen kann.

Aber es ist eine Variable drin enthalten, die eigentlich unkalkulierbar ist: die Größe der Liebe. Denn diese wir nach Selbsteinschätzung festgelegt, ist also im Gegensatz zu Beziehungsdauer und Anzahl der verbrachten Nächte kein objektives Kriterium.

Wissenschaftlich ist das also Unsinn und es führt dazu, dass sich jemand für den vorberechneten Zeitraum total gehen lässt.

Unsere Gesellschaft kennt einen anderen Erfahrungswert, der mindestens genauso gut anwendbar ist: das Trauerjahr. Aber auch hier sind manche nach ein paar Monaten drüber und andere kauen Jahre an einem Verlust.

Hei, Winterfruehling, nach meinen Erfahrungen und Beobachtungen dauert Liebeskummer ungefähr so lange wie das Entzugsleiden bei Nikotinsucht: Nach ungefhr sechs Wochen ist das schlimmste überstanden, aber man ist noch nicht davon ab. Darüber vergehen Monate, ehe man völlig "geheilt" ist; im Fall von Liebeskummer zuweilen ein ganzes Leben. Und so. Grüße!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wir sind Menschen und Individuen. Jeder verkraftet das anders und jeder erlebt auch was anderes!

Es nützt Dir gar nichts, nur darauf zu warten, bis die Zeit vorrüber ist! Du wirst schon aktiv daran mitarbeiten müssen, wie es Dir geht. Und das ist ein Glück! Denn Du hast es selbst in der Hand, wie sehr Du leiden "willst". Je mehr Du Dich gehen lässt und jammerst, desto länger wird es dauern. Es gibt Leute, die leiden JAHRE. Völlig unnötig!

das ist Unsinn, ich hmhatte mit 8 meine erste Freundin und wir waren paar Monate zsm, obwohl ich nach ihr 5 Freundinnen hatte und jetzt eine habe SOGAR vermisse ich sie TRDZ, also ich sehe meine Freundin ich denke nur an die 1. KA WARUM aber mit der Zeit wird der Schmerz etwas schwächer mit dem Jahreaabrr das komischste ist zb ich liege und denke an die und bekomm wieder diese Schmerz genau so stark wie vor 5 Jahre wenn ich richtig daran denken würde, ich verstehe nicht warum ich so arg an ihr noch hänge wenn ich damals 8 war und nichts von liebe wusste oder so

  • ich denke, dass sind nur Richtangaben. Es gibt so viele Faktoren, die dabei individuell eine Rolle spielen.
  • Ungeachtet dieser zauberhaften Formeln glaube ich, dass eine konkrete Auseinandersetzung mit dem Thema und das Annehmen des Schmerzes die kürzeste Variante ausmachen dürften.

Was möchtest Du wissen?