Kann man die AOK KV auch im EU-Ausland nutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise ja. Die meisten KV sind auch im EU Ausland gültig. Wenn du 100% sicher gehen willst, das es so ist, ruf mal bei der AOK an. Auch auf der Seite der Aok findest du alle Länder wo du versichert bist und wie. Wenn du nicht in ein Eu land reist brauchst du natürlich ein AV.

Die Lady von der AOK Niedersachsen sagte ich kann die Karte im EU Ausland benutzen, aber nicht in Ländern wie die Schweiz.

0
@dsr250p

ich möchte noch anmerken, dass du natürlich auch einen Arzt oder Krankenhaus finden musst, die die Karte akzeptieren und direkt mit deiner Krankenkasse abrechnen können (wollen).

wenn sie das nicht tun, wirst du wie ein Privatpatient behandelt und auch entsprechend abgerechnet. heißt du musst in Vorkasse gehen.

die gesetzliche Krankenkassse in Deutschland zahlt dir wenn du wieder zurück bist dann idR nur n Abbel und n Ei zurück. auf dem größten Teil bleibst du selbst sitzen. deshalb ist eine Auslandsreisekrankenversicherung immer angeraten.

0

Hallo dsr250p,

die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen Behandlungskosten grundsätzlich nur in Ländern, mit denen ein sogenanntes Sozialversicherungsabkommen besteht.

Es werden dann allerdings im Großen und Ganzen nur die Behandlungskosten übernommen, die auch in Deutschland angefallen wären - teilweise sogar weniger (z. B. im Zahnbereich). Mit Zuzahlungen und einem Eigenanteil ist daher in jedem Fall zu rechnen.

Auch Kosten für einen eventuell notwendigen Rücktransport nach Deutschland werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Ich empfehle dir daher in jedem Fall eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Diese bekommst du schon für kleines Geld und bist darüber dann weltweit ausreichend abgesichert.

Gerne kannst du dich hierüber auch auf unserer Homepage informieren:

http://www.barmenia.de/de/produkte/krankenversicherung/reiseversicherung-1/uebersicht.xhtml

Was die "europäische Gesundheitskarte" angeht kann man sagen, dass diese in den meisten europäischen Ländern als Anspruchsbescheinigung genügt.

Ist dies der Fall, kann der Arzt die Behandlungskosten hierüber zunächst mit der ausländischen Krankenkasse abrechnen. Diese rechnet dann anschließend wiederum mit deiner deutschen Krankenkasse ab.

Ob die europäische Gesundheitskarte im Reiseland akzeptiert wird und welche Kosten deine Krankenkasse im Einzelnen übernimmt, kannst du häufig über die Homepage der jeweiligen Krankenkasse in Erfahrung bringen oder du rufst dort einfach an.

Oder noch besser: Du sorgst mit einer zusätzlichen Auslandsreisekrankenversicherung vor und reist beim nächsten Mal sorgenfrei! ;-)

Liebe Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Die Frage ist schon sehr richtig von Barmenia beantwortet worden. Ich hätte jedoch noch etwas hinzuzufügen und eine weitere Frage im Anschluss. Vielleicht kann mir Barmenia hier noch mal helfen?!

Mein Zusatz: 

Ich habe vor meinem Urlaub eine Broschüre empfohlen bekommen, in der genau drin steht, was man bei einem Artzbesuch, Krankenhausaufenthalt oder ähnlichem im Ausland (EU und nicht-EU) beachten muss. Da steht z.B. dass man in der EU und dem EWR nur Kosten für einen Artzbesuch erstattet bekommt, die dort auch bezahlt werden. Es kommt also auch aufs Land an, wo man ist. Man kann also nicht automatisch davon ausgehen, dass alles, was in Deutschland die Krankenkasse übernimmt, dort auch übernommen wird. Hier kann man das nachlesen. https://www.krankenversicherung.net/abenteuersicher

Jetzt meine Frage: 

Ich werde für circa 4 Monate ins Ausland fahren (nicht EU). Ich habe eine Auslandsreisekrankenversicherung, die für max. 3 Monate gilt. Ich habe die Option für jeden zusätzlichen Tag extra etwas zu zahlen. Ich kann natürlich auch gleich eine ganz neue Versicherung nur für die 4 Monate abschließen. Ich frage mich jetzt, was besser ist (von den Leistungen) und was günstiger ist. Hat jemand positive oder negative Erfahrungen mit dem einen oder anderen gemacht? 

Danke 

Du benötigst dafür eine europäische Krankenkarte.

hier findest du weitere Informationen.

https://www.krankenkassen.de/ausland/Europaeische-Krankenversicherungskarte/

Braucht es nicht, die normale Karte geht sich gut aus,

1
@dsr250p

Dann lasse dich überraschen, wenn du im Ausland zum Arzt musst.  

Aber bitte nicht beklagen, wenn du die Kosten vorlegen musst.

0

Was möchtest Du wissen?