Kann man die aktive und passive Impfung gegen einen Krankheitserreger anwenden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

so wie du die frage stellst, kann man sie im grunde nicht beantworten.

der einsatz von passiven impfungen erfolgt erst wenn die erkrankung bereits ausgebrochen ist, bzw. der verdacht besteht, daß eine infektion vorliegt und es zum ausbruch kommen könnte zB bei unklarem impfstatus.

aktive impfungen bekommen nur nicht infizierte, damit sie sich nicht mehr infizieren können.

bei der passiven impfung werden dem impfling fertige antikörper verabreicht, das immunsystem des impflings lernt nicht selbst welche herzustellen, und es wird somit auch keine immunität erworben, sondern lediglich eine kurzfristige immunität künstlöich hergestellt.

bei der aktiven impfung werden abgetötete erreger, teile des erregers, leere hüllen des erregers,..... verimpft, das immunsystem des impflings soll dadurch lernen passende antikörper selbst herzustellen um bei bedarf (kontakt mit dem entsprechenden erreger) selbst darauf reagieren zu können. hierbei soll eine längerfristige bis lebenslange immunität bewirkt werden, ähnlich wie es auch bei selbst durchstehen der entsprcehenden krankheit stattfindet. der durch impfung erworbene immunschutz ist allerdings nicht so gut und verläßlich, wie die durch natüprliche erreger erworbene immunität.

sprich eine durchgemachte windpockenerkrnakung schützt denjenigen zuverlässiger vor neuinfektion, als eine windpockenimpfung dies kann.

ich hoffe ich hab deine frage beantworten können, auch wenn sie im grunde nicht konkret genug war um wissen zu können, was du eigentlich wissen wolltest. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flowerofove94
15.07.2013, 19:14

ja, du hast mir schon geholfen. Dankeschön.

LG flowerofove94 :) ♥

0

Was möchtest Du wissen?