Kann man Diamanten aus Menschenasche herstellen? Wenn ja, wie?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alles Unsinn und eine geschickte Werbemasche! Denn die Menschenasche aus dem Krematorium enthält keinen Kohlenstoff (der ist als CO2 beim Verbrennungsprozeß entwichen). Die Asche besteht aus Oxiden von Ca, Mg, Fe und anderen Elementen. Und da Diamant reiner Kohlenstoff ist, kann man ihn nicht aus der Asche herstellen.

Diamant ist Kohlenstoff. Was man braucht, ist hoher Druck. Und die Technik kostet. Wenn Dir nach einem Industriediamanten ist, findest Du auch einfachere Methoden. Da brauchst Du nicht erst eine Leiche. Kohlenstoff gibt es überall...

Ja, natürlich geht das, ist aber sehr aufwändig. Du musst die Asche mit extremden Druck pressen. Angeblich gibts verrückte, die das tun. ^^

Ich dachte es handelt sich hier um eine Scherzfrage. Nun bin ich doch etwas... durcheinander. Bei amerikanischen Filmen sieht man ja öfter "Oma" in der Urne auf dem Kamin stehen.. jetzt kann man sie sich auch an den Finger stecken.

Wie meinst du das, der Ring IST deine Oma? Du meinst doch sicher er gehörte ihr?

Preiswerter wäre es Opa in die Eieruhr zu stecken ... jaja, piätätlos, - für mich fänd ich es witzig! ;-)

0

50.000 atm und 1.000 °C auf Opas Überreste, das Ganze 4-5 Tage "köcheln" lassen und fertig ist der am Ende geschliffene 1-Karäter, für ca. 12.000 €. ;-)

Kann man. Musst du dich bei entsprechenden Bestattungsfirmen erkundigen. Kostet aber ein Schweinegeld

Das ist bei der großen weltweiten Flut doch tausendfach passiert.

beerdigungsinstitut fragen machen neuerdings sowas

Asche zu Klunkern

Dateiformat: Adobe Acrobat/Reader PDF

Stein erheblich preiswerter als ein Diamant aus Menschenasche. "Dort muss zuerst die Zusammensetzung. und der Karbongehalt festgestellt und dann die ...

http://www.algordanza.org/DesktopModules/Orizonti_NukeNews/getLink.aspx?pid=0...

0

in Deutschland ist das verboten, der Leichnam muß in die Schweiz exportiert werden (schreibt man in diesen Fall exportiert??)

0

Ja es gibt wohl eine Firma in der Schweiz die das anbietet.

Google einfach mal.

LG Wolpertinger

http://www.derwesten.de/nachrichten/panorama/2008/7/7/news-60715729/detail.html

Werbemasche! Die Asche enthält keinen Kohlenstoff!

0

Was möchtest Du wissen?