Kann man der Bibel und dem Koran glauben?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich KANN man der Bibel und dem Koran glauben, lieber Tauchjunge!

Man KANN sich auch ein Loch in die Kniescheibe bohren und Radieschen drin pflanzen!

Warum über 3 Mrd. den Büchern glauben? - Weil die einzig WIRKLICH INTERNATIONALE BEWEGUNG die Dummheit wäre, wenn sich Dummheit denn bewegen würde - tut sie aber nur selten.

NEIN: Denken ist den meisten Menschen zu anstrengend und/oder sie haben es nie gelernt (d.h. mangelnde Bildung ist ein wichtiger Grund hierfür!)

Allein: Gott hat sich ja noch nicht mal nach Ansicht der Gläubigen in Büchern offenbart! - Er hat sich Propheten / Engeln und anderem Personal MÜNDLICH offenbart - die haben das dann nach einigen Verspätungen, Umleitungen und Irrungen AUFSCHREIBEN LASSEN.

....und nun gelten diese Menschenworte als Gottes Wort - ABER NATÜRLICH IST DAS WIDERSPRÜCHLICH!

Nimm`s mir nicht übel, wenn ich Dir hier ganz offen schreibe: Ich finde: Du hast eine fatale Neigung dazu, Fragen zu stellen, deren Antworten mehr als nur ein bisschen offensichtlich sind!:(

Natürlich kenne ich die Antworten. Möchte aber trotzdem, andere Meinungen Vorallem von Gläubigen hören. Trotzdem finde ich deine Antwort am hilfreichsten.

Lg

2
@Tauchjunge

Das ist ja dann enorm tolerant von Dir, dass Du mich trotz meiner Kritik an Deiner FS ausgezeichnet hast:)

2

War ja eine konstruktive Kritik meiner Meinung nach.

2

Ich will nicht erklären warum es logisch ist, aber eins sag ich dir..

Gott hat es dem Propheten übergeben und der dem Volk und den Büchern..

Zumindest jetzt beim Islam..

0
@yuskan

Du meinst also: Der Prophet hat es den Büchern übergeben!!!???

also Du: Gerne: Du darfst mir sagen, was Du willst, wir sind ein freies Land;)

0

Z.B. behaupten Bibel (Torah) und Koran übereinstimmend, die Erde hätte schon vor den ersten Sternen existiert, was bekanntlich falsch ist, weil die schweren Elemente der Erde aus erloschenen Sternen stammen.

https://wikiislam.net/wiki/Scientific_Errors_in_the_Quran#Earth_Created_before_Stars

Abgesehen von zahlreichen sachlichen Fehlern in Bibel und Koran ist letzterer derat schwammig formuliert, dass sich Muslime die voller Frieden und Nächstenliebe sind bis hin zu den schlimmsten Terroristen, Muslime jeder Couleur auf den Koran berufen. Was ist von einem Buch zu halten, was man nur verstehen kann, wenn man arabischer Muttersprachler ist und daneben Altarabisch, Aramäisch und Koine studiert hat?!

Es ist nicht alles falsch, was in diesen Büchern steht, für die damalige Zeit wird sogar manche soziale und/oder moralische Errungenschaft gefordert, aber man sollte alles was dort geschrieben ist mit der kritischen Lupe des Verstandes lesen.

Ich wäre da sehr vorsichtig, Büchern zu glauben, in denen wie etwa im Koran naturwissenschaftlicher Unsinn steht. Auch wenn immer wieder das Gegenteil behauptet wird.

Zum "Bleistift", dass Allah die Regenwolken auftürmt und herbei treibt. Oder dass Allah mit Blitz und Donner trifft, wen er will !

Wetter entsteht nicht durch Luftdruck-Gegensätze und unterschiedliche Temperaturen !? Nein.... Allah macht das Wetter. ;-)

Hochgradig glaubwürdig, die ganze Geschichte.....

Also - ernsthaft: Ich will nicht sagen, dass die Bücher zwangsläufig völlig wertlos sind, aber man sollte sie schon mit einigem Abstand betrachten und vor allen Dingen nicht alles glauben, was einem hochgradig gläubige Leutchen versuchen weiszumachen.

Der Koran ist nur eine weitere Auslage des Bibels.

0
@akeedmanuideen

Muslime betrachten den Koran wohl eher als eine Neu-Auflage der Bibel und der Thora. Allerdings ist es natürlich höchst bedenklich, Bücher, in denen von "Propheten" erzählt wird, die sehr wahrscheinlich niemals gelebt haben, wie Moses, oder Abraham, neu zu verfassen.

Das zeigt sehr deutlich den menschlichen Ursprung des Korans.

3

Es gibt hunderte Beweise, dass der Koran von Gott ist und so zugleich Gozz existiert...

Einer davon:

Der "Sonnen Phers" auf deutsch übersetzt..

Jeder satz endet mit he..

HE H für Wasser HE für Helium...

Was passiert nochmal mit der Sonne?

Wasser zu Helium war es glaube ich?

Zufall? Nein!

Noch so viele andere Dinge beweisen es..

Und damit es alle kappieren:

Damals war das nicht bekannt und dazu ist H und HE griechisch..

0
@yuskan

Es gibt keinen einzigen Beweis für den angeblich göttlichen Ursprung des Korans. Es gibt nur jede Menge Phantasie der Gläubigen, die versuchen, Beweise zu finden, wo keine sind. Mit genug Phantasie kann man aus jedem beliebigen Buch irgendwelche Beweise herauslesen, man muss sich nur genug Zeit nehmen.

Aus meinem Namen, meiner Anschrift und meiner Telefonnummer, kann ich Dir sämtliche Naturkonstanten des Weltalls heraus-rechnen.

0
@SibTiger

Also willst du mir sagen, dass das alles Zufall ist? Jeder einzelne Phers hat sehr schlaues in sich..

Der Sonnenphers alleine..

Hab ich ja schon gesagt..

Zufällig genau diese Sure hat ganze Zeit am Ende HE?

Nicht einmal hat sie was anderes..

Bitte, seien wir ehrlich..

Das kann kein Zufall sein..

Und das ist nicht das einzige..

0
@yuskan

Nein, mit Zufall hat das tatsächlich nichts zu tun, sondern (wie ich schon geschrieben habe) mit der Phantasie der Gläubigen. Es wird ganz einfach nach Dingen gesucht, die dort nur zu finden sind, wenn man daran glaubt.

Für neutrale Menschen sind das keine wissenschaftlichen Beschreibungen.

0

Warum hinterfragen religiöse ihren Glauben nicht?

Warum merken die nicht, dass ihr Glaube erstunken und erlogen ist und widersprüchlich zugleich?

...zur Frage

Wie fändet ihr ein Kopftuchverbot?

Ich lese hier des Öfteren, dass das Kopftuch verboten werden sollte, da es für einen radikalen Islam stehen soll. Des weiteren hört  man immer wieder, dass die Frau im Islam angeblich unterdrückt wird. Doch die meisten Muslimas tragen das Kopftuch aufgrund ihres Glaubens, und nicht weil sie von irgendwelchen Männern dazu gezwungen werden. Ich finde es eher als Unterdrückung, wenn das Kopftuch verboten werden würde. Denn es gehört zu unserem Glauben und die Frauen würden gezwungen, es abzulegen. Des weiteren gibt es hier ja auch Religionsfreiheit, weswegen ich das verbot auch äußerst unangebracht finde. Was meint ihr dazu? Seid ihr  für ein Kopftuchverbot? Und wenn ja, warum? Was stört euch an einem Stück Stoff was ihr selber noch nicht mal tragen müsst. Jeder kann sich doch so kleiden wie er will. Leben und leben lassen. Was ist eure Meinung?

...zur Frage

Warum in die Hölle?

Warum kommt man in die Hoelle wenn man ZUM BEISPIEL nicht dem Islam anghort? Wenn doch die juden christen und muslime an den gleichen gott glauben und sogar alle 3 "Buecher" von ihm sind? Nur weil der Koran angeblich nicht verfalscht wurde? Also kommen so viele menschen (christen, juden) In die hoelle wegen den jenigen die die tora und die bibel verfaelscht haben? Ausserdem ist ja nicht alles verfaelscht und vieles stimmt auch uberein in den 3 "buechern".

...zur Frage

Gott zwingt uns nicht an ihn zu glauben und wir tun es tzd, warum glauben wir fest an ihn, wollen wir unsere Seele im Paradies bei ihm weiter leben lassen?

Wollen wir unsere Seele nach dem Tod nicht in der Hölle verbrennen lassen?

...zur Frage

Kann ich glauben, dass es den Gott aus den heiligen Schriften wie Bibel oder Koran gibt?

Wenn möglich mit Angaben von Fakten oder Angaben, die mit großer Wahrscheinlichkeit zutreffend sind. Weil ich nicht weiß ob es Sinn macht an den alleinigen Gott noch zu glauben?

...zur Frage

Ich will einfach nur weinen.. Welche Religion ist Gottes Wort und welcher soll ich mich hingeben?

Ich kann einfach nicht mehr, dieses Thema macht mich fertig. Ich verfalle in Trauer und Stress. Mein Kopf explodiert förmlich und will das nicht mehr mitmachen. Es macht mich krank. Moslems sagen, der Koran ist der einzige Schlüssel für ein wunderbares, ewiges jenseitiges Leben an Gottes Seite. Christen sagen, es ist die Bibel. Das geht immer so weiter. Und immer haben alle Seiten "Beweise" parat, dass deren Religion die wahre Religion ist und alles andere falsch ist und wiedersprechen sich demnach PERMANENT. Was soll ich nur tun? Am liebsten würde ich nur an meinen Gott (Schöpfer), den ich über alles liebe, glauben und als gutherziger Mensch sterben. Aber laut diesen ganzen Religionen reicht das wohl nicht und es macht mir Sorgen, dass Gott mich deswegen nicht zurück liebt bzw. bei sich haben möchte. Gottes Liebe zu spüren und von ihm gewollt zu werden nach dem Tod ist alles für mich, ich wünsche mir nichts anderes als meine Ewigkeit an seiner Seite verbringen zu dürfen und zu wissen, dass er mich so sehr schätzt und liebt, wie ich das tue. Laut den ganzen Religionen will Gott mich aber nicht bzw. das, was ich tue nicht reicht und ich würde demnach nie seine Liebe und Wärme spüren und ewig in der Hölle landen. Diese Höllen-Sache macht mein Gottesbild übrigens irgendwie kaputt. Wie könnte ein liebevoller Gott ca. 5-6 von 7 Milliarden seiner Geschöpfe für immer und ewig quälen? Ich würde unfassbar gerne an eine Religion glauben, aber wenn dann wirklich nur an DIE wahre Religion. Die, die WIRKLICH Gottes Wort ist, aber es ist sooo verdammt unmöglich sich 100% sicher zu sein, weil jeder immer etwas anderes behauptet und das einen unsicher und verrückt macht. (Ich bin übrigens volljährig)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?