Kann man denn in allen Ländern einen internationalen Führerschein machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst du auch in Sri Lanka den Führerschein machen, sofern du gewisse Dinge berücksichtigst.

Du musst dort mindestens 185 Tage leben, wobei das bedeutet, dass du wirklich dort lebst und nicht nur einen Wohnsitz auf dem Papier da hast. Damit kannst du dort einen Führerschein bekommen.

Hast du in Deutschland eine Sperre oder eine MPU-Auflage, dann wird dir das aber nichts nützen, weil dieser Führerschein dann in Deutschland nicht gültig ist. Für dich war der Schein billig, bringt dir aber gar nichts für Deutschland.

Trifft das mit Sperre oder MPU nicht zu, dann darfst du mit dem Schein aus Sri Lanka 6 Monate hier fahren und musst ihn dann umschreiben in einen deutschen Führerschein. Dazu musst du hier sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung ablegen. Pflichtfahrstunden usw gibt es dann aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen internationalen Führerschein kann man nicht machen!

Das ist lediglich ein Dokument, das vom Staat ausgegeben wird und den Führerscheininhalt in mehreren Sprachen übersetzt. Er gilt 3 Jahre! Er wird in vielen Staaten verlangt!

Ohne den nationalen Führerschein dabei, ist er praktisch wertlos.

Dass ein Führerschein aus Sri Lanka hier in Deutschland umgeschrieben würde, halte ich für unwahrscheinlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?