Kann man den Vornamen ändern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, ja verstehen kann ich Dich. Ich wollte meinen ersten Vornamen löschen lassen. An diesem Namen hängt auch eine Geschichte. Meine Mutter wollte damit meinen Vater ärgern - super Idee. Gottseidank ist mein zweiter Vorname mein Rufname. Als ich geheiratet habe, habe ich auf dem Standesamt nachgefragt, ob ich meinen ersten Vornamen löschen lassen kann. Leider NEIN. Man kann nur den Namen ändern, wenn man sich in einem Zeugenschutzprogramm befindet.

Einen Tipp könnte ich Dir aber noch geben. Ich kannte mal jemanden, der hatte einen Pseudorufnamen. Dieser Name stand auch auf seiner Visitenkarte und ich habe wirklich lange Zeit geglaubt, dass er wirklich so heißt, bis er mal auf einer Party die Story über seinen Namen erzählt hat.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ABER du musst es begründen. Also z.B. wenn du wegen deinem Namen gehänselt wirst oder wenn man aus deinem Namen etwas Rechtsextremes, Rassenfeindliches herleiten kann oder der artiges. Bei solchen 'Sachen' kannst du deinen Namen ändern lassen. Diese Angelegenheit ist allerdings Kostenpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du dein Vornamen ändern, kostet dich aber was...

Wie das ganze anläuft kann ich dir leider nicht sagen... Ich weiß nur, dass eine Arbeitskollegin von mir, dass auch gemacht hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man. Frag mal bei deinem rathaus. Du musst das allerdings sehr gut begründen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man müsste mal beim Rathaus nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß geht das, ich glaube das kann man kostenpflichtig beim Standesamt beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn du durch deinen Namen gehänselt wirst, dann klappt's ;-) dauert nun halt ein bissi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?