kann man den vermieter wegen eines defekten durchlauferhitzers verklagen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nicht verklagen sondern dem Vermieter erst mal den Mangel anzeigen/melden. Wenn eine angemessene Frist zur Mängelbeseitigung/Reparatur abgelaufen ist und der Vermieter nichts gemacht hat dann eine Frist setzen. Wenn die abgelaufen ist darfst du die Miete angemessen kürzen. Hast du schon Rauchmelder in der Wohnung?

Meine frage ist nun, ob man rechtlich gegen den vermieter vorgehen kann.

Natürlich nicht - was hätte er sich denn wohl vorzuwerfen? Mangelnde hellseherische Faähigkeiten? DLE sind wartungsfrei und gehen eben - wie jedes technische Gerät - irgendwann mal kaputt.

Ich habe einen kleinen sohn und ich will mir nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn es im schlaf passiert wäre

Dann solltest du dringend über Rauchmelder nachdenken :-O

G imager761

Ein Durchlauferhitzer kann schon mal kaputt gehen, besser wäre es, deinen Vermieter zu informieren, wie es weitergehen soll, wer die Kosten der Reparatur übernimmt usw.

Dann war das Gerät ganz schön alt. Denn normaler weise entwickeln sie nicht so eine starke Rauchentwicklung. Nein, solche Durchlauferhitzer werden nicht gewartet.

Klagen, klagen, klagen - ist das wirklich immer nötig?

Wie wärs, wenn du den Vermieter mal auf Reparatur des defekten Teiles ansprechen würdest? Und klar ist Rauch ungesund. Wenn dir die Kartoffeln anbrennen, solltest du den Qualm schließlich auch nicht einatmen.

Ich würde erstmal dem Vermieter bescheid sagen und abwarten was er macht. Wenn es ihm ,,egal" ist kann man immer noch rechtlich gegen ihn vorgehen.

was passiert wäre, wenn es im schlaf passiert wäre und wir es nicht mitbekommen hätten

Dazu kann ich dir nur empfehlen, RAUCHMELDER zu installieren. Ein technischer Defekt an einem elektronischen Gerät ist jederzeit möglich.

Nein man kann Ihn nicht Verklagen! Durchlauferhitzer sind WARTUNGSFREI ! Ein Wasserkocher kann auch von jetzt auf gleich Kaputt gehen!

Also Vermieter kommt natürlich für die Kosten auf! Und muss den DH Auswechseln lassen!

Ist es nicht recht unverschämt einen Vermieter wegen eines Defekts an einem Gerät sofort "verklagen" zu wollen? - In welcher Erwartungswelt leben wir denn heute, wenn man solche Gedanken pflegt?

Simple Durchlauferhitzer unterliegen jedenfalls keiner Wartungspflicht. - Wer Angst hat, kann sie aber als Mieter auf eigene Kosten selbst warten lassen. wobei die Wartung bei solchen Geräten auf einer einfachen Sichtkontrolle beruht und die auch keine Garantie auf eine jahrelange schadenfreie Zeit darstellt.

Du darfst von deinem Vermieter jetzt nur verlangen, dass er den defekten Durchlauferhitzer kurzfristig durch ein neues Gerät ersetzt. Das machen auch die meisten Vermieter anstandslos und deiner wahrscheinlich auch.

Meine frage ist nun, ob man rechtlich gegen den vermieter vorgehen kann.

nö,aber ihm bescheid geben,dass er einen handwerker schickt,der das ding austauscht.falls du kosten für die übernachtung oder reinigung deiner wohnung hattest,solltest du diese fordern.

Warum sollte man das wollen? Sei doch froh, dass du keine Unmengen an Strom mehr für einen Durchlauferhitzer bezahlen musst.

Auf was denn verklagen? Unterlassene Hilfeleistung? Fahrlässige Körperveletzung ohne Verletzte? Fragen gibs...

Was möchtest Du wissen?