Kann man den Verfasser des Textes wegen übler Nachrede anzeigen?

Hier der geschriebene Text.
 - (Polizei, Tipps, Anwalt)

7 Antworten

Könntest Du,aber die Machart,der Schreibstil,die nicht vorhandene Intelligenz könnte einen Verteidiger durchaus dazu bringen ,einen Richter zu der Auffassung zu bringen,er wäre gestraft genug fürs Leben,eine Bestrafung wäre nicht opportun.Alternativ:Intelligenztest,Ergebnis:nahe Schwachsinn,führt zur Schuldunfähigkeit.Willst Dir das antun? )Die Beweisführung und was man in die Ermittlungen investieren würde,wäre eine weitere Überlegung zu sagen,hab Größe,Nachsicht und Langmut.LG

Ich kann verstehen, dass man sich darüber ärgert, wenn man der Betroffen ist. Dennoch sollte man einen kühlen Kopf bewahren und die Angelegenheit realistisch einschätzen.

Dies ist Kindergeschwätz. Die Polizei hat gar keine Zeit, sich mit solchen Bagatellen zu beschäftigen. Wenn man einige "Shitstorms" im Internet liest, liest man wirkliche Beleidigungen und üble Nachrede. Dies ist unschöner Unfug, den sowieso niemand wirklich glaubt und den alle nach ein paar Tagen vergessen haben.

Ergo: Nicht überreagieren, sondern ignorieren.

Jop, das ja schon irgendwo auch "Rufmord" oder so.

Ist nur die Frage, ob man nachweisen kann, wer gemeint ist, am besten wenn man nachfragt und sie seinen Namen kommentiert oder so

Ich habe es weggeschnitten, über der Antwort steht: ‚‚Text über Jonas’’...und dann kommt halt diese Antwort

0

Was möchtest Du wissen?