Kann man den Steg einer Gitarre ändern lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ja, natürlich kann man sich den Steg von einem Gitarrenbauer nach seinen Wünschen modifizieren bzw. anfertigen lassen. Allerdings dürfte sich das bei einer 200€-Gitarre nicht lohnen.

Die Befestigung der Saiten mithilfe der "Stöckerl", bzw. "Bridge-Pins" oder auch "Stegstecker" ist bei den meisten Westerngitarren zu finden.

Eigentlich ist das Herausrutschen kein Problem. Wenn man den Pin kurz mit einem Finger herunterdrückt und an der Saite zieht sollte er außreichend verkanten.

Bei günstigen Gitarren können auch neue Stöckerl helfen, die auf die Stegbohrungen angepasst sind. Das wird dir jeder Musikladen anbieten und es kostet nicht sonderlich viel. In der Regel klingen etwas bessere Stöckerl aus Ebenholz oder gar Metall besser als die günstigen Plastik-Pins.

Auch sollte man in der Regel darauf achten, dass man sich merkt welcher Pin welche Saite gehalten hat.

Ok war voll am verzweifeln. Danke für das Video. Probier ich das nächste mal aus! :)

0

Hallo,

ein Steg mit Bridgepins ist der Standardgemäße Steg für eine Westerngitarre.

Auf einer Westerngitarre wird auch kein anderer halten, denn wenn Du so einen wie zum Beispiel von einer Les Paul montieren willst, wird das Holz dafür zu dünn sein um die Spannung der Saiten zu halten.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Was möchtest Du wissen?