Kann man den Standort eines ausgeschalteten Smartphones feststellen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entgegen allen Verschwörungstheorien kann ein wirklich AUSgeschaltetes* Handy nicht "geortet" werden. Allerdings ist der Handymast, wo es zuletzt eingebucht/registriert war im Netz gespeichert - also abrufbar. Auch da wo es das letzte Mal benutzt wurde (SMS, WWW, Telefonat...) ist im Netz gespeichert.

*) Standby ist nicht wirklich AUS. Wenn man sich i.d. Bedienung nicht sicher ist, kann man zusätzlich den Akku entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Telefonanbieter kann herausfinden an welchem sendemast dein handy eingeloggt ist und damit auch relativ genau deine position bestimmen. Allerdings nicht wenn dein Handy aus oder im flugmodus ist.
Jedoch kann man herausfinden, wo das Handy zuletzt war.

Mfg. Steak

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Witzige Frage. Denn glaubst du, dein PC, Laptop oder Smartphone wäre tatsächlich ausgeschaltet?
Wieso ist im PC eine LED an, wieso hat die Maus noch Spannung, wieso ist auf fast allen USB Steckdosen betriebsspannung?

Ausgeschaltet sind in einem PC usw nur einige von vielen Stromversorgungen. Beim Smartphone ebenso. Glaubst du, weil das Display keine Betriebsspannung mehr bekommt, sei das Smartphone wie klinsch tot, wenn es angeblich ausgeschaltet ist? Träume weiter und lasse dich weiter an der Nase rumführen von denen, die eh nur das sagen was gesagt werden soll.

Kennst doch den Spruch der Pharmaindustrie, fragen sie ihren Arzt und Apotheker. Ja was glaubst du, werden die dir erzählen? Genau, genau nur das was du wissen solltest. Alles andere sagt dir niemand.

Was lernst du in Schulen, Beruf? Auch nur was du wissen solltest, sonst nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Emily4erdbeer 11.11.2015, 02:10

deshalb frage ich... Aber wenn ich Akku und simkarte rausnehme, dürfte ich doch eigentlich nicht mehr zu orten sein oder?

1
mistergl 11.11.2015, 11:25
@W00dp3ckr

Akku raus, das dürfte reichen

Hättest deine Antwort auf diesen letzten Kommentar hier beschränken können. Der Rest ist überflüssig gewesen.

Also Akku raus=Handy aus.

Am PC ist  es das Netzteil, das ausgeschaltet werden muss, bzw Stecker aus der Dose ziehen.

1
realistir 11.11.2015, 11:42
@mistergl

ach sind heute wieder einige Schaluberger hier unterwegs? ;-)

Witzbold, es ging zuerst mal darum einigen Leuten klar zu machen dass ein angebliches AUS kein echtes AUS ist. Erst dann macht es Sinn von Akku raus zu sprechen, weil das dann letztendlich die einzige Methode eines eindeutigen Aus bedeutet.

Zu viele glauben leider, wenn sie etwas ausgeschaltet haben, sei es tatsächlich aus.

Soso, mir wirfts du vor, überflüssiges geredet zu haben.
Okay, ich werfe dir im Umkehrschluss vor, vieles einfach zu verschweigen, nicht anzusprechen weil du glaubst alle seien so ein Schlauberger wie du ;-)

0
Steaked 11.11.2015, 13:50

fakt ist aber, dass wenn du dein Handy "aus" machst es nicht mehr mit einem funkmast verbunden ist und sonst auch Dinge, durch die du ortbar wärst auf jedenfall nicht mehr laufen. was noch weiterläuft sind Dinge wie die uhr, aber sonst nichts weltbewegendes.

1
realistir 11.11.2015, 15:51
@Steaked

woher willst du das wissen? Entwickelst du Hard- und Software für Smartphones?

Hast du jemals den Ruhestrom eines ausgeschalteten Handys gemessen, genauer messtechnisch geloggt wieviel Strom so ein ausgeschaltetes Handy dann und wann zieht?

Du wirst dafür weder das nötige Equipment noch die technsichen Kenntnisse für sowas haben. Aber Besserwisser wie du .....

0
mideal 08.05.2017, 15:14
@realistir

Verschwörungstheoretiker à la

"Was lernst du in Schulen, Beruf? Auch nur was du wissen solltest, sonst nichts."
bringen leider überhaupt keine Erkenntnisse.

Wenn Deine Maus noch an ist, hast Du die an der USB-Ladebuchse - da bekommt die den Strom direkt aus dem Akku. Diese USB-Buchsen sind dafür vorgesehen, dass sie z.B. zum Laden deines MP3-Players oder Handy verwendet werden können, wenn der PC aus ist.

Die LED am Notebook ist welche? Die Akku-Ladeanzeige?

Wenn der aus ist, und nicht nur, wie bei den meisten, nur im Standyby-Modus. Da rechnet der übrigens auch gar nichts - ist aber andererseits (bei Desktops im Netzwerk gern gemacht) per Netzwerk aufzuwecken (Wake-on-LAN).

0
realistir 08.05.2017, 20:58
@mideal

hinter welchem Ofen habe ich dich denn hervor gelockt? ;-)
Soso Verschwörungstheoretiker. Du plapperst wohl auch nur den dummen Käse nach, denn all die plappern, du das denken Anderen überlassen.

Was soll dein Käse hier mit USB Ladebuchse von PC oder Laptop, es ist hier die Rede von einem Handyakku und einem angeblich aus geschalteten Handy!

Das ist nicht wirklich ausgeschaltet, sondern wenn man es angeblich ausgeschaltet hat, im Tiefschlaf für einige Sekunden. Wird dann alle paar Sekunden wieder für Millisekunden geweckt und wieder in den Schlaf geschickt wenn es nichts zu tun gab.

Ich glaube kaum, dass du was von Elektronik und Mikrocontrollern verstehst. Sonst wüsstest du das im ausgeschalteten Zustand schon einiges gerechnet wird, kurzfristig einige tausendstel Sekunden alle paar Sekunden.

0

Wenn ich mir bei Google Chrome meine ganzes Aufenthaltsorte so anschauen (Bin auf dem Browser meines Laptop angemeldet und kann alle Aktivitäten vom Handy sehen) denke ich das man heutzutage dauerüberwacht wird,auch mit abgeschalteten Smartphone

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mideal 08.05.2017, 15:08

"denke ich"

Glaubst Du.

Wo findest Du in den Daten einen Aufenthaltsort, der nicht von deinem Handy/Laptop mit Chrome-Anmeldung stammt?

0

Wenn das Smartphone komplett aus ist lässt es sich außer durch Blicke nicht orten.

Die zweite Frage kann ich leider nicht bentworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bernhard64 11.11.2015, 08:21

Du hast auch die erste Frage falsch beantwortet.
Handys kann man ähnlich einem RFID Chip auch im ausgeschaltetem Zustand orten, nur nicht jeder und aus jeder Entfernung

0
tobil 11.11.2015, 18:14
@Bernhard64

naja, wenn sich das Handy als passiver Chip orten lässt, dann sind das so kurze Entfernung, dass man es auch sehen kann oder anderweitig finden kann. Deshalb ist das meiner Meinung nach für die Frage nach der Standortbestimmung nicht sonderlich relevant. Wenn das passive Orten auch über eine größere Entfernung funktioniert lasse ich mich gerne eines Besseren belehren :)

1

Ein ausgeschaltetes Handy kann von bestimmten Personen mit bestimmter Technik ähnlich einem RFID Chip geortet werden.
Deinen letzten Aufenthaltsort weiß man sicher, da alles in sog. Logdaten gespeichert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mideal 08.05.2017, 15:26

Ein ausgeschaltetes Handy kann von bestimmten Personen mit bestimmter Technik ähnlich einem RFID Chip geortet werden. 

Nein. ein ausgeschaltetes Handy sendet nichts. Eher findest Du einen gewöhnlichen Toaster, der in die Steckdose eingesteckt ist.

<i>Ach so, Du meinst einen Metalldetektor kannst Du das tatsächlich ausgeschaltet im Boden vergraben finden... und mit Metallspulen hat das auch zu tun...</i>

0

Was möchtest Du wissen?