kann man den Selbsterhaltungstrieb irgendwie ausschalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ich dein "wahres" Anliegen in den Kommentaren zu den Antworten bereits gelesen habe, möchte ich dir direkt raten, dich unverzüglich an eine psychotherapeutische Fachkraft und/oder einen Arzt zu wenden. Wenn du jetzt in Rage eine solche Entscheidung triffst, kann alles für immer vorbei sein. Auch wenn es im Leben immer wieder Tiefs gibt, und ach ich könnte dir ganze Lieder darüber singen, geht es auch immer wieder Berg auf. Die Zeit die du noch vor dir hast, solltest du nicht in einer Kurzschlussreaktion begraben.

Nimm dir bitte die Zeit um hier mal vorbeizuschauen:

http://selbstmordhilfe.com/

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon/wichtige_grundregeln/newfilename.htm

http://www.leben-ohne-dich.de/notfall.htm

Notfalls, rufe bitte die 112 oder 110 an!

Fragen mit solch einer Intention gehören definitiv nicht auf gutefrage.net. Sich von anderen Menschen, ohne deren Wissen Informationen zum Suizid anzueignen, ist höchst unverantwortlich und du solltest keinen hier auf irgendeine Art und Weise in eine solche Tat verwickeln!!!

möchtest du mit mir mal ein wenig darüber diskutieren... hätte dir ein paar dinge zu sagen. bin für dich da, schreib wenn du diskutieren möchtest.

ja, das könnte man/frau: komasaufen, drogen, medis etc etc.

lohnt sich aber nicht, weil du alles was dich sonst hier erwartet verpasst.

ich kenne nur wenige worte zu der thematik, die mir aber immer geholfen haben:

1.

Selbstmord

Die letzte aller Türen

Doch nie hat man

an alle schon geklopft

-Reiner Kunze-


Hast du an alle türen schon geklopft?


2.


Stufen (Hermann Hesse)


Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.


Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.


Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden ...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!


geh nicht, dafür kannst du dich späääter immer noch entscheiden.

bleib, es geht vorbei / andreas bourani: hey, es ist ok wenn du fällst sei nicht so hart zu dir selbst... / youtube

bleib stark, SKYYY


Ja der Selbsterhaltungstrieb kann gebrochen werden, wenn :

  1. eine Person unter starken krankheitsbedingten chronischen Schmerzen leidet, welche nicht therapierbar sind.
  2. bei extremem finanziellen Ruin
  3. extrem starkem Liebeskummer
  4. wenn eine Person für sehr lange Zeit im Gefägnis abhocken muss
  5. Bei Missbrauch von Drogen

6.Bei Querschnitslähmung

7.Bei langanhaltender nicht therapierbarerDepression

0

Ein starker Konsum von bspw ecstasy oder Heroin kann sowas bewirken ... man wird praktisch zum zombie , isst nix ,schläft nicht wirklich und spürt auch sonst keine körperliche rufe mehr..

Was möchtest Du wissen?