Es gibt die verschiedensten Medien, die Nachrichten herausgeben.

Zudem erschienen Nachrichten in diverse Form, z.B. durch Printmedien, Fernsehübertragung, Bereitstellung der Nachrichten im Netz, Verbreitung via Streaming.

Dann kommt es noch drauf an, wer diese Nachrichten raus gibt: 

ARD, ZDF, BILD, Spiegel, Die Zeit, Focus, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter allgemeine, RT, heise, etc...

Ein Vertrauen, dass ich das für Bare Münze nehme, was mir da vorgegaukelt wird, ist bei mir persönlich nicht mehr vorhanden. Bei keinem der Medien.

Beispielsweise bei den öffentlich rechtlichen (ARD/ZDF) wird oft sehr manipulativ Berichtet, die dem Konsumenten bereits suggerieren welche Politische Meinung sie haben sollen und wer im Krieg die bösen sind. 

Genauso verhält es sich mit Berichten mit haltlosen Quellen (z.B: über den Syrien-Krieg). Wobei die Veranschaulichten Bilder entweder aus einer ganz anderen Region stammen, oder als die Quelle eine Einzelperson ist die nicht mal in der Nähe der Region zu tun hat.

Diverse Printmedien stellen diverse Situationen eher positiv oder negativ dar, je nach politischer Gesinnung, lassen entsprechend manche teile weg oder betonen sie extra.

In der Summe würde ich sagen, ein gewisser Anteil an Wahrheit steckt drin, aber nicht genug als dass ich dem Vertrauen könnte. 

Hei, TobyScience, jaaa!!! In demokratischen Gemeinwesen, in denen die Meinungs- und Informationsfreiheit zu den Grundrechten zählt, hat kein (seriöses) Medium Veranlassung, irgendetwas zu verfälschen. Mit Falschmeldungen lässt nämlich kein Geld verdienen  - wie töricht sollte das Publikum sein, sich täglich das Blaue vom Himmel herunterkrücken zu lassen? Oder wie? Grüße!

Sie haben offensichtlich nicht verstanden wie es in der Welt zugeht. Mainstreammedien sind meistens manipuliert und das ist einfach Fakt.

0

Hey,

das kommt immer drauf an. 

Bei den meisten Artikeln kann man simpelste Propaganda und Beeinflussung erkennen.

Überprüfe vorallem die Quellen (bei den meisten gibt es keine, insofern sind die Nachrichten nichts wert).

Bei Syrien wird z.B. gern die "Syrischen Menschrechtsorganisation" als Quelle angegeben die als Quelle vollkommen unbrauchbar ist. Bei dieser handelt es sich um einen einzelnen Kioskbesitzer in London und mehr nicht.

Auch sollte man den Inhalt der Quellen überprüfen denn meist wird entweder etwas aus dem Zusammenhang gerissen oder etwas behauptet, was so niemals im Text stand.

Ich würde definitiv von allen Mainstreammedien abraten.

Mfg

Was möchtest Du wissen?