Kann man den Mond mit z.B. Titandioxid weiß einfärben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja, ich denke mal, es ist deutlich teurer, 19 Millionen Quadratkilometer mit weißer Farbe zu besprühen, als Strom für Straßenlaternen zu erzeugen. Außerdem ist es bei Neumond oder bei bewölktem Himmel dann trotzdem dunkel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sobaron
05.08.2016, 13:45

es wären "nur" 10 Millionen km² ;-P   denn wir sehen nur 55 % der Oberfläche von der Erde aus!

oh sorry, du hattest schon halbiert - ich klugschisser xD

0

Würde gehen. Allerdings brauchst du eine gewisse Menge. Rechne mal einen 0,1mm dicken Auftrag (es ginge sicherlich auch weniger) über die halbe Mondoberfläche.

Und das Applizieren wäre auch eine technische Herausforderung, da Staubwolken sich im Vakuum ähnlich wie Gase verhalten (Verwirbelungen, Verwehungen bereits bedeckter Gebiete).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
05.08.2016, 10:12

Hab mal überschlagen, dass das grob 190 Kubikkilometer werden müssten.

Bring die mal hoch.

Und dann weiß ich nicht, wie Titandioxid auf die ungefilterte Sonnenstrahlung reagiert.

1

Sowas nennt man wohl Schnapsidee.

Von den Kosten abgesehen gibt es auch viele Tierarten, die sich nach dem Mond richten, und etliche bekämen sicher Probleme, wenn der Mond plötzlich ca. 10mal so hell ist.

Es gibt sicher noch andere Probleme, an die wir beide nicht denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso will man denn eine helle Nacht? Nachts schläft man doch... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sobaron
05.08.2016, 13:52

Ameisen schlafen nie! ;-) Und einige der oberen 10.000 würden die einfachen "Arbeiter" gerne als solche bezeichnen, Nutzvieh soll halt nur was leisten, Erholung braucht es nicht, was kaputtgeht wird durch Nachwuchs ersetzt.

0

Was brächte ein weißer Mond?

Aktuell erzeugt der Vollmond bei wolkenlosem Himmel auf der Erde eine Beleuchtungsstärke von 0,25 lx. Mit weißem Puder bestäubt wäre das bestenfalls Faktor 8 mehr, also 4 lx.

Das ist nur ein Bruchteil dessen, was man dort, wo man künstliche Beleuchtung einsetzt, benötigt. Ganz abgesehen davon, dass die meiste Zeit gar kein Vollmond herrscht, oder kein wolkenloser Himmel.

http://www.proflight.ch/new/wissenswertes/luxwerte/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mond hat ja eh schon eine sehr stark reflektierende Oberfläche. Das würde nur einen sehr kleinen Unterschied machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bauerjonas
05.08.2016, 10:40

Sehr stark? Die Mondoberfläche absorbiert 97-99,7% des einfallenden Lichts....

2

wie willst du denn soviel farbe da hoch bringen? und außerdem müsst man den mind dann glauch ich streichen denn die farbtröpfchen beim sprühen müssten eigtl in der "luft" (da ist ja keine) stehen bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sobaron
05.08.2016, 13:48

wieso würden die denn bitte stehen bleiben??

0

Was möchtest Du wissen?