Kann man den Kalorienzahlen auf den Nahrungsmittel vertrauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja kannst du. Schwieriger wird es wenn der Tagesbedarf angegeben wird, denn der schwankt doch erheblich. je nach Alter, Gewicht und Geschlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo abbyfitch

Der Energieinhalt von Lebensmitteln wird in einer »Kalorimeterbombe«, einem Stahlbehälter, der von einem Wassertank umgeben ist, bestimmt: Das Lebensmittel wird dort verbrannt. Die dabei entstehende Temperaturerhöhung des Wassers wird gemessen und so der Energieinhalt errechnet.

Ich misstraue den so errechneten Werten schwer, weil unser Körper nicht mit einem eisernen Ofen verglichen werden kann. Kalorientabellen sind m.E. lediglich ein weniger wichtiger Anhaltspunkt, von dem man sich keinesfalls sklavisch abhängig machen sollte.

Wichtig sind natürlich die Angaben der Kalorien auf Lebensmitteln für die Lebensmittelindustrie, denn gekauft wird das Produkt mit den kleinsten Zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Die sind schon richtig. Das wird ja nicht umsonst doppelt und dreifach überprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?