Kann man den Eltern eine Abtreibung verheimlichen?

8 Antworten

Naja, wenn man abtreiben will, MUSS man sich vorher beraten lassen, z.B. bei pro Familia. Und machen wir uns nichts vor, solange Du nicht volljährig bist, bist du auch nicht vollgeschäftsfähig, somit ist es zwingend erforderlich, dass Deine Erziehungsberechtigten/Dein Vormund dem Eingriff zustimmen, ansonsten wäre es ne Straftat vom Arzt.

Zu einem Schwangerschaftsabbruch braucht man keine Zustimmung, auch nicht mit 15, man braucht nur einen Nachweis, dass die Eltern bescheid wissen.Niemand kann einem Mädchen verbieten abzutreiben, ebensowenig kann man ein Mädchen dazu zwingen. Voll geschäftsfähig oder nicht, Niemand hat das Recht über das Leben und den Körper eines Anderen zu bestimmen!Das gilt übrigens auch für andere medizinische Eingriffe.Wenn die Eltern dem Kind keine Erlaubnis für eine wichtige Operation geben, kann das Kind über einen gerichtlichen Vormund die Erlaubnis erlangen.

0
@Kayahi

Natürlich kann sie über den gesetzlichen Vormund eine Erlaubnis erlangen.Aber zum Schwangerschaftsabbruch gehört trotzdem eine Beratung und eine "Begutachtung" zum Schwangerschaftsabbruch, den DU nachweisen musst. Sprich Du gehst zu profamilia und musst den Leuten darlegen, warum Du das machen lassen willst.

Ansonsten kann ja jeder hingehen und abtreiben lassen, dass ist nicht im Sinne des Gesetzes und des Abbruchs.

0
@ChemAndy

Nein, das stimmt so nicht. Man muss überhaupt nichts beweisen oder darlegen. Man muss sich beraten lassen und bekommt danach den Beratungsschein, der lediglich nachweist, dass man bei einer Beratung war. Denn bekommt man übrigens auch, wenn die Beratungsstelle eindeutig von einer Abtreibung abrät, man muss dem nicht folgen.Und wenn man es so sieht: Es kann jeder hingehen und abtreiben lassen, der das möchte, solange diejenige das Beratungsgespräch über sich ergehen lässt.

0
@ChemAndy

Begutachtung? Ich wurde nicht begutachtet von der ProFamilia Beraterin und habe trotzdem meinen Beratungsschein bekommen. Ich musste mich auch nicht rechtfertigen oder so. Man hat mich zwar nach den Gründen gefragt, aber nur um mir Hilfe anbieten zu können, die diese Probleme evtl hätte lösen können.Man braucht, zum Glück, keinerlei Erlaubnis für einen Abbruch, egal ob von Erziehungsberechtigten, oder dem Land, oder einer Beratungsstelle.Diese Entscheidung darf ganz allein nur die Frau fällen und das ist gut so!

0

unter 18 JAHREN ist man nicht volljaehrig;;;und solange haften die eltern fuer ihre kinder

Hier haftet überhaupt niemand, es gibt ja keine Straftat. Von dem abgesehen haften Eltern für ihre Kinder nur, wenn die Eltern die Aufsichtspflicht verletzt haben, und das auch nur bis zum 7. Lebensjahr. Es wäre ja noch schöner, wenn ein 17-Jähriger eine Straftat begeht und die Eltern müssen ins Gefängnis.

0

Bis 14 werden die Eltern benachrichtigt da von einer Straftat ausgegangen werden muss.Ab 14 kann der Arzt entscheiden ob er einen für reif genug hält so eine Entscheidung selbst zu treffen.Und ab 16 erfahren die Eltern nichts mehr davon.Aber ob es sonderlich schlau ist sowas alleine zu machen wage ich zu bezweifeln...Wenn man es dann doch nicht so gut verkraftet wie zuerst angenommen steht man alleine mit seinen Gefühlen und Problemen da...

Außerdem schöpfen die Eltern eventuell Verdacht denn man muss ja zuerst zum Frauenarzt danach noch zum Beratungsgespräch und dann ja auch noch zum eigentlichen Abbruch....

Sowas sollte man nicht alleine machen....man sollte immer jemanden zum Reden haben...

Ich hatte nach der Abtreibung, eine Woche später Sex mit meinem Freund!

**Hallo ihr Lieben, Ich bin jetzt nicht gerade verzweifelt, aber ich habe da schon etwas bedenken bekommen da ich eine Woche nach der Abtreibung Sex mit meinem Freund gehabt habe! Irgendwie war alles so verkrampft untenrum . Feuchtigkeit bleibt aus, ist das normal? 2 Tage später hatte ich wieder Sex mit ihm das selbe nur das es nicht weh tat mit bisschen Gleitgel. Jetzt spannt aber mein Bauch, hatte das irgendwas mit dem Sex zu tun, weil ich das so früh gemacht habe? Es ist einfach aus dem Moment entstanden weil ich mich ihm so nah gefühlt habe ... naja der Eintrag ist schon leicht peinlich , da ich ausdrücklich ein NEIN vom Arzt bekommen habe, das ich gefälligst die Beine zulassen soll :D Wir haben natürlich verhütet , nochmal tue ich mir sowas ungesundes nicht an und das nur aus leichtsinn, sowieso nie wieder ! Ich habe es halt nach den Rückbildungstabletten getan.

Könnt ihr mir sagen woran es liegen kann? Erzählt mir keinen Unsinn, denn darauf habe ich keine Lust. Hatte jemand das selbe mal gemacht?

Liebe Grüße**

...zur Frage

Abtreibung ab wann?

Nein ich bin nicht Schwanger wollte mich nur erkundigen :)

Ab wie viel Jahren darf man das Kind abtreiben ohne die Eltern?

Wie lange dauert der vorgang?

danke im voraus

...zur Frage

Abtreibung, wie funktionierst?

Hallo Leute, 

Ich bin 12 Jahre alt, und keine Sorge ich bin nicht schwanger!

Ich habe hier eben einen Beitrag über eine Schwangerschaft gelesen, wo abgetrieben werden soll oder auch wird. Mich würde interessieren wie soo eine Abtreibung eigentlich wikrlich abläuft. Ich persöhnlich wwürde nicht gerne abtreiben, aber mich interessiert das schon ziemlich,weil wir uns in der Schule ziemlich mit dem Thema Sexualkunde beschäftigen, aber unser lehrer hielt es für unwichtig, uns zu erklären wie eine Abtreibung soo abläuft...

Deshalb frage ich euch..

Ich sag schonmal Danke für Antworten ;-)    Lg ShiShi09 :-)

...zur Frage

KAnn man eine Abtreibung machen, ohne dass die Eltern was davon wissen?

Also ich bin nicht schwanger, mich selbst betrifft es also nicht, aber ich habe hier schon oft Fragen von teilweise 13 Jährigen gelesen, die sich fregen, ob sie schwanger sind. Das wirft bei mir die Frage auf, wenn ich jetzt beispielsweise mit 15 Jahren schwanger werde und da ist ein Kind ja nicht gerade erwünscht, könnte ich dann eine Abtreibung machen, ohne dass der Artzt/ich meine Eltern informieren muss?

...zur Frage

Wird bei einer Abtreibung die Schwangerschaft beendet?

Hallo. Ich habe großen mist gebaut und eventuell ausversehen ohne zu kommen meine Freundin geschwängert. Weder sie noch ich sind mit 16 annähernd bereit für sowas und schieben ziemlich Panik. Sie hat nach 72 die Pille für danach genommen, aber beruhigt ist sie trotzdem nicht richtig und ich fühle mich verantwortlich. WENN sie schwanger sein sollte, kann man durch eine Abtreibung den „dicken Bauch“ verhindern. Tut mir leid aber ich bin nun mal maximal unerfahren. Lässt sich eine Schangerschaft+Abtreibung vor Außenstehenden verheimlichen (Freunde ect).

Vielen Dank

...zur Frage

Abtreibung - ja oder nein? Schwierige Entscheidung,wer kann helfen?

Es wurde an meiner schwangeren Schwester, 37 Jahre alt, eine Fruchtwasser- und Plazenta-Untersuchung vorgenommen. Sie zeigt eine Chromosomenabweichung "Trisomie 21" ,was man heute unter "Down-Syndrom" versteht. Nun steht sie vor der Wahl...soll sie eine Abtreibung vornehmen oder soll sie ein behindertes Kind in die Welt setzen??

Hoffe auf ernstgemeinte Antworten.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?