Kann man Demenz haben, auch wenn man sich beispielsweise Vokabeln gut merken kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Demenz gehen unter anderem solche Fähigkeiten verloren, also würde ich erstmal nein sagen, aber wenn man in der 1. Stufe (von 3) der Demenz ist, kann dies noch einigermaßen gut funktionieren, doch die Fähigkeit fängt an zu bröckeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, demenzielle Erkrankungen haben physiologische Ursachen keine psychischen. Gedächtnistraining und Gehirnjogging schützen nicht sie verlangsamen nur den Krankheitsverlauf das hat was mit der Anzahl an Synapsen bzw. Nervenzellenverbindungen in deinem Gehirn zu tun jeh pfiffiger du bist um so mehr hast du davon und jeh mehr du hast umso länger dauert es bis alle zerstört sind und du auf wissen nicht mehr zugreifen kannst. Zumindest sehr vereinfacht dargestellt.
Demenz ist allerdings eine Erkrankung die nur in den seltensten Fällen in jungen Jahren auftritt. Die erste gängigere Form kann ab 40 auftreten in der Regel treten andere formen aber erst nach dem 60, 70 en lebensjahr auf, daher solltest du dir wenn es um dich geht keine all zu großen Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht wer Demenz hat vergisst sehr viel verlegt viel ist einfach verstreut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?