kann man dauergeil sein?

10 Antworten

Wenn man all deine Fragen betrachtet, scheint das Thema ja sehr brisant zu sein. Du erhälst aber unter jeder deiner Fragen meist eine ähnliche Antwort:

Alles ist in Ordnung. Tu das worauf du Lust hast - solang du andere damit nicht gefährdest, belästigst oder einschränkst.

Wenn du unausgeglichen bist und in einer Partnerschaft steckst, musst du das einfach ansprechen. Wenn er deine Erwartungen nicht erfüllen kann, musst du zusätzlich eben weiterhin selbst Hand an legen (oder Toys).

Vielleicht ist aber auch Monogamie nichts für dich. Dann sei zu deinem zukünftigen Partner aber wenigstens ehrlich.

Meine sorge ist nun dass mein partner mich wieder nicht befriedigen wird? kommt das oft vor?

Leider angeblich ja. Ich denke/hoffe zwar, dass sich das sexuelle Wissen der Männer im Vergleich zu früher stark gebessert hat, aber trotzdem sind angeblich viele Männer sozusagen egoistisch im Bett. Ich sagte "angeblich", weil ich selbst nicht so bin und nur schwer nachvollziehen kann, was an egoistischem Sex für Männer reizvoll sein soll, denn einfach nur Spritzen kann ich ja auch mit meiner Hand...

Und dass du mehr Lust hast, weil dein Sexualleben momentan unerfüllt ist, ist nachvollziehbar und vermutlich logisch. Und SB ist nunmal einfach nicht dasselbe wie Sex, ja; dieses Gefühl kenne ich.

Es ist vollkommen in Ordnung. Und dieses Gefühl der dauergeilheit kann schon nervig sein, aber wenn du monentan nur Sex willst, leb es aus. Such dir nen Mann, der es dir richtig besorgr, wenn dus brauchst.

Aber wenn du wieder jemanden findest, mit dem du mehr als nur pimpern willst, dann kannst du nur Befriedigung erfahen, wenn du mit ihm drüber sprichst was du brauchst. Und ihr lernt euch beide kennen und wie ihr eine sexuell glückliche Beziehung führen könnt.

Es sei denn du hast den Meister der Unterleibsübungen und er weiß was dir gefällt und du brauchst, und ist auch noch dein bester Freund, doch das wäre ein 6er im Lotto.

Was sagt ihr dazu ist sie in mich?

Hi Ich bin mit ein Mädchen befreundet ca. 3-4Jahre oder sogar mehr.In der 5ten Klasse also vor 2Jahren.Kam sie immer zu mir und laberte mir mir aber die hatte mich auch oft angepackt Schultern oder wenn wir am sitzen waren hat sie mich oft an meinen Oberschenkel angefasst ich denke das sie es weil ich nervös war oderso gemacht hat. Dann hat sie in der 6.das gleiche gemacht aber nicht mehr so häufig also sie kann auch nicht so oft mehr und Anfang 7 hat sie mich ignoriert weil sie ein Freund hatte und heute sagte sie mir das sie mich mit dem jungen schluss gemacht hat wegen Eifersucht und währenddessen hat sie es wieder gemacht angefasst usw.

Was sagt ihr dazu? Ich weiß jeder Mensch ist anders aber sag eure Meinung. Je länger desto besser ist es für mich. Danke im voraus!

...zur Frage

Kein Orgasmus durch Selbstbefriedigung?

Hallo,

ich hatte mal gelesen, dass eine Frau, die sich oft selbst befriedigt (und auch so einen Orgasmus bekommt), gar nicht mehr anders kommen kann. Das heißt, dass sie beim "richtigen" Sex nicht mehr kommen kann. Und da mich das interessiert, richtet sich diese Frage an die Frauen, die sich oft selbst befriedigen: Ist das wahr?

...zur Frage

Wie oft befriedigt sich ein Mann selbst?

Hallo, Wie oft befriedigen sich Männer selbst? Ich weiß, es ist verschieden. Interessiert mich trotzdem . Vielen Dank ☺️

...zur Frage

Bin ich zu geil?

Und zwar habe ich das “ Problem “ dass ich irgendwie “ dauergeil? “ bin also meine Vagina ist einfach immer feucht/nass auch wenn ich gerade nicht an Sex oder so denke ist sie feucht/nass. Wenn ich dann aber an Sex denke und so richtig geil bin dann wirds extrem nass wirklich sehr. Also ich habe es geschafft als Jungfrau beim Befriedigen dadurch, dass es so nass ist 3 Finger reinzubekommen. Jetzt wollte ich mal fragen ob das normal ist

...zur Frage

Mein Freund will kein Sex mehr nach 1,5 Jahren Beziehung?

Ich bin 20 und mein Freund ist 30. Wir sind seit 1,5 Jahren zusammen. Bis vor einigen Monaten hatten wir regelmäßig bis oft Sex und das auch meistens sehr guten. Er hat selbst immer gesagt dass er ein gutes Sexleben hat und sagt es auch immer noch, daran kann es also irgendwie nicht liegen. In den letzten paar Monaten ist es immer weniger geworden und seit einem Monat hatten wir nun keinen Sex mehr und er hat offensichtlich kein Interesse daran das zu ändern. Er sagt abends oft wie kaputt er ist und dass es schlimm wäre jetzt noch Sex haben zu müssen, immer wenn er merkt ich habe Lust auf Sex. Es kränkt mich manchmal total. Er scheint generell kein Verlangen nach mir oder generell nach Sex zu haben. Auch wenn ich mich im Zimmer umziehe, nackt bin scheint ihn das nicht im geringsten anzumachen oder zu interessieren, er würdigt mir kaum eines Blickes. Und wir sind gerade einmal knapp 1,5 Jahre zusammen. So etwas kenne ich gar nicht. Ich fühle mich überhaupt nicht befriedigt und hätte gerne viel öfter Sex oder überhaupt mal wieder. Ich kann es mir in letzter Zeit nur noch selbst machen.Was kann ich tun damit wir wieder ein gutes Sexleben haben? Wie kann ich ihm wieder Lust darauf machen? Habe das Gefühl wir entfernen uns voneinander wenn es so weiter geht. Ich will nicht dass die Beziehung kaputt geht

Danke Schonmal

...zur Frage

Ich habe meiner Freundin gesagt das ich nur mit einer sex mache, sie will aber heute abend ihre beste Freundin mitbringen, hat sie was bestimmtes vor(Dreier)?

Wie kann ich die am besten loswerden ohne das meine Freundin was merkt? Oder sollte ich es meiner Freundin zu liebe doch mal versuchen beide mit einen Orgasmus zu befriedigen? Nur wenn es ihnen gefällt und sie geil werden, werden sie denken das sie das öfter mit mir zu machen. Können dadurch auch Beziehungen auseinander gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?