Kann man das Zulassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte ein Kettkart umgebaut zum Gokart mit 50 ccm Mofamotor, Gas-und Kupplungspedale verbaut und an der Hinterachse für beide Räder Scheibenbremsen angebracht, die mit einem extra montiertem Bremspedal zu betätigen sind. Außerdem Frontscheinwerfer und Rückleuchten angebracht, es fehlte eigentlich nur noch die Hupe.

So wäre es bereits straßentauglich gewesen, es fehlte nur noch die Zulassung. Eine Nachfrage beim TÜV ergab, es müßte erst mal bauartmäßig überprüft werden, ist aber davon abzuraten wegen der hohen Kosten, mindestens 1500 Euro.

Das nun von allen bestaunte Gefährt läuft mit 2-Gangschaltung max.35 km/h, wird jetzt ab und zu von Kindern auf abseitsliegenden Feldwegen oder privatem Gelände gefahren, so halt zum Spaß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird deutlich teurer als ein gekauftes Fahrzeug.

Du musst beim TÜV eine Einzelabnahme durchführen lassen.

Wenn der TÜV nicht sofort abnimmt und bemängelt, musst Du wieder hin.

Jede Prüfung kostet Geld.

Dies dürfte ein paar Tausender kosten.

Zudem benötigst Du mindestens einen stabilen Rahmen, starken Motor, kräftigen Akku, Ladetechnik.

Rechne für den Bau vom Fahrzeug mindestens 1000 € ohne Einzelabnahme beim TÜV ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein eigenes Fahrzeug bauen? Zweirädrig und einspurig oder Klein-Pkw? Egal, die Frage ist ganz einfach: Lohnt sich der finanzielle Aufwand? ... und benötige ich eventuell dafür eine Erlaubnis zum Führen meines Kraftfahrzeuges, sowohl in Bezug auf Fahrerlaubnisrecht, Versicherungsrecht und Zulassungsrecht?

Du brauchst auf alle Fälle dafür eine Betriebserlaubnis und danach entscheidet sich, ob dein Fahrzeug zulassungspflichtig sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ne Einzelabnahme kann ganz locker in den 2-4000er Bereich gehen . Straßenzulassung zu bekommen ist nicht einfach^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?