hat unsere Erde noch was mit Liebe zutun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Frage ist an die Evolutionsbiologie zu stellen, wobei „Liebe“ als affektbeladener Faktor auf dem realisierten anthropologischen Pfadintegrals ein Aspekt der Viabilität repräsentiert (ebenso wie „Wut“ oder Aggression) und das im Rahmen der Selbstorganisation komplexer biologischer Systeme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe existiert immer weniger aber da muss man nicht die anderen beschuldigen! Jeder sollte da auf sich selbst achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz rein zufällig gibt es auch noch andere Dinge auf der Welt als Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir ja leid, aber Liebe ist keine Grundbedingung des Universums. Sie kommt naturgesetzlich leider nicht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Menschheit hat sehr viel mit (Eigen-) Liebe zu tun (Jak.4,1).

Wenn der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) aber weggesperrt wird (Offb.20,2), wird die Liebe Gottes publik (1.Joh.4,9; Offb.21,4).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang bei dir selbst an! Liebe die Menschen, egal wie sie sind! Nur so kannst du etwas verändern in deiner lieblosen Welt!

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liegst richtig würden sich alle an ihre heiligen Bücher halten und sich lieben würden wir uns wieder human benehmen aber was hätten dann die bösen davon ? 

Wir sind in einem Hamsterrad gefangen das sich unser Leben nennt aber die Veränderung fängt bei uns an : WIR müssen anfangen zu unterscheiden was ist richtig was falsch , WIR müssen es vormachen , WIR müssen uns verändern und auf viele Dinge verzichten um wieder an einem besseren Ort zu leben .. Alles basiert auf der Wirtschaft und dessen Profit .. Wir sollten alle zusammen aufstehen und sagen NICHT MIT UNS .. WIR sollten uns nicht aufhetzen lassen und lernen im Wald voller Lügen zu sehen , WIR müssen anfangen zu realisieren das wir alle gleich sind den wir bluten alle die selbe Farbe ..

Mach es den Menschen vor und geb nicht auf auch ein einzelnder kann etwas verändern <3

Wir müssen aufhören zu hoffen das politiker uns retten oder Gott , nein WIR müssen uns selbst retten und für Humanität kämpfen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
17.06.2016, 16:36

glauben Sie nicht an Gott?

1
Kommentar von Dummie42
17.06.2016, 17:41

würden wir uns wieder human benehmen

Wieso wieder? Wann war denn diese goldene Zeit, als sich die Menschen noch human benahmen? Schau doch bitte mal auf zahllosen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und sich dafür als Gutmenschen beschimpfen lassen müssen.

0

Dass du keine Liebe auf dieser Welt siehst, ist auf deine Wahrnehmung, deine Erwartungen und Wunschvorstellungen zurückzuführen. 

Jemand anderes trifft womöglich eine ganz andere Beurteilung und sieht die Welt als liebevoll an, vielleicht schon allein weil er andere Vorstellungen von Liebe hat.

Ob man die Welt als liebevoll empfindet hängt also davon ab, was man unter Liebe versteht und welche Ideale von "liebevollem Verhalten" man hat.

Vielleicht ist die Welt also liebevoller, als du sie siehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liegst falsch. Denn nur die Liebe ist schuld. Zum Beispiel das Attentat in England heute. Das Opfer liebte England und arbeitete hart aus Liebe zu ihrem Land und ihren Mitmenschen. Der Mörder liebt England und tötete aus Liebe zu seinem Land und den Engländern. Beide wollten nur das Beste für ihr Land, das sie so sehr liebten.

Jeder Krieg wird aus Liebe zu den eigenen Leuten geführt. Der IS würde sich liebend gerne in der Rolle eines mächtigen Staates mit eigenem Territorium sehen. Hitler war bestimmt in sich selbst verliebt. Außerdem liebte er seine Herrenrasse und die Vision eines großdeutschen Reiches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe hat damit nichts zu tun.

Liebe ist nichts weiter als eine Hormonreaktion die der Vermehrung dienen soll.

Tatsache ist, dass unsere Welt noch niemals fair war, es überlebt der Stärkere und wer besonders egoistisch ist, kann sich mit Geschick die größten Vorteile nutzen.

Fortpflanzung hat damit nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?