Kann man das Wasser aus unseren Bächen trinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn im Einzugsgebiet der Quelle viel Landwirtschaft betrieben wird, würde ich es bleiben lassen, dann ist das Wasser nämlich in der Regel verunreinigt.

Aber letztendlich kommt es auch auf die Menge an. Ein paar Schluck aus einem klaren Bach werden sicherlich keine Auswirkungen haben.

Erst mal kannst Du alles trinken, was es dann mit Dir macht, ist dann eine andere Frage. Aber aus einem Bach, kurz hinter der Quelle kann man im Prinzip trinken, ohne daß Schlimmeres passieren sollte. Aber wenn Du sicher gehen willst, dann nimmst Du auf Deinen Wanderungen einen kleinen Wasserfilter und oder ein paar Entkeimungstabletten mit.Heutzutage gibt es kleine, handliche und leistungsfähige Filter die sogar mit Aktivkohleeinsatz das Wasser nicht nur reinigen sondern auch entgiften können. Du wirst ja wohl auch nur im Ausnahmefall aus einer wilden Quelle oder einem Bach trinken. Auf alle Fälle würde ich an einer Quelle trinken als aus einem offenen Gewässer.

da musst du dich informieren.

auch wenn das wasser sauber aussieht, kann es verdreckt sein

kommt darauf an wo bei dir in der nähe ist...in den alpen eher als im ruhrgebiet würde ich sagen

Im Zweifel lieber nicht.

Besorg dir einen Wasserfilter. Keramikfilter sollen ganz gut sein.

Was möchtest Du wissen?