Kann man das Wasser aus Meer trinken?

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Die Flüssigkeit menschlicher Zellen hat einen bestimmten Salzgehalt, er ist geringer als der von Meerwasser. Wird nun die Zellwand, die Membran eben, von außen mit salzigerem Wasser umspült, so zieht dies die Flüssigkeit aus der Zelle heraus, anstatt hineinzuströmen. Der Salzgehalt von Meerwasser ist andererseits auch zu groß, um von den Nieren ohne weiteres aufgenommen und weiterverarbeitet zu werdenDas Wasser im Körper befindet sich zu zwei Dritteln in den Zellen, der Rest außerhalb von ihnen, im Blutetwa oder im Verdauungstrakt, wo es nach dem Trinken auch zuerst landet. Strömt dort Salzwasser ein - und verändert sich dadurch der osmotische Druck -, registrieren dies im Hypothalamus, einem Teil des Gehirns, sofort spezielle Zellen, die Osmoserezeptoren. Sie kontrollieren nicht nur die Wasserausscheidung, sondern auch das Durstgefühl. Erstes Anzeichen bei Durst ist der trockene Mund.Gewiss hört sich die Behauptung zunächst absurd an, wir trockneten aus, wenn wir Mengen von Meerwasser trinken. Natürlich haben wir nach dem Schlucken mehr Wasser in uns, im Magen, auch im Darm. Aber dort, wo das Wasser letztlich hin soll, in den Zellen, entziehen wir es mit jedem Schluck Der Punkt, an dem die Einnahme von Salzwasser nicht mehr hilfreich ist, an dem sie gesundheitsgefährdend, ja lebensbedrohlich wird, dürfte sich kaum verbindlich feststellen lassen. Abzuwägen gilt: Gar kein Wasser schadet, zu viel Salz aber auch. Und dann kommt es noch auf den Zeitpunkt an. Entscheidend ist, dass das osmotisch geregelte Verhältnis von Wasser und Salz im Körper nicht kippt.;)

blakstiena 13.06.2009, 22:24

danke schön,so eine antwort bekommt man nicht alle e,danke das Sie sich zeit genohmen haben...

0

Übrigens: Das ist auch der Grund, warum der Mensch Salzwasser nicht trinken kann. Der Körper verbraucht mehr Wasser um das überschüssige Salz wieder aus dem Körper zu bekommen, als man an Salzwasser getrunken hat. Das heißt, trinkt man Salzwasser, kann man verdursten!
http://www.geolinde.musin.de/spezial/meer/salz.htm

du kannst es trinken, es ist aber ab einem gewissen maß gefährlich, weil salzwasser schädlich für die körperzellen ist... stichwort: osmose

Dürfen tut man, aber sinnvoll ist es nicht. Warum wurde hier schon sehr gut und ausgiebig beschrieben. Wir mußten uns damals bei den Schulausflügen auf Amrum oder auf Helgoland die Zähne mit Salzwasser putzen bzw. spülen. Das macht man nur einmal, das kannst Du mir glauben. :))

Dürfen darf man, aber es ist einfach nicht empfehlenswert. Ich halte meinen Mund meist geschlossen, wenn ich im Meer schwimme, da es scheusslich schmeckt und auch nicht gesund ist.

Die Salzkonzentration im Meer kann bis zu 39 Gramm je Liter betragen, in unserem Blut hingegen befinden sich nur etwa neun Gramm pro Liter. Unser Körper reguliert den Salzhaushalt über die Nieren, die in ihren unzähligen kleinen Blutgefäßen das Blut reinigen und wertvolle Bestandteile werden zurückgewonnen. Allerdings können die Nieren keinen beliebig stark konzentrierten Urin erzeugen und brauchen daher immer ausreichend ungesalzenes Wasser. Je mehr Salz wir aufnehmen, umso mehr Wasser ist nötig, um dieses auszuschwemmen. Deshalb haben wir nach einem salzigen Essen auch mehr Durst.

Quelle: http://tinyurl.com/mjz72e

nein, darf man nicht.......der salzgehalt ist zu hoch und schädigt ab einer gewissen menge die zellen, indem das salz den zellen das wasser entzieht. du trinkst also salzwasser und vertrocknest und verdurstet

eher nicht empfehlenswert, es macht zwar nix, wenn man ein bisschen meerwasser trinkt (ausser gewaltigen durst) aber als ersatz für trinkwasser gehts nicht...

Ja, das geht. Sie werden damit allerdings nicht den Durst löschen, da der Salzgehalt in diesem Wasser höher ist als der in Ihrem Blut.

Können schon, aber wegen dem Salz stillt es nicht den Durst, auf Dauer trocknet der Körper sogar aus -> tot

hmmm, meiner meinung nach liegt der salzgehalt viel zu hoch. du würdest dabei dehydrieren. vorher aber wahrscheinlich bereits erbrechen.

Nicht trinken! So viel Salz ist ungesund. Schiffbrüchige in Rettungsbooten müssen Regenwasser sammeln, um nicht zu verdursten.

also mich hats bis jetzt nicht umgebracht, aber alleine aus dem grund dass es zu salzig ist nehm ich selten mehr als ein schlückchen:)

Man kann, aber vorher das salz aus dem Wasser filtern.

Je mehr du trinkst, desto mehr trocknest du innerlich aus!

Faultier 13.06.2009, 22:15

ist aber sehr stark vereinfacht!! also das phänomen der diffusion heißt, das sich konzentrationen ausgleichen wollen und das auch tun, an membranen funktioniert das auch, das nennt sich osmose. Wenn nun das salzwasser in deinem bauch ist, geht die flüssigkeit aus den zellen zum höheren salzgehalt, da das salz nich durch die zellwand kann. die Zellen sterben nun.

0

Du kannst das Wasser erst trinken, wenn es durch die Entsalzungsanlage gelaufen ist.

Salzhaltiges Meerwasser kann man nicht trinken.

Können bestimmt schon..nur nicht so viel..aber schmecken tut es nicht und wenn ich mir so überlege das von der Färe die ganze scheis.se aus der Toilette ins meer geht dann finde ich die vorstellung nicht so lecker :D:D

kann man trinken nur nicht zu viel weil es das wasser aus dem körper zieht.

Können schon, aber ob es schmeckt oder so gesund ist bezweifle ich.

Schön salzig.. das heißt man trocknet aus und vorallem bestimmt sehr ge´sund bei dem ganzen öl und pvc und so weiter :P

Was möchtest Du wissen?