Kann man das Visum in Thailand oder Vietnam verlängern durch kurzes ein-aus reisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi HappyBubblebee,

falls du die Frage noch nicht klären konntest, können dir vielleicht meine Erfahrungen diesbezüglich weiterhelfen.

Ich war letztes Jahr auch für mehrere Monate in Südostasien mit Freunden unterwegs (unter anderem in Thailand & Vietnam). Wir hatten damals die gleiche Frage ob es möglich ist, dass Visum zu verlängern indem wir Ein- und wieder Ausreisen. 

Dieser Vorgang nennt sich VISA-RUNS und war vor einigen Jahren üblich, um sein Visum in Südostasien zu verlängern. Mittlerweile gibt es allerdings etwas strengere Auflagen.

Allgemein gilt für Thailand:

Deutsche Touristen dürfen zwar beliebig oft ein- und ausreisen, aber die maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen in einem Zeitraum von 6 Monaten nicht überschreiten


Das bedeutet, ihr könnt euer Visum für Thailand verlängern, indem ihr das Land verlässt und wieder einreist. Es dürfen nur nicht die 90 Tage Aufenthaltsdauer innerhalb von 6 Monaten überschritten werden. Da ihr aber nur 5 Wochen unterwegs seid, müsst ihr euch darüber keine Gedanken machen.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, das 30-Tage -Visum innerhalb von Thailand um weitere 30 Tage, in einem Immigration-Office, zu verlängern (solche Immigration-Office es in der Regel in jeder größeren Stadt).


Für Vietnam gelten allerdings andere Vorschriften:

Das kostenfreie 15-tätige Visum kann frühestens 30 Tage nach Ablauf des Visums neu beantragt werden. Ein Visa Run ist daher nicht möglich.


In Vietnam kannst du also frühstens 30 Tage nach Ablauf des ersten Visum, ein neues Visum erhalten. Ihr müsst also mindestens 30 Tage in anderen Länder sein, um wieder das 15-Tägige Visum für Vietnam zu erhalten.

Wenn ihr unbedingt länger als 15 Tage am Stück in Vietnam bleiben möchtet, gibt es noch die Möglichkeit, sich vorab ein 90-Tage-Visum für Vietnam zu beantragen - das kostet allerdings 65 Euro.

Ich denke aber, dass für eure Reiseplanung 15 Tage Vietnam ausreichend sind.

Also zusammengefasst: Für Thailand ist es ohne Probleme möglich, für Vietnam geht es frühstens nach 30 Tagen. 

Auf dieser Seite findet ihr für alle Länder Südostasiens nochmal die Bedingungen für ein Visum zusammengefasst:

http://www.rundreise-suedostasien.de/reiseplanung/visum-f%C3%BCr-s%C3%BCdostasien/

Hoffe ich konnte euch weiterhelfen. Wünsche euch ein super Urlaub!

Grüße

Henry

PS: In Kambodscha sind VISA-RUNS in der Regel auch ohne Probleme möglich :-)!

Also zunächst einmal sind die 30 Tage die mal als Deutscher bei der Einreise in den Paß gestempelt kommt KEIN Visum und auch kein Tourist-Visa - sondern eine Aufenthaltsgenehmigung.

Um diese zu bekommen braucht man eine Rück- oder Weiterflugticket innerhalb dieser 30 Tage.

Da der Rückflug nach Deutschland nicht innerhalb dieser 30 Tage stattfindet bräuchtet ihr ein entsprechendes Weiterflugticket (z.B. nach Vietnam) innerhalb dieser 30 Tage.

http://www.thaikonsulat.de/13847.html

>> Deutsche Staatsangehörige, deren Zweck der Reise rein touristischer Natur ist, dürfen sich ohne Visum in Thailand aufhalten, vorausgesetzt ist jedoch ein bestätigter Weiter- oder Rückflug innerhalb von 30 Tagen nach der Einreise. Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen besteht grundsätzlich Visumspflicht. Inhaber eines Stand-by- bzw. One-Way-Tickets sind immer visapflichtig.<<

Die Thai-Immigration prüft das eher selten ABER die Airline die euch nach Thailand fliegen soll prüft ebenfalls ob ihr die Einreisebestimmungen erfüllt.

Ohne Visum und ohne Rück- oder Weiterflugticket innerhalb dieser 30 Tage kann euch (und wird u.U. auch) die Airline am Flughafen in Deutschland stehen lassen

Also besser auf zum nächsten Thai Konsulat und dort ein Single-Entry-Tourist-Visa beantragen. Damit könnt ihr bis zu 60 Tage am Stück in Thailand bleiben (und vor Ort auch noch mal gegen Gebühr von 1900 Baht um weitere 30 Tage verlängern).

Allerdings wird dieses Visum bei der Ausreise aus Thailand ungültig.

Wenn ihr also aus Vietnam zurückkommt bekommt ihr wieder 30 Tage gestempelt - vorausgesetzt innerhalb der 30 Tage existiert ein Flugticket aus Thailand hinaus.

Achtung:

Bei der Einreise mit Tourist-Visum muss man pro Kopf 500 Euro (oder einen entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) in bar vorweisen können.

Das wird zwar nur stichprobenartig geprüft aber wenn man Pech hat wird es zumindest sehr lästig.

Schau mal auf der Seite des Auswärtigen Amtes, da steht alles zu den Visa, diese Wiedereinreise nach Thailand ist da allerdings auch sehr schwammig formuliert. Es ist höchstens für touristische Zwecke zulässig. Aber in Asien muss da nicht unbedingt jeder Grenzbeamte der gleichen Meinung sein. Am besten kontaktierst du die Botschaften hier in Deutschland/Europa. Im Internet bekommt man sonst von 3 Leuten 4 Antworten. Selbst wir fragen bei solchen Themen direkt die Botschaften. 

Gruß, TJ-TRAVEL

Was möchtest Du wissen?