Kann man das Tanzen noch perfekt lernen obwohl man schon fast 16 ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle Standardtänze und lateinamerikanischen Tänze kannst Du jetzt natürlich noch gut erlernen. Es kommt natürlich darauf an, was Du damit vorhast. Für den Hausgebrauch reicht die klassische Tanzschule. Der Profi trainiert täglich mehrere Stunden. Aber selbst der fängt klein an. Wenn Du das wirlich vorhast, dann musst Du eine gewisse Körperspannung und Sportlichkeit vorweisen. Auch das Gewicht sollte für eine Profikarriere nicht zu hoch sein. Du könntest anfangen, in dem Du Dich zunächst für eine klassische Ausbildung zur Tanzlehrerin in einer Einrichtung des DTLV bewirbst. Dann lernst Du erst einmal alle Tänze und kannst darauf aufbauen.

In Berlin gibt es die einzige staatliche Schule für Ballett in Deutschland; sie führt zum Abitur und gleichzeitig zum Abschluss als Bühnentänzer; auch nach dem Abi oder MSA kann man dort eine Tanzausbildung als Berufsausbildung machen - kostenlos (höchstens Internatkosten, wenn man nicht aus Berlin ist). www.ballettschule-berlin.de

schon mal black swan gesehen? da gibts nen ziemlich guten satz über perfektion, den ich grade vergessen habe, aber egaal

ja, du kannst noch profitänzer werden, wenn du den (wie es in leg dich nicht mit zohan an heißt) den drang und das stehvermögen hast! wenn du begeistert von der sache bist, schaffst du alles, ich war mal in judo und hab mich zum gelbgurt hochgearbeitet, während die anderen, die den gelben hatten, nie weiter gekommen sind, iwann war ich einer der besten im kurs

es ist nie zu spät etwas zu versuchen, ich würde dir schon raten, das mal zu machen, aber um WIRKLICH profi zu werden musst du schon mindestens 4 mal die woche üben

Natürlich wirst du das schaffen, es gibt kein zu spät. Wenn du Wille da ist... Aber ich würde die Latte nicht zu hoch hängen, Profitänzer/in ist schon etwas übertrieben^^

manche haben später damit angefangen

Was möchtest Du wissen?