Kann man das so stehen lassen oder kann es zur sperre bzw kützung des alg kommen´?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei jedem können sich gesundheitliche Beschwerden einstellen.Aber was tut man in diesem Fall.Man geht zum Arzt und lässt sich behandeln.In deiner Frage deutet nichts darauf hin,dass du irgendwo in Behandlung bist sondern,dass du dich in Behandlung begeben willst.Deine Beschwerden existieren ganz sicher nicht erst seit gestern wenn sie überhaupt vorhanden sind und wie lange beziehst du schon ALG.Diese Zeit hättest du nutzen können um deine Gesundheit auf Vordermann zu bringen

Das mit den Bewerbungen und Stellenangeboten klingt nach sehr faulen Ausreden und so werden die Sachbearbeiter das sicher auch sehen.Sollte das so zutreffen ist der nächste Schritt ,die Einstellung bzw.Kürzung der Bezüge.

Es ist nicht ausreichend,dass man nur will,du musst auch den Arsc..h hochkriegen und etwas für dein Geld tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann so sicher nicht stehen bleiben.

Man versteht es nur zur Hälfte und es gibt keinen Grund,warum du nicht gleich zum Arzt gehst,wenn du solche Beschwerden hast,dass sie dich arbeitsunfähig machen.

Du brauchst einen Nachweis.

Geh zum Arzt und wenn der sagt,dass du arbeitsfähig bist,mußt du dich vorstellen und weiter Jobvorschläge annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich auch nicht wieso du nicht längst Untersuchungen getätig hast. Sorry aber die Sanktion in dem Fall wäre gerechtfertigt auch wenn ich die ARGE zum ins klo brechen finde, aber es kommt alles fraglich rüber von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich fürchte deine hier aufgeführten Argumente werden nicht akzeptiert und die Sanktion folgt dir zügig. Im übrigem hast du bereits in deiner Frage; http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-darein-schreiben-in-der-vermittlung- ensprechende Hinweise bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VaIentine
22.08.2012, 11:14

Was soll denn der Blödsinn?! Na das macht ja nun erstrecht einen fragwürdigen Eindruck auf das Ganze -.-

0

kann ich das so stehen lassen oder kann dadurch es passieren,das kein geld kommt bzw kürzung??

Du kannst es so stehen lassen und wirst eine Sanktion bekommen.

Du hastz Gründe nachzuweisen, die eine Bewerbung auf genau diese Stelle unzumutbar machen; dass Untersuchungen anstehen, mach die Bewerbung nicht unzumutbar; selbst während einer AU wirst du dich bewerben müssen.

Das, was du schreibst, läuft auf der einen Seite darauf hinaus, dass du der Vermittlung nicht länger zur Verfügung stehst , und auf der anderen Seite bringst du nicht einen validen Nachweis für deinen Wunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das alles hättest du längst mit dem Amt abklären müssen, nun ist es zu spät und du kannst mit Sanktionen rechnen. Warum bewirbst du dich nicht einfach und läßt dort durchblicken das du nicht 100 % fit bist ? Dann nimmt dich niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann zur Sanktionierung führen, weil es alles sehr schwammig ist und nicht wirklich den Eindruck von Arbeitswilligkeit vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe es sogar! Hättest es ja schon längst untersuchen lassen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Fragestellerin! Aus deinem Beitrag wird nun wirklich niemand schlau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?