Kann man das so schreiben?Meine reminizision (Erinnerung- reminiszieren) an meine Kindheit ist..........?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi.

Könnte man bestimmt (allerdings groß, weil Substantiv und "Reminiszenz"), aber das finde ich übertrieben. Das wirkt so, als würdest Du Dir durch zwanghaft hochgestochene Sprache den Anstrich von Bildung geben wollen. Ich persönlich mache es so: wenn es für das Selbe zwei Wörter gibt, z.B. Erinnerung und Reminiszenz, dann nehme ich das einfachere, geläufigere Wort. Wenn ich etwas präziser ausdrücken will, was nur mit dem "schlauen Wort" geht, dann benutze ich es auch, z.B. bei Nachdenken und Kontemplieren, weil Kontemplieren streng genommen ja was (leicht) Anderes ist.


Nein !

Erstmal merkt man sofort, dass Du nur herumstelzt, weil Du das Wort nicht mal richtig schreiben kannst und zweitens würde es auch richtiggeschrieben eigentlich wohl kaum passen.

Bildungssprachlich ist das wohl eher eine Anspielung auf eine Analogie, von der man vermutet, dass der Leser sie kennt. Das hast Du hier aber keineswegs vor !

Es gibt bessere Wörter in der deutschen Sprache, die evtl. passen könnten: Memoiren, Retrospektive, Rückblick etc., wenn Du nun schon das Wort "Erinnerung" nicht benutzen willst.

Nein, das kann man natürlich nicht schreiben, weil es diese Worte überhaupt nicht gibt - man kann nichts reminiszieren

Wenn überhaupt dann:

Meine Reminiszensen an meine Kindheit sind...

Besser wäre allerdings: Meine Erinnerungen an meine Kindheit sind...

Fremdwörter sollten dann angewendet werden, wenn es angebracht ist, nämlich bei wissenschaftlichen Inhalten; alles andere klingt einfach völlig übertrieben und gestelzt und ist deshalb auch kein guter Stil


Das Wort ist "Reminiszenz" und bedeutet nicht
einfach "Erinnerung".

0
@Tannibi

Reminszenzen sind Überbleibsel , Reste,  Anklänge an Früheres - natürlich kann man auch einfach Erinnerungen sagen, wenn man nicht gerade einen wissenschaftlichen Aufsatz schreibt.

Eine Reminiszenz an die Kindheit ist eine Erinnerung.

0
@dandy100

Eine Erinnerung, über die man öfter nachdenkt
oder die das derzeitige Leben noch nachhaltig prägt.

0
@Tannibi

Ne, sorry - Reminiszenzen sind nichts weiter als Erinnungen oder Anklänge an Früheres, völlig unabhängig davon ob man oft daran denkt oder das Leben dadurch geprägt wurde oder nicht

0
@dandy100

Sieht der Duden anders, aber sagen wir einfach, du hast recht?

0

Dein r-Fremdwort gibt es nicht, und "Reminiszenz" ist nicht dasselbe wie ERINNERUNG.

Was möchtest Du wissen?