Kann man das sexuelle Belästigung nennen?

6 Antworten

Ja, das war sexuelle Belästigung. Ich finde es super, dass du dich zur Wehr gesetzt hast. Solchen Testosteron-Bullen muss man einfach mal die Grenzen aufzeigen. Einfach ekelhaft, die Typen von heute....

Ja, kann man so sagen. Du musst ihm sagen, dass dich das stört und nicht von ihm beirren lassen, es ist dein Körper, nicht seiner. Distanziere dich von diesen Jungen in der Zukunft und achte immer darauf, dass du nie alleine mit paar Jungs chillst, man weiss ja nie es ist für deine eigene Sicherheit.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ja, sicher war das sexuelle Belästigung. Und es war wichtig, dass du dich gewehrt hast.

Nur ein Tipp: ihn "komisch" angucken bringt nichts. Du musst ihm laut ins Gesicht sagen: "Nein! Ich will nicht dass du mich anfasst!". So laut, dass alle anderen es hören.

Gerichtsvollzieher - zwingt zum Eid Trotz Zahlungs-Bereitschaft

Hi, ich hatte gerade den Termin zur Abgabe der Eidesstaatlichen Versicherung...da die Abgabe einer Eidesstaatlichen Versicherung für mich nicht in Frage kommt, habe ich mir von meiner Familie das nötige Geld geliehen. Das Geld erhalte ich jedoch erst in den nächsten Tagen, was ich dem GV auch mitgeteilt habe. Das wollte er jedoch nicht akzeptieren und wollte mich trotzdem zwingen die EV abzulegen....dazu zu sagen ist noch, dass ich nur Teilschuldner bin....die Schulden sind von meinen ehemaligen Mitbewohnern aus meiner alten WG. Die haben mich damals raus geschmissen wodurch ich leider keinen Mietvertrag mehr habe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nur Nebenmieter war und dementsprechend mir die Lasten der anderen nicht zuteil werden können. Leider fehlen mir da einfach die Beweiss mittel und der GV sagt auf gut deutsch ,, Nicht meine Baustelle - ist mir egal - ich bin nur hier um das Geld einzutreiben''. Ich habe mich geweigert die EV abzulegen und bin gegangen....jetzt meine Frage an euch, was für Rechte habe ich? Hat die GV sich richtig verhalten? Und was für Ansprüche hat den mein Gläubiger tatsächlich....es kann ja wohl nicht angehen das ich für die Schulden anderen haften muss.

Mfg

...zur Frage

Ich habe solche Angst ihn zu verlieren (ehrliche Meinung)?

Hallo alle zusammen. Ich möchte etwas erzählen, was mich ziemlich bedrückt und würde über ehrliche Antworten sehr dankbar sein.

Ich (w / 20) bin jetzt ein Jahr mit meinem ersten Freund zusammen. Ich liebe ihn unglaublich, ich bin jedesmal aufs neue (wirklich!!) überrascht wenn ich ihn sehe. Ich bewundere ihn, sein Aussehen zieht mich an, sein Duft gibt mir Sicherheit, sein Charakter bringt mich zum Lachen und glücklich sein. Er gibt sich viel Mühe, doch jetzt kommt das negative.. ich fühle mich nicht fähig ihn glücklich machen zu können.

Wir haben noch keinen Sex gehabt. Ich war sehr gläubig aufgewachsen, wodurch ich meinen Sexualtrieb immer mehr unterdrückt habe - jetzt ist er zwar da, aber eher im off-Modus. Ich versuche ihm immer gerecht zu werden, aber ich schaffe es nicht, mich für ihn zu öffnen. Ich mag mein Aussehen nicht und lehne instinktiv Berührungen ab. In meinen Träumen lasse ich vieles zu, aber in echt kann ich es nicht erlauben.. dazu kommt die Angst schwanger zu werden, ich nehme die Pille nicht und will es auch weiterhin nicht, aus persönlichen Gründen.

Ich weiß nicht weiter.. ich liebe ihn so sehr, würde so gern ihm mehr Körperlichkeit schenken aber schaffe es nicht. Ich habe Angst, ersetzt zu werden. Ich bin oft so unsicher, ich bin introvertiert und mache selten etwas mit Leuten.

Ich denke jedoch auch, dass mein Freund und ich haben eine tiefere Bindung zueinander als andere Beziehungen in unserem Freundeskreis. Ich achte sehr auf Kommunikation, und das hat uns vieles erleichtert. Dennoch bin ich ständig am grübeln, ob ich gut (genug) für ihn bin. Ich bin oft so armselig (neutrale Bedeutung dieses Wortes), habe nicht viel zu bieten. Ich habe solche Angst ihn zu verlieren... andererseits will ich nicht dass er aus Mitleid mit mir zusammenist.

Ich sage ihm das alles so oft, er meint er will mich nicht verlassen.. aber ich sehe dass er oft andere Mädchen in chats anmacht oder Sexchats hat und werde innerlich so unsicher.. was wenn er irgendwann doch die Nase voll hat? Was wenn ich es schaffe, mich zu ändern und offener zu werden, und er mich trotzdem verlässt? Ich will ihn nie verlieren... er ist alles was ich je wollte...

...zur Frage

Regelstudienzeit überziehen oder exmatrikulieren?

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: ich habe mich nach dem Abi direkt für ein Studium beworben und bin jetzt im ersten Semester an der Uni. Obwohl ich das Fach interessant finde und mit meiner Wahl zufrieden bin, kann ich mich nicht zum Lernen motivieren, was ziemlich blöd ist, da bald die ersten Prüfungen anstehen. Ich fühle mich ausgelaugt und empfinde das Studium momentan eher als Last...es macht einfach keinen Spaß. Mir ist jedoch bewusst, dass das nicht am Studiengang liegt, sondern eher am Zeitpunkt. Jetzt habe ich vor mir einige Monate (bis zum WS 16) eine Auszeit zu nehmen und habe folgende Fragen dazu:

-exmatrikulieren und mich später erneut für den selben Studiengang bewerben (an der gleichen Uni)? -oder eingeschrieben bleiben und einfach keine Module belegen? Dann würde ich ja sozusagen erst im 3. Semester "richtig" mit dem Studium beginnen, wodurch ich 2 Semester überzogen hätte. Ist das schlimm? Und, kann ich in der Zeit trotzdem Bafög beziehen (also wenn ich immatrikuliert bleibe)?

ich freue mich schon auf eure Meinungen und bedanke mich im Voraus =)

...zur Frage

Belästigung durch Postboten?!

*Ich bestelle wie die meisten öfter mal etwas Online und lasse es liefern. Ich habe auch schon die typischen Erfahrungen mit den Lieferservices wie DHL/Hermes und co. gemacht. Das meiste ist ärgerlich aber ich nehme es gelassen hin, ich sehe ja wie gestresst die Boten sind und unter welchem Zeitdruck sie stehen.

Aber dieses mal rege ich mich wirklich auf. Über den DHL Boten.*

Als ich ihm im Treppenhaus entgegenkam, und er mich sah, gab es erst mal ein "Uhh, na süße, alles klar bei dir?" Dann hielt er mir das Gerät zum unterzeichnen hin musterte mich sichtlich obwohl ich ihn mit hochgezogenen Augenbrauen und deutlich gerümpfter Nase ansah. Und dann leckte er sich noch ziemlich dreist die Lippen wie einer dieser, entschuldigt, "schwarzen" aus irgendwelchen Hip Hop Musikvideos die einer Tussi nach gaffen, ab und fasste sich kurz in den Schritt. (Und ja, er war dunkelhäutig weshalb das leider ein ziemliches Klischee war das er bestätigt hat.) Ich bin mir meines äußeren bewusst. Obwohl ich Mitte 20ig bin werde ich für 16 gehalten. Und ich störe mich nicht weiter dran, wenn ich z.B geduzt statt gesiezt werde, von 16/17 jährigen an gequatscht werde oder der starke Kontrast, alte Männer die auf eine Minderjährige aus sind. Das kann ich in der Regel ausblenden. Aber in meinem Haus, von jemandem der vom alter her mein Vater sein könnte und eigentlich in diesem Moment als Repräsentant einer Firma auftritt, nicht nur unprofessionell sondern abstoßend für mich. Auch bei den malen davor hat er mir hinterher gestarrt wenn ich die Treppen hoch bin und deutlich unverschämt gegrinst, Lippen gespitzt oder sie sich abgeleckt, wenn ich ihn dann abwertend angesehen habe um zu signalisieren dass mir dieses Verhalten missfällt. Ich sage bewusst unverschämt, denn ich kenne den unterschied zwischen einem verlegenen/charmanten grinsen und einem beabsichtigt anzüglichen. Weshalb ich es auch nicht als Kompliment sehen kann. Da er mich ja definitiv für Minderjährig hält.

Haben andere Frauen/Mädchen auch schon so eine Erfahrung machen müssen? Ist es übertrieben sich darüber eventuell bei DHL zu beschweren? Bringt eine Beschwerde überhaupt etwas? Denn langsam reicht es mir wirklich. Im Moment will ich gar nicht mehr irgendwas über DHL liefern lassen. Ich bin einfach wütend über so ein unangemessenes Verhalten.

Nett wäre vielleicht mal die Antwort von jemandem der dort arbeitet/gearbeitet hat...

...zur Frage

Verfolger geht bis zur Haustür mit... Belästigung auf dem Weg von der Schule nach Hause. Was sollte ich machen?

Mich verfolgt ein Kerl auf dem Heimweg, was soll ich machen?

Musste mich erst mal sammeln... Es tut mir leid, dass ich jetzt einen längeren Text schreiben muss. :( Aber es gehört halt alles dazu...

Hi, am letzten Freitag auf dem Heimweg von der Schule... bin ich wie sonst auch immer an einem Gebäude vorbeigegangen, das eine Unterkunft ist. Doch den letzten Freitag stand da ein Kerl draußen mit anderen Männern und der pfiff mir hinterher und ist mir dann nachgelaufen... Ich habe den Pfiff gehört und habe darauf die Kopfhörer ausgemacht und der Typ lief mir dann hinterher... ich bin dann auch ein wenig flotter gelaufen, weil er mir irgendwas komisches hinterhergerufen hat, ich verstehe die Sprache nicht, weiß es daher nicht. Habe mich auch zweimal umgedreht und "No! Nein!" gesagt, er müsste es gehört haben, auch wenn er ca. 10 Meter weit weggewesen ist.

Er ist mir dann bis in mein Wohnviertel gefolgt, wo ich ihn aber loswerden konnte, indem ich schnell um einen Ecke gesprungen bin und mich in einen offenen Türeingang geflüchtet habe, dort habe ich dann schnell die Tür... aber leise zugemacht und gewartet... so 5-10 Minuten und bin dann schnell nachhause gegangen, war ziemlich fertig an dem Tag... doch ich machte mir da keine Sorgen mehr... Der Kerl war einfach gruselig, doch es war halt Wochenende und ich wollte mir es nicht kaputtmachen.

Heute... Vor ein paar Stunden hatte ich Schulschluss und habe mich wie am Freitag auf dem Heimweg gemacht, ich hatte den Vorfall gar nicht mehr in Erinnerung... als ich wieder an der Unterkunft vorbeigegangen bin, die halt wirklich zwischen meinem Wohnviertel und meiner Schule liegt, ich bin den Weg schon Jahre gegangen und habe es blöd... wie ich war... heute wiedergemacht. Auf jeden Fall hörte ich ein lautes "Hey" von der Seite... und bin erst mal zusammengezuckt, da stand derselbe Typ im Eingangsflur mit glaube noch einem Kerl... Bin dann die ganze Straße runterwärts gerannt und als ich dann um die Ecke bei einem der Blocks war... habe mich umgedreht und er joggte, ich weiß nicht... wie ich es nennen soll... in meine Richtung... Bin dann den ganzen Weg nachhause gerannt und habe mir schon den Schlüssel aus der Hosentasche bereitgehalten... der zum Glück an einem Schlüsselband ist... Ich habe wirklich versucht ihn dieses mal wieder abzuhängen, da er ja nicht wissen soll, wo ich wohne... doch heute konnte ich mich halt nicht schnell irgendwo verstecken, bin dann schnell zu meiner Haustür aufgeschlossen... rein und Tür zugemacht. Als ich dann oben in der Wohnung war... habe ich durch das Schlafzimmerfenster meiner Mutter geschaut und da stand er unten in meiner Straße und hat sich umgeschaut, mich aber nicht gesehen... wegen den Gardinen.

Jetzt würde ich gerne wissen, wie werde ich den Kerl los? Ich habe ihm nichts getan, kenne ihn nicht und habe ihn auch nicht provozierend angeschaut. Mir zittern immer noch ein wenig die Hände, obwohl es jetzt zwei Stunden her ist, geht mir nicht aus dem Kopf und im Internet

...zur Frage

Einziger Single im Freundeskreis

Also folgendes: (könnte ein längerer Text werden)

Mein engster Freundeskreis besteht mit mir aus 6 Leuten. Mit diesen Leuten habe ich privat sehr viel zu tun und ich gehe auch mit ihnen gemeinsam in eine Klasse (bin noch Schülerin und 18 Jahre alt). Das sind also die Menschen, mit denen ich am meisten Zeit verbringe. Jetzt ist es so, dass außer mir alle meine Freunde in einer Beziehung sind. Ich weiß, ich sollte mir deswegen keinen Druck machen, aber das ist leichter gesagt als getan.

Früher war ich viel unterwegs, hatte viele flüchtige Bekanntschaften, aber nie was Festes. Irgendwann bin ich mit einem Typen, den ich auf einer Party kennengelernt habe, im Bett gelandet. Ich habe ihn seitdem nie mehr wieder gesehen und weiß auch gar nicht wie er heißt. Das war vor ca. einem Jahr. Ich habe mich damals wahnsinnig für mich selbst geschämt, weil ich sowas eigentlich nie tun wollte. Ich bereue diesen Ausrutscher nicht, aber seitdem habe ich keinen einzigen Mann mehr geküsst, geschweige denn dass mit einem noch mehr gelaufen wäre. Angebote hätte es genügend gegeben, aber ich wollte keines annehmen. Ich will einfach keine gefühlslosen Affären mehr!

Nun ist es nicht so, dass ich überhaupt keine Dates mehr hätte. Ich habe mich im Laufe des letzten Jahres mit drei verschiedenen Männern getroffen, aber gefunkt hat es mit keinem so richtig. Wenn ich dann meinen Freunden davon erzähle, dass von meiner Seite aus schon wieder nicht mehr daraus werden kann, schütteln sie verständnislos den Kopf. Dann kommen auch teilweise Kommentare wie "Dir gefällt sowieso nie einer...". Ich will eigentlich schon gar nicht mehr mit ihnen über solche Themen reden. Ich finde generell, dass meine Beziehungen meine Sache sind und lasse mich nicht gerne bei anderen Leuten darüber aus. Das ist noch ein Punkt, den meine Freunde nicht wirklich verstehen.

Das belastet mich schon ziemlich weil ich es ja versuche, nur passt es eben noch mit keinem so richtig. Und wenn mir dann mal einer gefällt kommt irgendwas dazwischen, z. B. hat einer, den ich im Sommer ganz süß gefunden habe, gerade angefangen in einer anderen Stadt zu studieren.

Manchmal sehne ich mich schon nach einer Beziehung, vor allem nach den Berührungen, doch dass ich single bin ist nicht das, was mich in erster Linie belastet. Es sind die Gespräche meiner Freunde über ihre Beziehungen, bei denen ich nicht mitreden kann.

Zudem habe ich beschlossen, nicht mehr so viel in Discos zu gehen wie früher, weil mich das eher anstrengt als dass es mir Spaß machen würde. Alle meine bisherigen Männerbekanntschaften (bis auf den Süßen aus dem Sommer) habe ich aber in Discos geschlossen, und jetzt weiß ich nicht, wie ich einerseits der Druck, jemanden kennen zu lernen, und andererseits die Abneigung gegen Nachtclubs unter einen Hut bringen soll.

Wenn jemand jetzt an diesem Punkt meiner Frage angelangt ist, möchte ich mich schonmal allein fürs Lesen bedanken! :-) Ich wäre sehr froh über den ein oder anderen Tipp! Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?