Kann man das schon als Mobbing bezeichnen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mobbing ist nicht zu verwechseln mit kleinen Konflikten, Streitereien und Missverständnissen – solche Situationen gehören zum Alltag und sind völlig normal.

Mobbing im Beruf kann die Gesundheit der Betroffenen stark gefährden. Immer mehr Menschen empfinden ihre Situation auf der Arbeit als belastend und unerträglich, weil sie den Anfeindungen durch Kollegen oder Vorgesetzte wehrlos ausgeliefert sind. Und auch die finanziellen Einbußen, die dem Arbeitnehmer durch eine sinkende Arbeitsqualität und höhere Fehlzeiten entstehen, sind nicht zu vernachlässigen. Mit wachsendem Leistungsdruck und zunehmender Konkurrenz im Betrieb rückt das Thema Mobbing verstärkt in den Blickpunkt.

Aber nicht nur am Arbeitsplatz, auch an anderen Orten gibt es Mobbing: Viele Kinder und Jugendliche sind beispielsweise in der Schule fortwährend Angriffen und Schikanen ihrer Mitschüler ausgesetzt.

Mobbing kann sich auf verschiedenen Ebenen äußern. Häufig schränken die Täter ihre Mobbing-Opfer in deren Möglichkeit ein, sich mitzuteilen. Daneben können Mobbing-Handlungen die sozialen Beziehungen innerhalb des Betriebs oder der Schulklasse erschweren (z.B. indem der/die Täter jemanden ignorieren oder in ein abgelegenes Büro versetzen). Mobbing kann sich auch durch die Schädigung des sozialen Ansehens der Betroffenen äußern, etwa indem die Täter Gerüchte über die Mobbing-Opfer verbreiten

Das ist vielleicht kein "klassisches Mobbing", aber wohl ein Aspekt daraus.

Wenn selbst der Betriebsrat nicht wirklich helfen kann (und da frage ich mich, wofür dieser überhaupt da ist, wenn es in einem solch krassen Fall zu keinem Ergebnis kommt), dann würde ich sagen: Nimm deine Eltern und geh zum Chef und legt nochmals eure Sicht dar. Auf die Eltern wird er dann wohl hören müssen! Vielleicht hilft auch ein externer Mediator, der hier auch unbedingt die anderen Lehrlinge anhören muss, wie die die Lage sehen -> aber neutral, also ohne Beisein deiner komisch veranlagten Chefin, sodass sie ohne Druck frei reden können.

Ansonsten habt ihr einen VERTRAG -> dieser ist nie einseitig, sondern betrifft immer beide Seiten. Da habt ihr auch einen gesetzlichen Schutz und könnt die zuständigen Behörden einschalten bzw. rechtliche Schritte einleiten. Nicht diskutieren müssen wir hier über das katastrophale Verhalten deiner Vorgesetzten.

Wenn die einzige Lösung heisst, Betrieb wechseln, dann würde ich auf jeden Fall schauen, dass dein jetztiger Betrieb ordentlich "gebrandmarkt" und "angeschwärzt" (was ja nicht stimmt, weil es hier um die Wahrheit geht und nicht ums anschwärzen) wird, sodass weitere Lehrlinge vorgewarnt sind, bevor sie sich in diesem Betrieb melden.

Ja sicher, Du wirst sogar ÜBELST gemobbt ! Selbst wenn Du Dich etwas ungeschickt anstellen würdest, so hätte Niemand das Recht, Dich so nieder zu machen, daß Du in Tränen ausbrichst ! Wenn dort noch andere Azubis beschäftigt sind, scheint es sich ja um einen größeren Laden zu handeln, dann wirst Du doch sicher in ein paar Wochen in eine andere Abteilung versetzt, bekommst eine andere Vorgesetzte, oder ? So lange solltest Du durchhalten, Dein Bestes geben. Lehrjahre sind keine Herrenjahre !

leider ist das nicht so... ich muss in der abteilung bleiben .. ich bin in der abteilung auch die erste azubine ... die anderen gehen jede abteilung durch nur ich nicht...

0
@jessiixxx

Also machst Du innerhalb des Hauses eine spezielle Ausbildung !? Stelle einen Versetzungsantrag direkt an die Geschäftsleitung mit der Begründung, daß Du von Deiner Vorgesetzten gemobbt wirst. Danach warte mal ab, was passiert !

0

Ich werde tagtäglich von meinem Chef gemobbt.was kann ich dagegen tun wenn wir kein Betriebsrat haben?

Mobbing bei Arbeit

...zur Frage

Wie umgehen mit hinterhältiger Kollegin?

eine mitazubine hat mich ganz übel beim chef verraten, dass ich mich über facebook total über ihn auslasse und das obwohl wir total gut befreundet waren! die sache ist sogar an den obersten chef gegangen und ich habe totalen ärger bekommen!!! obwohl ich nichtmal was schlimmes gesagt habe...

jetzt passt es ihr nicht, dass sie einen anderen arbeitsplatz hat und meinte ich soll an ihren und sie kriegt meinen.

wie soll ich bloß mit sowas klarkommen?! ich hatte schonmal ärger mit einer kollegin und hab den betriebsrat eingeschaltet, deshalb ist es mir peinlich da wieder aufzukreuzen...

...zur Frage

An wen kann ich mich noch bei Mobbing wenden?

Ich frage für eine Freundin:

SIe arbeitet als Angestellte in einem Betrieb. Ihr direkter Vorgesetzter mobbt sie. Es gibt da viele Punkte. Unter anderem erzählt er ständig Lügen über sie, macht sie schlecht vor anderen und behandelt sie wirklich fürchterlich. Sie heult mittlerweile jeden Tag deswegen.

Das Problem dazu: Sie ist schwerbehindert und eigentlich ungelernt in dem Beruf, sie findet seit Jahren keine neue Stelle, sonst hätte sie schon gekündigt. Ausgerechnet der Schwerbehindertenbeauftragte ist eben dieser Vorgesetzte. Er ist auch Mobbingbeauftragter. Es gibt keinen Betriebsrat, da es eine Tochterfirma ist. Der "große" Betriebsrat der eigentlichen Firma sagt er habe damit nichts am Hut. Der Chef ihres Vorgsetzten, der Geschäftsführer, blockt immer ab, wenn sie um ein Gespräch bittet. Gespräche mit ihrem Vorgesetzten fruchten nicht, dann macht er sie nur fertig. Wenn sie sich an einen anderen Kollegen mit ihrem Problemen wendet kriegt sie erst Recht Ärger, dann heißt es sie würde alle gegen ihn aufhetzen.

Sie ist mittlerweile alle zwei Wochen krankgeschrieben, aber das bringt es auf Dauer auch nicht. Ich bin über jeden Rat dankbar, Stellen an denen man sich wenden kann und was man noch tun kann.

...zur Frage

Schikane während Ausbildung - hat jemand Ähnliches erlebt?

Hallo!

Ich mache momentan eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Leider fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Bin jetzt ca. 2 Monate dabei und werde ziemlich schikaniert. Wurde bereits am zweiten Tag auf mich allein gestellt, also ins kalte Wasser geschmissen. Da mir ab diesem Zeitpunkt keiner mehr über die Schulter geguckt hat, sind natürlich viele Fehler passiert. Ich muss ständig nachfragen, auch ein paar Mal das Gleiche, weil ich ziemlich viele Aufgaben habe. Ich bin immer total durcheinander, stell mich vielleicht auch blöd an und stelle zu viele Fragen...

Jedenfalls reagieren meine Kollegen, besonders meine Chefin, total genervt. Ich frage zu viel, denke nicht nach bla bla.... Dabei bin ich einfach nur überfordert. Ich beobachte meine Chefin, wie sie sich über mich lustig macht und die Augen verdreht, wenn ich wieder ne „dumme“ Frage stelle. Sie stresst mich auch jedes Mal zusammen wenn ich einen Fehler mache. Das alles verunsichert mich so sehr und ich fühle mich so unter Druck gesetzt, dass ich noch unkonzentrierter werde.

Meine Chefin behandelt mich auch so sehr unfair. Sie beobachtet mich heimlich oder bemängelt bei mir Dinge, die sie bei ihren Mitarbeitern durchgehen lässt. Sie lästert laut über mich, wenn ich mich mal wieder dumm angestellt habe und ich steh daneben. Wenn sie sieht, dass ich gerade etwas mache, ruft sie mich ständig, die anderen Mitarbeiter lässt sie in Ruhe. Ich hab das Gefühl das macht sie mit Absicht, um mich mal wieder zu schikanieren. Im größten Stress fragt sie mich auch die Sachen aus der Schule ab. Das kann ja in dem Augenblick nur schief gehen. Und wehe ich zähle nur 3 von 4 Sachen richtig auf, dann unterstellt sie mir sofort ich würde nicht zuhören.... 

Hat jemand Ähnliches erlebt??? Ich weiß nicht mehr weiter....

...zur Frage

Alles läuft schief, was nun?

Hallo :( Dieses mal ist es Mega ernst! Unzwar mein Leben läfut einfach nurnoch schief. Gründe: Nurnoch schlechte Noten ( Mündlich immer sehr gut aber schriftlich: Beste Note dieses Jahr: 3 und schlechteste 6 in einer kurzarbeit) Ich weiß die Schule hat vor zwei Monaten erst begonnen aber ich brauche diese Guten Noten für die Quali Prüfungen ( Gehe leider auf eine Mittelschule), Meine Freundinn hat mich geblockt in WhatsApp und mir vorgeworfen das ich ihrer Schwester per WhatsApp etwas verraten habe von ihr, was aber gar nicht stimmt! Ich habe nichts getan! Wie kläre ich diese Missverständnisse auf?! Sie schaut auch keine SMS an oder reagiert nicht auf anrufe. Und auf ihre Schwester die ihr sagen möchte das das ein Missverständnis ist hört sie nicht zu und sagt,, Ich möchte nichts mit dieser Lügnerin zutun haben!'' ,, Sie soll sterben gehen!'' Mich verletzt das. Dann kommt noch das ich ab jetzt wegen Quali mein Handy jeden Abend um 19:00 Uhr abgeben muss. Okay, kann ich verstehen aber ich kann einfach nicht ohne Musik einschlafen :/ ( habe keinen Mp3 Player oder ähnliches), Ich habe auch Angst wegen diesen Noten das ich sitzen bleibe, keinen Job finde und Obdachlos werde :( Oder sogar sitzen bleibe. Ich lerne und lerne und lerne. Und was kommt dabei raus? Eine schlechte Note! Woran liegt das? Ich lerne jeden Tag! Meine Freundinn in der Schule hatte sogar OHNE Nachhilfe eine 2 und ich MIT Nachhilfe eine 4. Ich habe ADS und hatte deswegen früher ''vereinfacht Schulaufgaben'' Wo mir das leichter fiel. Aber es wurde wegen dem Quali weggelassen. Morgen bekommen wir '' Wirtschaft'' zurück habe Angst vor einer schlechten Note,. Habe aber auch Angst vor dem Quali. Wir schreiben morgen einen Test in Deutsch ( Unser Lehrer hat uns erst heute bescheid gesagt -.-), Morgen AWT, Montag Deutsch ( andere Aufgaben), Dienstag: PCB und Freitag GSE. Das ist einfach zu viel für mein Gehirn. Ich bekomme Kopfschmerzen wen ich lerne. Zudem interressiert es meine Eltern nicht wen ich Angst habe, sie motzen mich da an wen ich Weine oder Angst habe. Und ich werde in der Schule gemobbt. Danke an alle die mir helfen, falls ich etwas vergessen habe schreibe ich es unter ein kommentar falls jemand etwas wissen möchte. Bitte entschuldigt wen es so lange geworden ist, aber ich habe heute nur geweint.

...zur Frage

In wie weit könnte der Betriebsrat mir helfen?

Ich war Ferienhelfer bei einer Fahrzeugfirma

Mein Vorgesetzter war ungeduldig . Er will nicht viel Einarbeitung , bis ich den Job beherrsche . Nach einem Tag hat er mir gesagt , du musst alles beherrschen oder kündigung . Meine Aufgabe war sogar laut ihm komplizierter als die anderen Aufgaben innerhalb der Firma

Am Freitag hat er mir gesagt : Heute Austritt zu Unterschreiben . oder am Montag auf den Betriebsrat zu warten , bis die Kündigung kommt , da ich dich nicht kündigen kann .

Ich hab einfach Austritt unterschrieben . Ich war hoffnungslos.

Könnte der Betriebsrat mir andere leichte Aufgabe geben ? oder wird der Betriebsrat mich einfach kündigen laut der Chef - Meinung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?