Kann man das schon als Depressionen bezeichnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube nicht das du eine mimose bist. es gibt zeiten in leben da ist einfach alles schwer. und ich glaube wenn du etwas ganz doll willst, wie z.b. mit dem tanzen, dann wird das auch was, wenn du fest genug daran glaubst. ich auch wenn du schüchtern bist, es wird ein mensch kommen der das wertschätzen kann. lass den kopf nicht hängen. unternehme doch auchmal was alleine. denk einfach mal an dich. geh mal eineine ins kino oder mach alleine sport. dann wirst du merken, dass man nicht immer andere personen braucht um ein kleines bisschen das glücksgefühl zu spühren. schau einfach mal in den blauen himmel. das kann auch glück bedeuten und denke daran was du schon alles in deinem leben geschafft hast, auch wen es nur kleine sachen sind. lobe dich für sachen die andere menschen vielleicht nicht wertschätzen können. ich wünsche dir ganz viel glück. und... wenn das leben zu einfach wäre, wär es doch langweilig:-)

LG

Ich danke dir für deine aufmunternden Worte :).

0
@sandra2986

mir ging es auch oft nicht gut. und was ich gelernt habe. egal wie sheisse es einem im leben geht. ES GEHT IMMER WEITER. und eine person, mama, papa bruder oder auch vielleicht wie ich jetzt im internet helfen dir auch gerne weiter. ich geh immer grne schwimmen. probier es doch mal aus.

LG

0
@seat06

Naja, ich hab dieses schlechte Gefühl schon von klein auf. Da ist irgendwas in mir drin, was ich nicht los werde. Ich geh auch gern schwimmen. Das wollte ich im Winter sogar machen. Als Ausgleich.

0

Och Gottchen. Weißt du, ich als Mädchen mit schweren Depressionen kann das nur belächeln.

Zu meinen wirklich schlimmen Zeiten lag ich nur noch im Bett, ich hab mir nicht einmal mehr Gedanken über Dinge gemacht. Ich konnte mich nicht einmal mehr aufraffen mir die Zähne zu putzen und mich anzuziehen. Ich lag Wochenlang nur im Bett und bin nur dann aufgestanden, wenn ich mal auf die Toilette musste.

Was dein Problem ist, kann ich dir ganz einfach sagen! Du bist ein absoluter Pessimist! Du erkennst die kleinen schönen Dinge im Leben nicht. Du solltest dich mal am A*sch packen und was aus deinem Leben machen! Such dir Hobbies, mach Dinge, die dir Spaß machen. Such dir neue Freunde (aber mach dich von ihnen nicht abhängig).

Viel Glück und alles Gute dabei (:

Danke, das war genau die Antwort, die ich gebraucht hab :). Ich werd mir jetzt mal ordentlich in den hintern treten. Dass ich ein Pessimist bin, wusste ich schon lange ^^.Es gibt ja ein Hobby, dass mir spaß macht, das kann ich aber zur Zeit nicht ausüben.

0

Du bist weder depressiv noch eine Mimose. Das einzige, was Dir fehlt, ist Beschäftigung und ein richtiges Hobbie. Dass bei Freundinnen der Freund auf einmal wichtiger ist, ist die erste Zeit leider so. Man kann sich allerdings auch reinsteigern und in Selbstmitleid zerfließen und ich denke, DAS machst Du gerade.

Ich habe ein Hobby, dass ich aber leider nicht ausleben kann. Ich mach gerne Tanzsport, mir fehlt dazu aber seit über einem halben Jahr der Tanzpartner. Hab mich auf 8 Seiten angemeldet, um einen zu finden. Bis jetzt erfolglos. Es ist ja nicht so, dass es mir erst seit 2 Wochen so geht. Das geht schon über Jahre so. Ich war auch als Kind nie richtig glücklich. Klar sind die Partner am Anfang wichtiger als die Freundin, aber eine Freundin ist mir und einer anderen gegenüber total gleichgültig geworden. Ich hab sie jetzt schon 6 Monate nicht mehr gesehn. Auch wenn sie weiß, dass wir Kummer haben, interessiert es sie nicht.Aber du hast Recht, ich sollte mir ein neues Hobby suchen. Die Frage ist nur welches. Es muss etwas sein, wo ich auch mit Menschen in Kontakt treten kann.

0

Vllt unglücklich. wenn man wirklich depressiv ist geht gar ncihts mehr, und man kommt ohne mittelchen da nciht mehr raus.

Rein körperlich hilft gegen Depressionen Vitamin D, also Lebertran. 1 Eßl. vor dem Mittagessen. Dazu täglich eine Stunde lang stramm marschieren!

Seelisch solltest Du Dich vielleicht nicht so von andern Menschen abhängig machen.

Und geistlich gesehen: kümmer Dich aml um die Bibel. Du wirst dort Jesus Christus begegnen, der Dich liebt und deshalb für Dich gestorben bist - damit Du endlich mit ihm Kontakt haben darfst!

http://nightlight.de/

schau mal da rein, da geht es weiter!

Vitamin D ist doch bestimmt auch noch in andren Sachen drin ^^. Nichts für ungut, aber mit dem Glauben hab ich nichts am Hut. Der hilft mir auch nicht weiter.

0

Gegen Depressionen hilft leider nur eins: Antidepressiva!

Mit Vitamin D kommt man da nicht weit!

Und die Bibel lach Hat man mir auch geraten... Das Ergebnis war, dass ich sie zerissen hab und mich heulend gefragt habe, warums mir so scheiße geht, wenn Gott doch immer für mich da ist...

0
@NormalSarah

Der Meinung bin ich auch. Außerdem sollte man wenn dann schon sein Leben alleine in den Griff bekommen.

0
@NormalSarah

@normalsarah:

so ein Quatsch! Hastr Du es ausprobiert?

Ich hatte selbst Depressionen, und ich hatte mit Lebertran keine mehr!

Das sagt einem bloß kein Arzt, weil die immer nur auf ihre Medikamente mit den scheußlichen Nebenwirkungen schwören! (Ob die einen Vertrag mit der Pharma-Industrie haben?)

Wie's dem Patienten dabei geht, ist ihnen doch egal.


zu GOtt:

an einer Stelle fragt er sein Volk: Wohin soll ich Dich noch schlagen, damit Du endlich auf mich hörst?

Manchmal gehts einem eben "scheiße", damit man anfängt, nach Gott zu fragen. Vorher haben wir ihn ja leider nicht nötig...

1

Was möchtest Du wissen?